Seniorenrabatte ab 60 - Vergünstigungen für Rentner auf einen Blick

Seniorenrabatte ab 60

Sobald man das Rentenalter erreicht, erhält man über den Renten Service unter seiner Rentenversicherungsnummer einen Rentenausweis. Das ist praktisch, denn häufig gibt es eine Ermäßigung für Rentner mit Rentenausweis (nicht Rentnerausweis), sofern man Rentenbezieher ist. In einigen Fällen müssen Senioren auch einen Altersnachweis vorlegen, z.B. einen Führerschein oder Reisepass, bevor sie einen Rabatt erhalten. In anderen Fällen muss zusätzlich die Bedürftigkeit nachgewiesen werden. Allerdings gibt es viele Preisnachlässe auch bereits ab 60 Jahren.

Ermäßigungen gibt es häufig in Restaurants, Kinos und Einzelhandelsgeschäften. Viele Hotels und Resorts bieten ebenfalls Rabatte für Senioren an. Daneben gibt es Ermäßigungen in fast allen Lebensbereichen. Auf die einzelnen Ermäßigungen für Rentner gehen wir im Folgenden ein.

Seniorenrabatt bei Reisen

Viele Reiseanbieter bieten Kunden, die 60 Jahre oder älter sind, Seniorenrabatte an. Dabei kann es sich um einen prozentualen Nachlass auf den Gesamtbetrag des Einkaufs oder um einen bestimmten Betrag handeln.

Ob Pauschalreise, Hotel, Flug oder Zug. Ab 60 kann man bei vielen Reiseformen besonders sparen. Welche Angebote und Vorteile es gibt, verraten wir hier.

Pauschalreisen mit Seniorenrabatten

Es gibt viele Reiseunternehmen, die Pauschalreisen mit Seniorenrabatten anbieten. Das kann eine gute Möglichkeit sein, beim nächsten Urlaub Geld zu sparen. Einige Unternehmen haben sich auf Reisen für Senioren spezialisiert, es lohnt sich also, deren Websites zu besuchen.

Viele Hotels und Resorts bieten Rabatte für Senioren an. Oftmals werden diese jedoch nicht offen kommuniziert. Wenn man eine Reise plant, sollte man sich sich am besten im Voraus bei dem Reiseunternehmen erkundigen, ob es spezielle Seniorenrabatte gibt.

Zum Beispiel bieten die Freizeitparks von Center Parcs bereits ab 55 Jahren Ermäßigungen von bis zu 20%. Ein tolles Angebot mit Vollpension und Wellness Einrichtungen. Zum Angebot von Center Parks >>

20 Prozent Ermäßigung für Senioren in Center Parks

Wenn man gerne Ski fährt, lohnt ein Blick auf den den reduzierten Ski-Pass in den Dolomiten. Hier gibt es um 10% vergünstigte Skipässe ab 65 Jahren.

Was kostet die BahnCard für Senioren ab 60?

Eine Senioren Bahncard ab 60 gibt es leider nicht, aber eine Senioren Bahncard ab 65. Wenn man also 65 Jahre oder älter ist, kann man eine Bahncard zu einem ermäßigten Preis erhalten. Die Senioren-BahnCard gibt es bereits ab 37,90 EUR und ist ein Jahr lang gültig. Mit dieser kann man in ganz Deutschland vergünstigt mit der Bahn reisen.

Senioren BahnCard Angebote

Mit der BahnCard für Senioren* erhält man eine Ermäßigung von bis zu 50% auf die meisten Bahnstrecken in Deutschland. Der Rabatt gilt wahlweise für Tickets der zweiten Klasse oder der ersten Klasse. Bei Sparangeboten im Fernverkehr beschränkt sich der Rabatt auf 25%.

Man kann die Senioren-BahnCard an jedem DB-Fahrkartenschalter oder online kaufen.

