Forum für Senioren >> Startseite
Liebe Wohnen Magazin Reise Fotos Mail Chat Treffpunkt

 Mitglieder-Login

Forum-Name
Passwort
 Anmelden
 Passwort vergessen
 Freischalten
 Hilfe & Information
 Führung
 Startseite
 Mitglied werden

 Gemeinschaft

 Mitglieder
 Geburtstage
 Wer ist online
 Mitgliedertreffen
 Kontaktbörse
 Empfangshalle

 Erlebniswelt

 Fotoalben
 Weblogs
 Videos
 Ecards
 Homepages
 Magazin
 Fit & Gesund
 Essen & Trinken

 Infocenter

 Nachrichten
 Urlaub & Reise
 Einkaufsmeile
 Spiele
 Termine
 Umfragen
  Späte Liebe

Kennen lernen ...

Per Mausklick zum Liebesglück: Hier finden Sie Ihren Traumpartner!

Kontaktbörse >>
Magazin  > Weihnachten  > Weihnachtsfallen vermeiden

Weihnachtsfallen vermeiden

Weihnachtsfeiern zuhauf, Geschenke besorgen und andere Festvorbereitungen: Das allein kann ganz schön stressig sein.

Bei vielen mehrt sich in diesen Wochen zudem der berufliche Druck – sei es durch das Weihnachtsgeschäft oder weil bestimmte Aufgaben auf das Jahresende terminiert sind. Und das, wo doch gerade im Dezember durch Feiertage und Urlaub einige Arbeitstage wegfallen. Mit der richtigen Herangehensweise kann man die Herausforderungen meistern

Realistisch planen
Hilfreich für eine entspannte Weihnachtszeit ist eine gute Planung. „Dazu gehört beispielsweise, sich rechtzeitig klar zu machen, was bis zum Fest und bis zum Jahresende noch erledigt werden muss“, erläutert Psychologin Sabine Gregersen von der BGW. „Manchmal lässt sich die Last intern auf mehr Schultern verteilen oder externe Hilfe hinzuziehen. Vielleicht kann man auch das eine oder andere aufs neue Jahr verschieben.“ Das gilt nicht nur für Aufgaben, sondern auch für Gemeinschaftsfeiern im Betrieb oder Verein. „Warum nicht mal im Januar zusammen Bowlen gehen statt im Dezember?“, regt Gregersen an.

Offen sprechen
„Wichtig ist eine klare und offene Kommunikation unter den Beteiligten“, so die Expertin der BGW. „Wem der Trubel im Dezember zu viel wird, sollte das offen sagen und Alternativen vorschlagen“, empfiehlt sie. „Vielleicht sind andere auch froh, wenn sich der Terminplan etwas entzerrt.“ Werden Aufgaben verschoben, müssen es alle Beteiligten erfahren. So lassen sich falsche Erwartungen vermeiden.

Verabredungen treffen
Besonders große – und oft unterschiedliche – Erwartungen rund ums Fest gibt es meist in der Familie. Gleichzeitig soll alles zu Weihnachten besonders schön und harmonisch sein. Damit das nicht schiefgeht, empfiehlt Gregersen, vorab die verschiedenen Vorstellungen zu klären und gemeinsam zu entscheiden, wie alles vonstattengehen soll: „Je klarer und je eindeutiger die Absprachen sind, desto friedlicher kann gefeiert werden.“ Abwechslung bringen gemeinschaftliche Aktivitäten wie gemeinsames Weihnachtsbaumschlagen, Plätzchenbacken, Kochen oder eine Winterwanderung.

(Presseservice: BGW-Presse-Info)

Was meinen Sie zum Thema?
Was meinen Sie zum Thema? Geben Sie anderen Mitgliedern Ihre persönlichen Ansichten, Erfahrungen und Tipps durch Ihren Beitrag Forum weiter. Hier ist Ihre Bühne!
Hier geht's zum Forum

<< Zurück    Empfehlen    Drucken

© 2000 - 2018 Forum für Senioren
Diese Inhalte genießen Urheberschutz gemäß gesetzlicher Regelungen. Vervielfältigung und sonstige nicht rein private Verwendungen bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung.



Weitere Informationen im Internet suchen:

  Spiele-Spaß

Online-Spiele

Sudoku, Dame, Schach, u.v.m. - Spielen und Spaß haben.

Jetzt spielen >>
  Wohnforum

Wohnen & mehr...

Alles zu modernen und alternativen Wohnformen im Alter.

Hier werden Sie fündig!

Klick!

  Heilpflanzen

Der
Heilpflanzen-
katalog

Welche Pflanze hilft bei welchen Beschwerden?

Zum Katalog >>
  Späte Liebe

Kennen lernen ...

Per Mausklick zum Liebesglück: Hier finden Sie Ihren Traumpartner!

Kontaktbörse >>
 
Werbung     Presse    Kooperation      Bildnachweis     Kontakt     Impressum     AGB      Datenschutz  

Das Forum für Senioren - die Community:  Als Startseite | Als Lesezeichen | Empfehlen | Verlinken