Lammkeule im Backofen: Ein Festmahl für die ganze Familie

Lammkeule im Backofen

Lammkeule im Backofen ist eine der beliebtesten Arten, Lammfleisch zuzubereiten. Die Keule ist ein großer Schnitt, der aus dem hinteren Teil des Tieres stammt und aus dem Oberschenkel und Unterschenkel besteht. Lammkeule ist besonders zart und saftig, wenn sie langsam und schonend gegart wird, was sie perfekt für die Zubereitung im Backofen macht. Mit ein paar einfachen Schritten und ein wenig Geduld kann jeder eine perfekte Lammkeule im Backofen zubereiten.

In diesem Artikel dreht sich alles um ein delikates Gericht, das perfekt für besondere Anlässe ist: die Lammkeule im Backofen. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie eine perfekte Lammkeule im Backofen zubereiten können.

Wir werden die Geschichte der Lammkeule erkunden, Tipps für die Auswahl des perfekten Stücks geben, die ideale Zubereitung im Backofen erläutern und vieles mehr. Erfahren Sie, wie Sie dieses schmackhafte Gericht zubereiten und genießen können!

Die Geschichte der Lammkeule

Die Bedeutung von Lamm in verschiedenen Kulturen reicht weit zurück. In vielen Ländern ist es ein Symbol für Fruchtbarkeit und Wohlstand und spielt eine zentrale Rolle bei religiösen Festen und Feiern. Historische Rezepte zeigen, dass die Zubereitung von Lammkeule in vielen Kulturen ähnlich war, wobei die Verwendung von Kräutern und Gewürzen variiert.

Frisches Lammfleisch ist eine besondere Delikatesse. Das Fleisch ist sehr zart, es lässt sich auch auf vielfache Art zubereiten. In der mediterranen Küche, die immer mehr Anhänger findet, erobern Gerichte mit Lamm auch zunehmend die heimische Küche. Das Fleisch zeichnet sich durch einen aromatisch würzigen Geschmack aus, ist rosa und fettarm, dadurch verleiht es vielen Gerichten eine besondere Note.

Als Festtagsgericht wird die Lammkeule oft zu besonderen Anlässen wie Ostern oder Weihnachten serviert.

Eine Lammkeule aus dem Ofen ist ein einfaches und leckeres Gericht, das vielen Personen schmeckt, ohne viel Aufwand bei der Zubereitung zu haben.

Lammkeule mit Gemüse
Newsletter abonnieren

Erhalten Sie einmal pro Woche die neuesten Artikel aus dem Ratgeber bequem zugesandt.

Die Wahl der perfekten Lammkeule

Worauf sollten Sie beim Kauf einer Lammkeule achten? Zunächst einmal ist die Qualität des Fleisches entscheidend. Achten Sie darauf, dass das Fleisch eine frische, rosarote Farbe hat und gut marmoriert ist. Bio-Lammfleisch kann eine gute Option sein, da es oft nach höheren Standards produziert wird. Die verschiedenen Teile einer Lammkeule sind der Oberschenkel, die Nuss und der Hüftknochen.

Für verschiedene Anlässe kann die ideale Größe und das Gewicht variieren. Für ein kleines Familienessen reicht eine Lammkeule von etwa 1,5 Kilogramm, während für größere Veranstaltungen eine 2,5 Kilogramm schwere Lammkeule benötigt wird.

Hochwertige Lammkeulen online kaufen >>

Rezept für eine Lammkeule aus dem Ofen

Die Zutaten

Für einen herzhaften und unvergleichlichen Geschmack bereiten Sie mit dieser Zutatenliste eine leckere Lammkeule im Backofen zu.

Die Hauptzutaten

  1. Lammkeule
  2. Gewürze (z. B. Salz, Pfeffer, Thymian, Rosmarin)

Zutaten für die Marinade

  1. Olivenöl
  2. Zitronensaft
  3. Knoblauchzehen
  4. Senf
  5. Honig

Beilagen und Gemüse

  1. Kartoffeln
  2. Karotten
  3. Zucchini
  4. Paprika

Kräuter und weitere Aromen

  1. Petersilie
  2. Zitronenabrieb
  3. Thymianzweig
  4. Rosmarin

Die Vorbereitung der Lammkeule

Entbeinen und Parieren sind zwei wichtige Schritte, um das Fleisch optimal vorzubereiten. Entfernen Sie überschüssiges Fett und Sehnen, um eine gleichmäßige Garung zu gewährleisten. Die Lammkeule zuerst kalt abspülen und abtrocknen. Marinieren Sie die Lammkeule dann für mindestens vier Stunden oder über Nacht im Kühlschrank. Die Marinade besteht aus Olivenöl, Zitronensaft, Knoblauch, Senf und Honig. Würzen Sie das Fleisch anschließend großzügig mit Salz, Pfeffer, Thymian und Rosmarin, legen Sie die Lammkeule in eine Auflaufform* oder Bräter* und schieben sie die Lammkeule dann in den Ofen.

Alternativ kann man das Lamm auch auf den Ofenrost legen und die Keule auf mittlerer Schiene in den Ofen schieben.

Die fertige Lammkeule in Scheiben schneiden und mit Sauce und leckeren Beilagen servieren.

