Lebenslauf Kapitel 18

Kapitel 18

Von nun an ging es bergab.
Alkohol fing an eine Rolle
in meinem Leben zu spielen.
Erst unbemerkt aber doch.
Das Familienleben, das Aufwachsen der
Kinder, ihre Schule usw. wie in allen
anderen Familien. Ferien verbrachten wir
nun hauptsächlich auf der Insel Fanö in
Dänemark und in Bad Harzburg. Dort hatte
mein Bruder eine Eigentumswohnung.
Flapsig gesagt: wir führten ein stinknormales Leben.
Beruflich, wie ich sagte, Karriere im
gehobenen Dienst. nach 6 Jahren Bahnhof Zoo
zurück zum „ Mutterhaus“, und Dienst auf dem Abschnitt.
1974 starb mein Schwiegervater und wir erbten seinen
VW-Käfer. So konnten wir nun öfters ohne große
Schwierigkeiten Schwiegermutter besuchen fahren.
1979 hatten meine Eltern ihre „Goldene Hochzeit“
Es wurde groß in Bad Harzburg mit allen Verwandten
gefeiert. Eine Woche danach hatte meine Mutter einen
Eisenbahnunfall, ohne größere Folgen, erlitt aber einen
Herzinfarkt und verstarb daran.
1983 folgte ihr mein Vater. Er starb an Nierenversagen und
Demenz. Die Wohnung meiner Eltern konnten wir für
unsere älteste Tochter mieten, und sie zog dort ein.
Die Miete zahlten wir, weil Töchterchen noch nicht soviel verdiente.
1985 machten wir mit der jüngsten Tochter eine Reise nach
Frankreich, Schlösser an der Loire besichtigen- und eine Woche
Badeurlaub am Atlantik. Ein wunderschöner Urlaub.
1986 unsere „Silberne Hochzeit!
Wir flogen für eine Woche nach Lissabon.
Schon bei unserem ersten Besuch 1963 hatten wir
die Stadt lieben gelernt. Sie hatte sich natürlich
verändert( Nelkenrevolution), aber noch immer liebenswert.
Langsam aber sicher nahm der Alkohol eine immer
größere Rolle in meinem Leben ein.
Ich entwickelte mich zum Alkoholiker vom Delta-Typ.
Später hat mir meine Frau erzählt, unsere Ehe begann zu
kriseln, nur ich hatte es nicht bemerkt, für mich war noch
immer alles in Ordnung.
Ein Urlaub in Griechenland-Insel Patmos- und auch ein
Kurzurlaub nach Budapest verbesserte nicht mehr unsere Ehe.
Nur ich war noch immer ahnungslos, oder wollte es nicht
wahrhaben.

Ähnliche Beiträge

Kommentare

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.