Forum für Senioren >> Startseite
Liebe Wohnen Magazin Reise Fotos Mail Chat Treffpunkt

 Mitglieder-Login

Forum-Name
Passwort
 Anmelden
 Passwort vergessen
 Freischalten
 Hilfe & Information
 Führung
 Startseite
 Mitglied werden

 Gemeinschaft

 Mitglieder
 Geburtstage
 Wer ist online
 Mitgliedertreffen
 Kontaktbörse
 Empfangshalle

 Erlebniswelt

 Fotoalben
 Weblogs
 Videos
 Ecards
 Homepages
 Magazin
 Fit & Gesund
 Essen & Trinken

 Infocenter

 Nachrichten
 Urlaub & Reise
 Einkaufsmeile
 Spiele
 Termine
 Umfragen
  Späte Liebe

Kennen lernen ...

Per Mausklick zum Liebesglück: Hier finden Sie Ihren Traumpartner!

Kontaktbörse >>
Magazin  > Minutenlektüre  > Wenn Mann nicht kann

Wenn Mann nicht kann

Nahezu jeder fünfte Mann ist von der sogenannten "erektilen Dysfunktion" betroffen. In diesem Fall füllen sich die Schwellkörper im Penis nicht mit Blut. Die Erektion bleibt aus. Dieses Problem kann durch verschiedene Ursachen ausgelöst sein.

Neben psychischen Gründen kann auch eine organische Ursache vorliegen. Operative Eingriffe bei Erkrankungen der Prostata, Diabetes aber auch hormonelle Störungen können einen Einfluss auf die Erektionsfähigkeit haben. Lassen Sie auf jeden Fall von Ihrem Hausarzt oder vom Urologen abklären, ob Ihre Störungen eine organische Ursache haben. Auch der körperliche Allgemeinzustand kann einen Einfluss auf die männliche Potenz haben. Vorbeugend ist ein gesundes Maß an Bewegung hilfreich. Die allgemein bessere Durchblutung kommt auch den Geschlechtsorganen zugute. Rauchen, übermäßiger Alkoholgenuss und starkes Übergewicht schaden dagegen der Potenz.

Therapiemöglichkeiten

Scheuen Sie sich nicht, mechanische oder medikamentöse Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn Sie unter einer erektilen Dysfunktion leiden.

Viagra
Inzwischen hat es die blaue Pille Viagra mit dem Wirkstoff Sildenafil zu einiger Berühmtheit gebracht. Das Medikament verstärkt über eine bessere Durchblutung die Erektion. Es kann aber einige unerwünschte Nebenwirkungen haben. Sprechen Sie deshalb vor der Einnahme auf jeden Fall mit ihrem Arzt.

SKAT-Therapie
Bei der SKAT-Therapie (Schwellkörperautoinjektionstherapie) wird eine individuell angepasste Menge eines Medikamentes in die Schwellkörper injiziert. Dadurch kommt es zu einer Erschlaffung der glatten Muskulatur, was den Einstrom des Blutes in die Schwellkörper ermöglicht. Die Nadeln sind heute sehr dünn und fein, so dass die Injektion kaum schmerzhaft ist. Nachteil dieser Methode ist ihr ungünstiger Einfluss auf die Spontaneität des Liebeserlebnisses. Außerdem werden die Schwellkörper bei jedem Einstich minimal verletzt, so dass nicht mehr als zwei SKAT-Spritzen pro Woche möglich sind.

Vakuum-Erektionspumpe
Mit der Vakuum-Erektionspumpe erzeugt der Mann einen Unterdruck in einer Kammer, die über den Penis gestülpt wird. Dadurch wird die Blutfüllung der Schwellkörper herbeigeführt und es kommt zu einer Versteifung des Gliedes. Um die Erektion zu halten, wird ein Penisring an der Peniswurzel angebracht. Der vorzeitige Blutabstrom aus den Schwellkörpern wird so verhindert.

Hormone
Auch der Einsatz des männlichen Geschlechtshormons Testosteron kommt bei der Behandlung einer erektilen Dysfunktion in Frage. Hierüber berät Sie ihr Hausarzt.

Aktuelle weiterführende Informationen, zum Beispiel zur Frage der Kostenübernahme durch die Krankenkassen, finden Sie auf den Internetseiten der Selbsthilfegruppe Erektile Dysfunktion unter www.impotenz-selbsthilfe.de

(Presseservice:Text:dgk/Foto:istockphoto)



Die Literaturtipps der Redaktion:

Erektile Dysfunktion [Broschiert], William Alexander

Erektionsstörungen ganzheitlich behandeln - Neue Wege zur Stärkung der männlichen Sexualität - Leitfaden Chinesische Eigentherapie Band 7 [Broschiert] Frank Seefelder

Kommen Sie doch, wann Sie wollen: Homöopathische Wege zur Potenz [Broschiert] Maria Schäfgen

Potenz aus Natur und Apotheke: Ein Buch für Männer und alle, die Männer lieben [Taschenbuch] Werner Esser

Potenz-Training: Ihr Weg zu Gesundheit, Fitness und sexueller Leistungskraft [Taschenbuch] Carl Nova

50 einfache Dinge, die Männer über Sex wissen sollten [Gebundene Ausgabe] Arne Hoffmann

Was meinen Sie zum Thema?
Was meinen Sie zum Thema? Klicken Sie hier und diskutieren und plaudern Sie darüber mit anderen im Treffpunkt. Hier ist Ihre Bühne!

Hier geht's zum Forum

<< Zurück    Empfehlen    Drucken

© 2000 - 2019 Forum für Senioren
Diese Inhalte genießen Urheberschutz gemäß gesetzlicher Regelungen. Vervielfältigung und sonstige nicht rein private Verwendungen bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung.



Weitere Informationen im Internet suchen:

  Spiele-Spaß

Online-Spiele

Sudoku, Dame, Schach, u.v.m. - Spielen und Spaß haben.

Jetzt spielen >>
  Mitgliedertreffen

Freunde finden

Einfach und schnell.
Bei vielen tollen Mitgliedertreffen.

Zu den Treffen >>
  Wohnforum

Wohnen & mehr...

Alles zu modernen und alternativen Wohnformen im Alter.

Hier werden Sie fündig!

Klick!

  Wohnforum

Wohnen & mehr...

Alles zu modernen und alternativen Wohnformen im Alter.

Hier werden Sie fündig!

Klick!

 
Werbung     Presse    Kooperation      Bildnachweis     Kontakt     Impressum     AGB      Datenschutz  

Das Forum für Senioren - die Community:  Als Startseite | Als Lesezeichen | Empfehlen | Verlinken