Folgende BahnCards gibt es für Senioren ab 65 Jahren:

In der 2. Klasse:

  • BahnCard 25 Senioren: 25 % Rabatt auf den Flexpreis und die Sparangebote des Fernverkehrs, Preis: 37,90 Euro*
  • BahnCard 50 Senioren, 2. Klasse 50 % Rabatt auf den Flexpreis und 25 % Rabatt auf die Sparangebote des Fernverkehrs, Preis: 117 Euro*

In der 1. Klasse:

  • Senioren BahnCard 25 , 25 % Rabatt auf den Flexpreis und die Sparangebote des Fernverkehrs, Preis: 74,90 Euro*
  • Senioren BahnCard 50 , 50 % Rabatt auf den Flexpreis und 25 % Rabatt auf die Sparangebote des Fernverkehrs, Preis: 231 Euro*

Unabhängig von den Senioren-BahnCards, bietet die Bahn spezielle Sparpreise* für Senioren ab 65 Jahren. Diese Seniorentarife können für einzelne Reisen in ganz Deutschland genutzt werden, lohnen sich also, wenn man nur selten mit der Bahn fährt. Natürlich lassen sich auch diese Sonderpreise mit der Senioren BahnCard kombinieren.

Es gibt zwei Super Sparpreis Angebote für ein DB Seniorenticket:

Bereits ab 15,90 EUR kann man ab 65 Jahren durch ganz Deutschland reisen.
Zu den Angeboten >>

Ab 19,99 EUR erhält man zusätzlich folgende weitere Vorteile

  • Inklusive City-Ticket
  • Bis vor dem 1. Geltungstag gegen Entgelt stornierbar

Zu den Angeboten >>

Weitere Vergünstigungen für Rentner bei Zugfahrten

Nicht nur die Deutsche Bahn betreibt Züge. Auch andere Anbieter haben spezielle Angebote für Senioren. Und dies in ganz Europa.

Interrail

Was früher nur junge Menschen gemacht haben, ist heute auch für ältere Menschen attraktiv. Mit Interrail kann man im gebuchten Zeitraum, ohne eine feste Reiseroute, mit dem Zug durch 33 europäische Länder reisen. Hierfür gibt es 7 verschiedene Pässe, die von 5 Tagen bis zu 3 Monaten Gültigkeit reichen und zwischen 212 und 677 EUR in der 2. Klasse und zwischen 335 und 902 EUR in der 1. Klasse kosten. Für alle Senioren ab 60 Jahren bietet Interrail zusätzlich 10% Rabatt auf alle Pässe.

Interrail Pässe

Thalys

Thalys-Züge verkehren zwischen Belgien, Frankreich, Deutschland und den Niederlanden und bieten speziell rabattierte Senioren-Tarife bereits ab 60 Jahren an. Die Ermäßigungen hängen dabei von der Strecke und der Auslastung ab.
Thalys Tarife für Senioren anzeigen >>

Leo Express

Leo Express ist ein Anbieter für Zug- und Busreisen nach Österreich, in die Tschechische Republik, nach Polen, in die Slowakei und in die Ukraine. Für alle Fahrten innerhalb der Tschechischen Republik gewährt Leo Express für alle Senioren ab 65 Jahren in der Economy Klasse 50% Rabatt.
Leo Express Rabatte für Rentner anzeigen >>

Hotels

Viele Hotels bieten Seniorenrabatte an. Hier lohnt es sich vor einer Buchung einmal entsprechend nachzufragen. Die meisten großen Hotelketten haben keine expliziten Sonderkonditionen. Eine Ausnahme stellt Best Western dar. Hier gibt es 15 Prozent Rabatt ab 55 Jahren in allen 4.200 Best Western®Hotels & Resorts weltweit. Inkl. Frühstück und kostenlosem WLAN.
Zum Senioren-Angebot von Best Western >>

Best Western Hotelrabatte für Senioren

Auch die Barcelo Gruppe bietet speziell rabattierte Übernachtungsangebote* für alle Menschen ab 65 Jahren.

