Forum für Senioren >> Startseite
Liebe Wohnen Magazin Reise Fotos Mail Chat Treffpunkt

 Mitglieder-Login

Forum-Name
Passwort
 Anmelden
 Passwort vergessen
 Freischalten
 Hilfe & Information
 Führung
 Startseite
 Mitglied werden

 Gemeinschaft

 Mitglieder
 Geburtstage
 Wer ist online
 Mitgliedertreffen
 Kontaktbörse
 Empfangshalle

 Erlebniswelt

 Fotoalben
 Weblogs
 Videos
 Ecards
 Homepages
 Magazin
 Fit & Gesund
 Essen & Trinken

 Infocenter

 Nachrichten
 Urlaub & Reise
 Einkaufsmeile
 Spiele
 Termine
 Umfragen
  Späte Liebe

Kennen lernen ...

Per Mausklick zum Liebesglück: Hier finden Sie Ihren Traumpartner!

Kontaktbörse >>
Magazin  > Internet-Hilfe  > So sichern Sie Ihr heimisches ...

So sichern Sie Ihr heimisches WLAN

Ein unverschlüsselter WLAN-Zugang ist wie eine offenstehende Tür. Viele Verbraucher verwenden zu Hause einen WLAN-Router und möchten vermeiden, dass Fremde Zugriff auf die eigenen Daten erlangen oder Dritte unberechtigterweise den Internetzugang nutzen.

Deshalb sollte in jedem Fall der Zugang beschränkt und das Signal verschlüsselt werden. Thomas Michel vom Onlinemagazin teltarif erklärt: "Durch die Verschlüsselung des WLAN-Signals schützen die Nutzer auch ihre privaten Daten wie Passwörter, Fotos und andere Informationen." Bereits wenige Handgriffe können die Sicherheit des heimischen Drahtlos-Netzwerks entscheidend erhöhen.

Die aktuelle Standard-Sicherungsmethode im WLAN, die das Abhören von Funksignalen verhindert, ist WPA2. Die älteren Verschlüsselungsprotokolle WEP und WPA gelten heute als unsicher. Michel rät: "Die Nutzer sollten vor Verwendung eines Routers darauf achten, dass dieser das WLAN per WPA2 verschlüsseln kann. Router, die das nicht unterstützen, sollten nicht mehr verwendet werden." Die Oberfläche für die Einstellungen des WLAN-Routers erreichen die Verbraucher meist über den Web-Browser. Für diesen Zugang zur Konfigurationsoberfläche sollte der Nutzer ein Passwort vergeben und die Konfiguration per Fernzugriff deaktivieren.

Bei der ersten Inbetriebnahme sollte der Name des Netzwerks geändert werden sowie alle voreingestellten Passwörter. Dabei ist es wichtig, sichere Passwörter zu konstruieren: Diese sind prinzipiell für Angreifer umso schwieriger zu ermitteln, je zufälliger und länger sie sind. Für ein sicheres Passwort müssen unterschiedliche Zeichen verwendet werden, das heißt Buchstaben in Groß- und Kleinschreibung sowie Ziffern und auch Sonderzeichen. 20 Zeichen oder mehr sind empfehlenswert. "Einzelne sinnvolle Wörter und beliebte Ziffernkombinationen wie 123 sollten bei der Wahl des Passwortes vermieden werden, denn sie sind schnell angreifbar“, so Michel.

(Presseservice: teltarif.de Onlineverlag GmbH


Was meinen Sie zum Thema?
Was meinen Sie zum Thema? Geben Sie anderen Mitgliedern Ihre persönlichen Ansichten, Erfahrungen und Tipps durch Ihren Beitrag Forum weiter. Hier ist Ihre Bühne!
Hier geht's zum Forum

<< Zurück    Empfehlen    Drucken

© 2000 - 2019 Forum für Senioren
Diese Inhalte genießen Urheberschutz gemäß gesetzlicher Regelungen. Vervielfältigung und sonstige nicht rein private Verwendungen bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung.



Weitere Informationen im Internet suchen:

  Einkaufen

Bequem einkaufen

Top Angebote auf einen Blick! Einfach & günstig shoppen im Forum für Senioren.

Zum Shop >>
  Magazin

Informative, nützliche und schöne Texte finden Sie im Magazin.

Auch Ihr Beitrag ist erwünscht!

Klick!

  Urlaub & Reise

Reif für die Insel?

Hier die besten Tipps für den perfekten Urlaub!

Zum Reisebüro >>
  Chat mit Netten

...ist unser Motto.

Denn hier lernen Sie viele liebe Menschen zum Lachen, Plaudern und Flirten kennen

Zum Chat >>
 
Werbung     Presse    Kooperation      Bildnachweis     Kontakt     Impressum     AGB      Datenschutz  

Das Forum für Senioren - die Community:  Als Startseite | Als Lesezeichen | Empfehlen | Verlinken