Forum für Senioren >> Startseite
Liebe Wohnen Magazin Reise Fotos Mail Chat Treffpunkt

 Mitglieder-Login

Forum-Name
Passwort
 Anmelden
 Passwort vergessen
 Freischalten
 Hilfe & Information
 Führung
 Startseite
 Mitglied werden

 Gemeinschaft

 Mitglieder
 Geburtstage
 Wer ist online
 Mitgliedertreffen
 Kontaktbörse
 Empfangshalle

 Erlebniswelt

 Fotoalben
 Weblogs
 Videos
 Ecards
 Homepages
 Magazin
 Fit & Gesund
 Essen & Trinken

 Infocenter

 Nachrichten
 Urlaub & Reise
 Einkaufsmeile
 Spiele
 Termine
 Umfragen
  Späte Liebe

Kennen lernen ...

Per Mausklick zum Liebesglück: Hier finden Sie Ihren Traumpartner!

Kontaktbörse >>
Magazin  > Pflanzenspass  > Johanniskraut - Arzneipflanze ...

Johanniskraut - Arzneipflanze 2015

Das Echte Johanniskraut (Hypericum perforatum), auch Echtes Johanneskraut, Echt-Johanniskraut, Gewöhnliches Johanniskraut, Durchlöchertes Johanniskraut, Tüpfel-Johanniskraut oder Tüpfel-Hartheu genannt, ist eine Pflanze aus der Familie der Hypericaceae (früher Hartheugewächse). Volkstümlich wird es auch als Herrgottsblut bezeichnet. Es findet Anwendung als Heilpflanze. Schon die Germanen verehrten das Johanniskraut als Lichtbringer und Symbol für die Sonne. Geerntet wurde es zur Sommersonnenwende am 21. Juni, und zu Sonnenwendfeiern tragen Frauen und Mädchen Kränze aus Johanniskraut.

Mit der Christianisierung verschob sich die rituelle Bedeutung auf Johannes den Täufer. Auf diesen beziehen sich neben dem deutschen Namen auch der englische St John's wort und der spanische Name hierba de San Juan, da die Pflanze um den Johannistag (24. Juni) herum blüht.

Der "Studienkreis Entwicklungs- geschichte der Arzneipflanzenkunde" an der Universität Würzburg hat das Echte Johanniskraut als Arzneipflanze des Jahres 2015 gekürt. Neue Forschungsarbeiten zu dieser interessanten Pflanze sind die Hauptgründe, denn spezielle Extrakte werden zur Therapie von Alzheimer und Krebs getestet. In erster Linie ist das Johanniskraut aber für seine stimmungsaufhellende Wirkung bekannt. Es wird bei leichten bis mittelschweren depressiven Verstimmungen, Angst und nervöser Unruhe eingesetzt.

Familie
Die Familie der Johanniskrautgewächse besteht aus drei Gattungen, die weltweit etwa 400 Arten umfassen. In Deutschland ist die Gattung Hypericum mit neun Arten heimisch, von denen nur das Echte Johanniskraut (Hypericum perforatum) arzneilich verwendet wird. Die ausdauernde Pflanze erreicht meist eine Höhe zwischen 15 und 30 cm und wächst an Weg- und Straßenrändern, auf Böschungen, an Waldrändern, Magerrasen und Heiden. Der Name "Johanniskraut" ist ein Hinweis auf die Blütezeit rund um den St. Johannistag am 24. Juni. Die Blütenknospen, die geöffneten Blüten und die noch grünen Kapseln sind besonders reich an Wirkstoffen.

Wirkung
Bereits in der Antike wurden verschiedene Johanniskrautarten in der Heilkunde verwendet und vor allem bei Brandwunden, Ischias, Harnwegs- und Menstruationsbeschwerden eingesetzt. In der mittelalterlichen Klostermedizin wurde das Echte Johanniskraut im "Lorscher Arzneibuch" aus dem 8. Jahrhundert erstmals zur Behandlung von "Melancholie" genannt. Auch wenn das Johanniskraut gut erforscht ist, sind die Wirkungsmechanismen nicht vollständig geklärt. Offenbar bleiben Botenstoffe wie das "Glückshormon" Serotonin im Gehirn länger und in höherer Zahl verfügbar. Außerdem sollen die Inhaltsstoffe einen gesunden Schlaf-Wach-Rhythmus fördern und die Ausnutzung des Lichts verbessern.

Das Johanniskrautöl wird innerlich bei Magen- und Darmschleimhaut-Entzündungen und äußerlich bei Schnittwunden, Prellungen, Sonnenbrand und Hexenschuss eingesetzt. In Kombination mit bestimmten Arzneimitteln kann das Johanniskraut aber deren Wirkung verändern. Deshalb sind hochdosierte Johanniskrautpräparate seit dem Jahr 2003 apothekenpflichtig. Niedrigdosierte Mittel, der Tee und das Rotöl sind davon ausgenommen.

(Text:Heike Kreutz/aid infodienst e.V./Foto+Text:wikipedia; wikipedia Creative Commons:Aelwyn)

Was meinen Sie zum Thema?
Was meinen Sie zum Thema? Geben Sie anderen Mitgliedern Ihre persönlichen Ansichten, Erfahrungen und Tipps durch Ihren Beitrag Forum weiter. Hier ist Ihre Bühne!
Hier geht's zum Forum

<< Zurück    Empfehlen    Drucken

© 2000 - 2019 Forum für Senioren
Diese Inhalte genießen Urheberschutz gemäß gesetzlicher Regelungen. Vervielfältigung und sonstige nicht rein private Verwendungen bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung.



Weitere Informationen im Internet suchen:

  Spiele-Spaß

Online-Spiele

Sudoku, Dame, Schach, u.v.m. - Spielen und Spaß haben.

Jetzt spielen >>
  Knuddeln

Mehr als Worte ...

Ob Trost, Gruss oder als Zeichen von Zuneigung. Bereiten Sie Freude.

Jetzt knuddeln >>
  Weitersagen

Ihre Empfehlung

Gefällt Ihnen das Forum für Senioren?

Dann empfehlen Sie es doch gleich weiter!

Klick!

  Magazin

Informative, nützliche und schöne Texte finden Sie im Magazin.

Auch Ihr Beitrag ist erwünscht!

Klick!

 
Werbung     Presse    Kooperation      Bildnachweis     Kontakt     Impressum     AGB      Datenschutz  

Das Forum für Senioren - die Community:  Als Startseite | Als Lesezeichen | Empfehlen | Verlinken