Flüge

Fluggesellschaften bieten i.d.R. keine besonderen Rabatte für Senioren an. Eine Ausnahme hiervon macht z.B. Delta Airlines. Hier gibt es auf ausgewählten Strecken Preisnachlässe ab 65 Jahren.

Auch bei Turkish Airlines gibt es vereinzelt Preisnachlässe für Senioren, allerdings können diese nicht online gebucht werden.

Auch Lufthansa bietet zwar keine expliziten Rabatte für Senioren an, stellt aber einen kostenlosen Begleitservice* für ältere Kunden bereit.

Lufthansa Begleitservice für älteer Reisende

In jedem Fall lohnt es sich einen Preisvergleich von Flügen* durchzuführen, bevor man einen Flug bucht.

Schiffe und Kreuzfahrten

Einzelne kleinere Betreiber, wie z.B. Fähren bieten Rabatte für Senioren. So erhält man bei Grimaldis Lines für alle Schiffslinien von/nach Sardinien, Griechenland (von/ab Brindisi), Sizilien und Spanien 20% Ermäßigung bereits ab 60 Jahren.

Bei Kreuzfahrten gibt es in der Regel keine besonderen Rabatte für Senioren. Das liegt nicht zuletzt daran, dass ältere Menschen gerade zur Zielgruppe gehören und bei einigen Reedereien die größte Kundengruppe darstellen. Das bedeutet jedoch keineswegs, dass man bei Kreuzfahrten nicht sparen kann.

Zunächst findet man über Online Kreuzfahrt-Portale* Angebote aller Redereien und erhält dabei auch das eine oder andere Angebot, dass nur diese Portale anbieten können. Zum anderen kann man, wenn man kurzfristig bucht, sogenannte Stornokabinen zu Ermäßigungen von bis zu 50% erhalten. Dies sind Kabinen, die storniert wurden und dann kurzfristig neu vergeben werden müssen. Hierfür gewähren die Reedereien z.T. entsprechend große Rabatte. Solche vergünstigten Restplätze bei Kreuzfahrten erhält man z.B. bei E-HOI* und MeinSchiff*.

MeinSchiff Stornokabinen Erläuterung

Seniorentickets für öffentliche Verkehrsmittel

In Deutschland können Senioren spezielle "Seniorentickets" für den öffentlichen Nahverkehr erwerben. Diese Tickets sind in allen Zügen, Bussen und Straßenbahnen des Landes oder der Region gültig und und gelten unabhängig vom Einkommen und einfach bei Überschreitung einer Altersgrenze, die zwischen 60 und 65 Jahren variiert. Der Fahrpreis hängt von dem Bundesland ab, in dem man lebt lebt. Diese Tickets verlieren durch das neue 49 EUR Ticket jedoch an Attraktivität und stellen daher nicht mehr überall eine sinnvolle Empfehlung dar. Anders sieht dies u.U. aus, wenn man nur regionale Transporte in Anspruch nehmen möchte.

Zudem sind solche Ermäßigungen nicht in allen Verkehrsverbünden verfügbar.

Hier eine Auswahl gewährter Vergünstigungen im Nahverkehr:

Der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) bietet das VBB-Abo 65plus für 52 EUR pro Monat an. Dieses gilt für den gesamten Verkehrsverbund. Das Ticket ist ab 65 Jahren erhältlich.

In Hessen kostet das Seniorenticket 1 EUR pro Tag und ist ab 65 Jahren erhältlich.

In Hamburg kostet die Monatskarte für Senioren ab 54 EUR und ist bereits ab 63 Jahren erhältlich.

In Kiel kostet die Seniorenmonatskarte im 12er-Abo 40,00 € pro Monat und ist ab 65 Jahren erhältlich.

