Pandora

Sir Lawrence Alma-Tadema (1836-1912): Pandora (1881);
Privatsammlung; via Wikimedia Commons; gemeinfrei

 

Pandoras Büchse

Auf Weisung Zeus' ist sie aus Lehm geboren
und brachte Unheil über unsre Erde.
Ich nehme dies als Anlass zur Beschwerde,
weil allezeit die Menschen unverfroren
bereit sind, Neugier mehr an Raum zu geben –
Pandora gleich, das Letzte zu erstreben.

Pandora ist der Neugier schnell erlegen,
als Zeus ihr eine Büchse übergab –
bis heute hält sie Menschen stets auf Trab,
zu forschen auf gefährlich neuen Wegen.
Sie konnte ihre Neugier nicht bezwingen;
dies war von Unheil bei so vielen Dingen.

Die Büchse war ursprünglich wohl gedacht
als ein Geschenk: Pandora war der Bote.
Geraten ist die Sache aus dem Lote,
worüber sicher nur der Teufel lacht.
Als sie geöffnet, ist der Fluch entwichen –
bis heute seine Wirkung nicht verblichen.

So sind wir durch Pandoras Schuld geschlagen
mit Mühen, Lastern, Krankheiten und Tod;
die Umwelt gar ist vielerorts marod.
Sind sie von Zeus geschickt, die neuen Plagen?
Doch eines ist der Büchse nicht entflohen:
die Hoffnung ist‘s, sie lässt uns nicht verrohen.

Nun sucht nach dieser unheilvollen Büchse!
Wer immer sie entdeckt, der ist der Held
der neuen, guten Zukunft für die Welt;
dass aus dem Inhalt Hoffnung uns erwüchse.
Nun meine Frage – würde Zeus das wollen?
Ich höre schon ein fernes Donnergrollen.

© lillii ( Luzie-R )

Ähnliche Beiträge

Kommentare

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.