Bronzefiguren für den Garten – ein echter Blickfang

Aus gutem Grunde gewinnt das junge Fachgebiet der Gartentherapie zunehmend an Bedeutung. Die Beschäftigung mit Garten und Pflanzen wird von Therapeuten gezielt zur Stärkung des körperlichen, psychischen und sozialen Wohlbefindens des Menschen eingesetzt. Zeitgleich sorgen die therapeutischen Maßnahmen für eine Erweiterung der motorischen, kognitiven, sensorischen und sozialen Kompetenzen in unterschiedlichen Lebensbereichen.

Nach getaner Gartenarbeit oder einem ereignisreichen Tag ist der Garten der ideale Ort für wohltuende Stunden der Entspannung und Ruhe. Daher wird der Gestaltung regelmäßig eine größere Aufmerksamkeit geschenkt. Eine Möglichkeit, um den Garten zu verschönern und ihm eine persönliche Note zu verleihen, sind Bronzefiguren, die in den verschiedensten Ausführungen erhältlich sind.

Die lange Tradition hinter Bronzefiguren

Nach heutigen Erkenntnissen ist Bronze als eine der ersten von Menschen hergestellten sowie genutzten Legierungen anzusehen. Die gewerbsmäßige Herstellung soll nach den historischen Dokumenten und archäologischen Entdeckungen zwischen 2500 und 2000 v. Chr. in Vorderasien seinen Anfang gefunden haben. Unter anderem eine kleine Figur eines Mädchens aus Bronze, die in Mohenjo-Daro gefunden wurde und aus dieser Zeit stammt, dokumentiert die lange Geschichte von Bronzefiguren.

Der Zeitraum von 2200 bis 800 v. Chr. wird als Bronzezeit bezeichnet und unterstreicht die Bedeutung des Materials für die nachfolgende Menschheitsgeschichte. Seinerzeit wurden Metallgegenstände vorherrschend aus Bronze hergestellt. Neben kunstvollen Figuren zählten auch Gebrauchsobjekte, wie zum Beispiel Beile, Äxte, Sicheln, Messer und Rasiermesser, zu den Erzeugnissen.

Die überzeugenden Materialeigenschaften

Bei Bronze handelt es sich um ein äußert hartes und zugleich wetterfestes Material, das zu etwa 90 % aus Kupfer und zu 10 % aus Zinn besteht. Da es sich im Ergebnis um die Verbindung von zwei Metallen handelt, wird von einer Legierung gesprochen.

Ob im Garten oder zur Dekoration des Innenbereichs, dank der Materialeigenschaften rosten hochwertige Bronzefiguren nicht, sondern sind höchstens von der Bildung von Grünspan auf der Oberfläche betroffen. Jedoch reichen Wasser und ein Schwamm bereits aus, um die natürlichen Veränderungen wegzupolieren. Im Idealfall sollte ein spezielles Bronzereinigungsmittel verwendet werden, welches der Oberfläche zu einem intensiveren Glanz verhilft.

Das abwechslungsreiche Angebot

Während früher vorwiegend wohlhabende Menschen ihr Zuhause mit Bronzefiguren dekorierten und über die Zeit eine Sammlung aufbauten, sind Bronzeskulpturen durch moderne Herstellungsprozesse heutzutage für jedermann erschwinglich. Von Tierfiguren und modernen Skulpturen über griechische Statuen bis hin zu Repliken berühmter und bekannter Skulpturen ist das Angebot von einer großen Vielfalt gezeichnet.

Im Garten erfreuen sich die unterschiedlichsten Skulptur-Stilrichtungen einer großen Beliebtheit. Ob eine große Golfspielerstatue, die futuristische Bronzestatue „Schreitender Akt“, die griechische Göttin der Gesundheit in Bronzeform oder eine XXL-Tierfigur, die Auswahl richtet sich nach dem persönlichen Geschmack und kann durchaus einen Aspekt des eigenen Lebens aufgreifen, wie Erinnerungen an einen besonderen Urlaub.

Wichtige Faktoren bei Originalskulpturen und limitierten Auflagen

Bei dem Kauf von Originalskulpturen oder stark limitierten Bronzefiguren wird von dem Händler ein Zertifikat ausgehändigt. Dieses gibt im Regelfall die Editionsnummer, die Jahreszahl der Entstehung und die Auflagenanzahl an. Sobald von der Händlerseite kein Zertifikat ausgehändigt oder nach Aufforderung nicht nachgereicht wird, kann dies zu einem Rücktritt vom Kaufvertrag berechtigen.

Ob die Skulptur in der analogen Welt oder über das Internet gekauft wird, hat keinen direkten Einfluss auf die Echtzeit einer Bronzefigur. Grundsätzlich ist der Kunstkauf eine Vertrauenssache, die an keinen bestimmten Vertriebsweg gebunden ist. Sobald im Impressum eines Onlineanbieters neben dem Namen des Hauptverantwortlichen und der Adresse auch Kontaktwege und die Umsatzsteuernummer angegeben werden, ist im Regelfall von einem seriösen Vertragspartner auszugehen.

Ähnliche Beiträge

Kommentare

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.