Im Verkehrsverbund Mittelsachsen gibt es das Seniorenticket bereits ab 63 Jahren für 55 EUR pro Monat.

Der Kreis Soest und der Hochsauerlandkreis bieten verschiedene Vergünstigungen ab 60 Jahren.

Für die Stadt Stuttgart (inkl. den Landkreisen Böblingen, Esslingen, Ludwigsburg und Göppingen) gibt es diverse Vergünstigungen ab 65 Jahren.

Der Regio Bus Bayern bietet verschiedene Vergünstigungen ab 65 Jahren.

Im Verkehrsverbund Hegau-Bodensee erhält man das VHB-Seniorenticket ab 65 Jahren für 46 EUR pro Monat. Dieses Ticket gilt für alle Zonen.

Der Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV) bietet mit der IsarCard65 verschiedene Vergünstigungen in den einzelnen Zonen ab 65 Jahren.

Der Zweckverband Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien (ZVON) bietet ein Seniorenticket ab 65 Jahren im Monats-Abo bereits ab 40 EUR.

Im Landkreis Bad Kissingen erhält man das Seniorenticket ab 65 Jahren bereits für 32,30 Euro für jeweils 31 Tage.

Die City-Bahn Chemnitz bietet diverse Vergünstigungen bereits ab 63 Jahren.

Weitere Seniorenrabatte ab 60 mit und ohne Rentenausweis

Nicht immer ist sofort sichtbar, ob spezielle Rabatte für Senioren angeboten werden. Es lohnt sich also im einzelnen bei Anbietern und Institutionen einmal nachzufragen. Zudem bieten auch viele kleine Anbieter Rabatte.

Restaurants

Einige Restaurants bieten Rabatte für Senioren an. Das können erhebliche Ersparnisse sein. Es lohnt sich also, im Voraus beim Restaurant nachzufragen, ob es Preisnachlässe für ältere Mitbürger anbietet. Möglicherweise finden sich aber auf den Speisekarten vergünstigte Seniorenteller für Ruheständler.

Museen

Viele Museen bieten ermäßigten Eintritt für Senioren. Auf diese Weise können Sie bei Ihrem nächsten Ausflug viel Geld sparen. Auch hier lohnt es sich also, im Voraus beim Museum nachzufragen, ob es entsprechende Rabatte gibt.

Hier einige ausgewählte Angebote:

Die Stadt Dresden bietet z.B. eine ganze Reihe von Vergünstigungen, für die Museen, in der Staatsoper, der Comödie Dresen u.v.m. für Rentner an.

Im Gasometer Oberhausen erhalten Rentner 3 EUR Rabatt.

Im Miniaturwunderland Hamburg erhalten Rentner ab 65 Jahren einen Rabatt von 3 EUR.

Im Deutschen Museum München erhalten Senioren ab 65 Jahren oder mit Rentenausweis die Tageskarte mit 7 EUR Preisnachlass.

Zoos und Vergnügungsparks

Viele Vergnügungsparks, Zoos, Aquarien und botanische Gärten bieten Seniorenrabatte von 10 % oder mehr auf die Eintrittspreise. Einige Attraktionen bieten auch andere Vergünstigungen für Ruheständler an, wie z. B. kostenlose oder ermäßigte Parkplätze. Solche Vergünstigungen gibt es in der Regel für Personen ab 65 Jahren, aber manche Attraktionen haben auch andere Altersvoraussetzungen. Hier muss man sich im einzelnen vor Ort erkundigen.

Rabatte fürs Kino

Das Kino ist eine beliebte Unterhaltungsformen, für die es an vielen Orten Seniorenrabatte gibt. Die Ermäßigungen variieren, liegen aber in der Regel zwischen 10 und 25 % in Bezug auf den regulären Eintrittspreis. Einige Kinos bieten auch Senioren-Matinee-Preise an, die noch niedriger sind als der reguläre Preisnachlass.

Bibliotheken

Öffentliche Bibliotheken gewähren häufig eine Vergünstigung mit Rentenausweis auf Bücher und andere Materialien. Einige Bibliotheken bieten auch Computerkurse speziell für Senioren sowie andere Aktivitäten wie Buchclubs und Filmabende an.

Theater

Viele Theater bieten ermäßigte Eintrittskarten für Senioren an. Allerdings trifft dies nicht auf alle Theater zu. Zudem werden Ermäßigungen im Einzelfall nicht nur vom Alter, sondern auch von der finanziellen Situation abhängig gemacht. Es lohnt sich also, im Voraus beim Theater nachzufragen, ob es spezielle Nachlässe gibt.

Hier einige regionale Angebote:

Im Deutschen Theater in München erhalten Senioren ab 65 Jahren Preisnachlässe.

In Bremen gibt es diverse Rabatte für kulturelle Einrichtungen.

In Nürnberg gibt es die Kulturkarte für Senioren bereits ab 60 Jahren.

Das Kabarett Die Wühlmäuse bietet Ermäßigungen für Senioren an.

In Hamburg gibt es bis zu 50% Seniorenrabatt auf bis zu 150 touristische Angebote und bei kulturellen Veranstaltungen.

Im Friedrichstadt-Palast Berlin wird ab 65 Jahren ein Seniorenrabatt i.H.v. 20% gewährt.

Sportveranstaltungen

Viele Sportveranstaltungen bieten auch Ermäßigungen für ältere Menschen an. Je nach Veranstaltung können diese von wenigen Euro bis zu 50 % reichen. Es lohnt sich also, im Voraus zu fragen, ob es Preisnachlässe gibt.

So bietet der FC Bayern München bei Heimspielen des FC Bayern München für den Rentner und die Rentnerin ab 65 Jahren 50% Seniorenrabatt auf den Ticketpreis.

Rabatt in Apotheken

Apotheken bieten i.d.R. keine besonderen Vergünstigungen für ältere Menschen.

Trotzdem läßt sich beim Apothekeneinkauf viel Geld sparen. Viele Online-Apotheken wie z.B. die bekannte Shop-Apotheke* bieten Rabatte sowohl auf Markenmedikamente als auch auf Generika an. Die Rabatte in den Apotheken können von einigen Prozent bis zu 50 % des regulären Preises eines Medikaments reichen. Wie hoch der Rabatt ist, hängt von der Apotheke und dem jeweiligen Medikament ab. Aus rechtlichen Gründen können jedoch auch Online-Apotheken keine Rabatte auf verschreibungspflichtige Medikamente gewähren. Noch mehr sparen kann man bei Online-Apotheken mit Loyalitätsprogrammen wie z.B. Aponeo*. Hier erhält man neben den Rabatten auf die Medikamente Punkte gutgeschrieben, die später in Produkte getauscht werden können.

Aber auch die Preise von Online-Apotheken unterscheiden sich je nach Medikament deutlich. Es lohnt sich daher auch einen Preisvergleich für Online-Apotheken zu nutzen.

Rabatt für Rentner beim Autokauf

Leider bieten Autohersteller keine expliziten Rabatte für Best Ager oder Rentner an. Allerdings gibt es andere Wege, beim Autokauf zu sparen. Der Händler vor Ort hat oft nicht die besten Angebote. Meist bekommt man gerade so die Winterreifen dazu. Oder es wird eine "Tageszulassung" angeboten. Hier bietet das Internet mehr Möglichkeiten.

Neuwagen

So erhält man z.B. über Meinauto.de* sehr gute Rabatte auf quasi alle Neuwagen-Modelle. Meinauto.de kooperiert dabei mit Herstellen und Händlern in ganz Deutschland. Diese gewähren dabei i.d.R. starke Rabatte an Meinauto.de, welche Meinauto.de an die Kunden weitergibt. Man kann das Wunschmodell online konfigurieren und dann zwischen Kauf*, Finanzierung* und Leasing* wählen. Die Fahrzeuge werden dabei von deutschen Vertragshändlern ausgeliefert und man erhält das Fahrzeug, auf Wunsch, sogar nach Hause geliefert. Service und Wartung erhält man dann von seinem Händler vor Ort. Es besteht also kein Unterschied zum Autokauf vor Ort. Außer, dass man dabei deutlich spart.

Neuwagenrabatte bis zu 33 Prozent

Gebrauchtwagen

Eine Alternative ist der Kauf eines Gebrauchtwagens. Hier erhält man die besten Angebote ebenfalls im Internet. Allerdings ist es ratsam, hier auf professionelle Vermittler* zurückzugreifen, die geprüfte Fahrzeuge mit Garantie anbieten. Neben diesen Sicherheiten hat man dort auch eine sehr große Auswahl und kann die Fahrzeuge nicht nur kaufen, sondern auch leasen oder finanzieren.

Das kann eine beträchtliche Ersparnis bieten. Es lohnt sich also, diese Möglichkeiten zu prüfen, wenn man im Ruhestand ein neues Auto kaufen möchte.

KFZ-Versicherung

Auch bei der KFZ-Versicherung läßt sich sehr viel Geld sparen. Die gleichen Leistungen gibt es bei anderen Anbietern oft mehrere hundert Euro pro Jahr günstiger. Da es jedoch sehr mühsam wäre, alle Tarife der Versicherer einzeln zu vergleichen, empfiehlt es sich einen Vergleichsrechner für KFZ-Versicherungen* zu verwenden. Damit können sowohl Haftpflicht- als auch Kaskoversicherungen verglichen werden.

KFZ Versicherung Tarifvergleich

255 EUR beim Elektroauto zurückholen

Soweit man ein Elektroauto kauft oder auch bereits fährt, kann man sich zudem 255 Euro pro Jahr zurückholen (Stand 2023). Das geht, weil jedem Auto eine sogenannte THG-Quote zusteht. Diese läßt sich verkaufen. Dies ist allerdings so kompliziert, dass man dafür auf einen Dienstleister wie My Green Cashback* zurückgreifen sollte. Dann erhält man den Betrag mit wenigen Klicks ausgezahlt.

Treppenlift mit Vergünstigung

Treppenlifte sind für viele ältere Menschen ein wichtiges Hilfsmittel. Gutscheine oder offenkundige Rabatte gibt es für Treppenlifte leider nicht. Die Anbieter stehen jedoch in einem hohen Wettbewerb. Eine Möglichkeit ist daher, sich direkt an Treppenlift-Anbieter zu wenden und nach möglichen Rabatten zu fragen. Eine andere Möglichkeit ist es, einen Treppenlift-Vergleich* zu nutzen. Diese Anbieter vergleichen die Konditionen der einzelnen Treppenlift-Hersteller und bieten dadurch gute Konditionen. Zudem erhält man bereits ab Pflegegrad 1 einen Zuschuss i.H.v. 4.000 EUR*. Dies kann, bei einfachen Treppen, bereits die gesamten Kosten des Treppenlifts decken.

Telefonrabatte für Senioren

Nur wenige Telefongesellschaften bieten älteren Menschen Rabatte auf ihre monatlichen Rechnungen an. Die meisten Anbieter gewähren jedoch Neukunden Preisnachlässe über bestimmte Zeiträume. So erhält man den Tarif z.B. für 6 Monate zum halben Preis. Manchmal gibt es auch vergünstigte Endgeräte zum Neuabschluss. Was viele nicht wissen: Diese Vorteile erhalten auch Bestandskunden. Allerdings nur auf Nachfrage. Hierfür haben die Telefongesellschaften eigene Abteilungen, die ausschließlich der Kundenbindung dienen. Es lohnt sich also, die eigene Telefongesellschaft anzurufen und nachzufragen, welche Vorteile man für seine jahrelange Treue erwarten kann.

Nur eine Telefongesellschaft bietet explizite Vergünstigungen für Menschen ab 60 Jahren. Bei O2 erhalten Senioren ab 60 Jahren über den 60 Plus Vorteil* 10 EUR Rabatt auf die monatliche Tarifgebühr.

O2 60 Plus Vorteil: 10 EUR Rabatt auf den monatlichen Tarif

In jedem Fall sollte man einen Vergleichsrechner für Telefon und DSL* benutzen, bevor man einen neuen Vertrag oder einen Wechsel in Betracht zieht.

So sparen Rentner bei der Weiterbildung

Auch bei der Weiterbildung kann man im Rentenalter sparen. Einige Weiterbildungsanbieter bieten Vergünstigungen für Rentner an.

So erhält man z.B. bei der Akademie der Naturheilkunde ab 60 Jahren 10% Rabatt auf den Fernunterrichtsteil.

Viele Volkshochschulen bieten ebenfalls Vergünstigungen für ältere Menschen an. So bietet z.B. die VHS Hamburg einen Rentner Rabatt ab 65 Jahren i.H.v. 10% auf alle Kurse.

Bei anderen Volkshochschulen sollte man, sofern sich eine Vergünstigung für Rentner nicht bereits aus den Werbemitteln ergibt, einfach vorher einmal nachfragen, ob es nicht spezielle Offerten für Rentner gibt, bevor man einen Kurs bucht.

Preisnachlässe in Online-Shops

Nur wenige Online-Shops bieten explizite Ermäßigungen für Rentner an. Eine Ausnahme stellt z.B. Terracanis dar. Dieser Anbieter für Hundefutter- und Zubehör gewährt 17% Rabatt ab 40 EUR Mindestbestellwert für alle Kunden ab 65 Jahren.
Zum Angebot von Terracanis >>

Andere Online-Shops stellen jedoch eine Reihe von Gutscheinen und Rabatten bereit, die für alle Kunden gelten. Diese findet man z.B. auf Gutscheinseiten. Weiß man bereits, welches Produkt man kaufen möchte, lohnt auch ein Preisvergleich*.

Neben Preisnachlässen findet man, bei genauer Suche, auch auf den großen Online-Markplätzen, wie OTTO* oder Amazon sehr hohe Rabatte bei einzelnen Produkten. Dies können dann Aktionspreise, Aktionsgeräte oder Modelle aus dem Vorjahr sein (was bei der schnellen technischen Entwicklung zumeist kein Nachteil ist). Hier haben wir einmal am Beispiel von Amazon, Fernseher mit hohen Rabatten herausgesucht.

Weitere Fernseher mit mindestens 30% Rabatt anzeigen >>

Sparen durch Vergleichen auch ohne Rentenbescheid

Nicht nur im Alter gilt, dass man Leistungen einzelner Anbieter vergleichen sollte. Das gilt für so ziemlich alle Lebensbereiche. Und das gilt um so mehr, da es immer mehr Anbieter gibt, die Leistungen in den selben Bereichen offerieren. Und häufig lassen sich die selben Leistungen zu einem viel günstigeren Preis erhalten. Daher haben wir im folgenden Vergleichsrechner für alle Lebensbereiche zusammengeführt.

KFZ-Versicherungen

Tierversicherungen

Weitere Versicherungen

Konten & Karten

Geldanlage

Telefon & Internet

Gas & Strom

Onlineshopping & Produkte

Reisen

10 Tipps für weitere Ermäßigungen für Rentner

Neben den speziellen Angeboten für ältere Menschen, gibt es auch sonst einige grundsätzliche Möglichkeiten, um Geld zu sparen:

1. Werden Sie Mitglied in einem Seniorenclub oder einer Seniorenorganisation
Viele Clubs und Organisationen bieten spezielle Rabatte für Mitglieder. Dies kann eine gute Möglichkeit sein, um z.B. beim nächsten Urlaub Geld zu sparen.

2. Nehmen Sie an einem Treueprogramm teil
Viele Unternehmen bieten Treueprogramme für ihre Kunden an. Diese Programme bieten oft Rabatte und andere Vorteile. Es lohnt sich also, sich für ein Treueprogramm anzumelden, wenn man häufiger Kunde in einem bestimmten Geschäft ist.

3. Verwenden Sie Gutscheine
Viele Geschäfte, insbesondere Onlineshops bieten Rabatte an. Das können erhebliche Einsparungen sein. Es lohnt sich also, im Voraus zu recherchieren, ob es neben Seniorenrabatten auch andere Gutscheine gibt.

4. Kaufen Sie in Discountläden ein
Es gibt viele Geschäfte, die sich auf den Verkauf vergünstigter Waren spezialisiert haben. Das kann eine gute Möglichkeit sein, bei Ihrem nächsten Einkauf Geld zu sparen.

5. Kaufen Sie in großen Mengen
Viele Geschäfte bieten Preisnachlässe für Kunden an, die Artikel in großen Mengen kaufen.

6. Verhandeln Sie einen besseren Preis
Scheuen Sie sich nicht, einen besseren Preis auszuhandeln, wenn Sie einen Kauf tätigen.

7. Verwenden Sie Bargeld statt Kredit
Wenn Sie mit Bargeld bezahlen, können Sie oft Gebühren und Zinsen sparen. Es lohnt sich also, bei einem Einkauf Bargeld anstelle eines Kredits zu verwenden.

8. Erstattung oder Umtausch
Wenn Sie mit einem Kauf nicht zufrieden sind, scheuen Sie sich nicht, um eine Rückerstattung oder einen Umtausch zu bitten.

9. Teilnahme an Punktesystemen
Auch sinnvoll kann die Teilnahme an Punktesystemen, wie Payback oder DeutschlandCard sein. Hier erhält man für jeden Einkauf Punkte gutgeschrieben, die man entweder wieder beim nächsten Einkauf einsetzen oder gegen Produkte eintauschen kann.

10. Nutzen Sie Cash-Back Systeme
Nicht zuletzt lohnt es sich auch ein Cash-Back System* zu nutzen. Bei diesem erhält man einen Teil von bis zu 50% des bezahlten Kaufpreises zurückerstattet.

Fazit

Wie gezeigt werden konnte, gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, mit dem Älterwerden Geld zu sparen. Wenn man diese Tipps beherzigt, kann man beim nächsten Einkauf als Best Ager sparen. Senioren leben auf diese Weise ohne Einschränkungen und setzen die Rente gleichzeitig sinnvoll und sparsam ein. Es lohnt sich also, vorbereitet zu sein und sich im Voraus zu erkundigen, ob es Seniorenrabatte gibt. Um auch spontan einen Seniorenrabatt in Anspruch nehmen zu können, sollten Senioren immer einen gültigen Ausweis, oder besser noch den Rentenausweis, mit sich führen. Denn das Geburtsdatum ist zumeist relevant, auch wenn sich die Altergrenzen zum Teil stark unterscheiden. Und ein Nachweis über das Alter ist zumeist erforderlich.

Bei mit (*) gekennzeichneten Links und Links unter Button handelt es sich um Affilate-Links.

Was andere Leser noch gelesen haben

Kommentare

  1. In 10 Jahren noch keine einzige Ermäßigung bekommen, auch nicht in Büchereien. Wäre froh, wenn Seniorenteller angeboten würden
    Und jeder hat einen Hausarzt, der stellt fest, ob fahrtüchtig, Freundeskreis. Sollten lieber junge aggressive Fahrer überprüfen ( Dubstanzen …) Stimmungsmache? Für Medien?