Tipp: Fleischsaft auffangen
Eine Auflaufform mit 500 ml Weißwein und 500 ml Wasser füllen und genau unter die Keule schieben, wenn diese auf dem Ofenrost gart, damit der heruntertropfende Fleischsaft und Öl aufgefangen werden können. Diese Mischung eignet sich prima zum Ablöschen einer Sauce.  

Die Zubereitung im Backofen

Die richtige Temperatur und Garzeit sind entscheidend für eine perfekte Lammkeule aus dem Ofen. Niedrigtemperaturgaren bei etwa 120 Grad für 3-4 Stunden sorgt für zartes, saftiges Fleisch. Traditionelles Garen bei 180 Grad für etwa 1,5 Stunden ergibt ein etwas festeres, aber immer noch köstliches Ergebnis. Um eine knusprige Kruste zu erhalten, können Sie das Fleisch in den letzten 10-15 Minuten der Garzeit bei höherer Temperatur oder unter dem Grill braten. Lassen Sie die Lammkeule nach dem Garen 15-20 Minuten ruhen, damit sich die Säfte im Fleisch verteilen.

Arbeitszeit

Die Arbeitszeit für eine Lammkeule im Ofen hängt von der Größe der Keule ab. Es dauert etwa 30 Minuten pro 500 Gramm, plus 10-20 Minuten zum Drehen und Bräunen. Insgesamt sollten Sie also mindestens 1 Stunde und 30 Minuten bis 2 Stunden Gesamtzeit einplanen.

Gratin

Die perfekten Beilagen

Kartoffelgerichte

  1. Rosmarinkartoffeln: Kleine Kartoffeln mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und frischem Rosmarin vermengen und im Ofen auf dem Blech ca. 20-25 Min. rösten.
  2. Kartoffelgratin: Geschichtete Kartoffelscheiben mit Sahne, Knoblauch, Käse und Gewürzen vermengen und im Backofen bei 180 Grad für ca. 45 Minuten backen.

Gemüsevariationen

  1. Mediterranes Gemüse: Karotten, Zucchini und Paprika in Streifen schneiden, mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und Kräutern der Provence vermengen und im Ofen ca. 20 Minuten rösten.
  2. Ofengeröstetes Wurzelgemüse: Wurzelgemüse wie Karotten, Pastinaken und Rote Beete in Stücke schneiden, mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und Thymian vermengen und im Ofen ca. 25 Minuten rösten.
  3. Gedünstete Bohnen: grüne Bohnen putzen und schneiden. Zwiebeln, Bohnen und etwas Tomatenmark in einem Topf mit Butter vorsichtig anbraten. Mit etwas Brühe ablöschen. Bei schwacher Hitze weitere 5 bis 10 Minuten köcheln, bis die Bohnen gar sind. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Salate

  1. Grüner Salat: Verschiedene Blattsalate mit einer Vinaigrette aus Olivenöl, Essig, Senf, Honig, Salz und Pfeffer anmachen.
  2. Couscous-Salat: Couscous mit Gemüsebrühe zubereiten, abkühlen lassen und mit gewürfelten Tomaten, Gurken, Paprika, Zwiebeln und Petersilie vermengen. Mit einer Zitronen-Olivenöl-Vinaigrette abschmecken.

Soßen

  1. Rotweinsoße: Schalotten und Knoblauch in Butter anschwitzen, mit Rotwein und Rinderbrühe ablöschen, einkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken.
  2. Kräutersoße: Schalotten und Knoblauch in Butter anschwitzen, mit Weißwein und Gemüsebrühe ablöschen, einkochen lassen und mit Salz, Pfeffer, Petersilie und Minze abschmecken.

Weinempfehlungen

Die besten Weinarten für Lammkeule sind kräftige Rotweine mit guter Tanninstruktur, wie Cabernet Sauvignon*, Syrah* oder Malbec*. Regionale Weinsorten aus dem Bordeaux* oder der Rioja-Region* sind ebenfalls ausgezeichnete Begleiter für Lammgerichte.

Richtig Anrichten und Servieren

Anrichten und Servieren

Das richtige Anrichten der Lammkeule ist ebenso wichtig wie die Zubereitung. Schneiden Sie das Fleisch entlang des Knochens in dünne Scheiben und drapieren Sie diese auf einer Servierplatte*. Dekorieren und präsentieren Sie das Gericht ansprechend, indem Sie frische Kräuter, Zitronenscheiben oder essbare Blüten verwenden und auf dem Teller verteilen. Servieren Sie die Beilagen und Soßen in separaten Schüsseln* oder auf Tellern*, sodass sich jeder Gast nach Belieben bedienen kann.

Tipp - Variationen und Alternativen

  • Andere Gewürze und Kräuter, wie zum Beispiel Oregano, Bohnenkraut oder Majoran, können ebenfalls verwendet werden, um der Lammkeule einen individuellen Geschmack zu verleihen.
  • Verschiedene Marinaden, wie zum Beispiel eine orientalische Marinade mit Joghurt, Zitronensaft, Kreuzkümmel, Koriander und Chili, können für abwechslungsreiche Geschmacksrichtungen sorgen.
  • Grillen oder Schmoren sind alternative Zubereitungsarten, die sich ebenfalls gut für die Zubereitung einer Lammkeule eignen. Beim Grillen erhält das Fleisch eine schöne Kruste, während Schmoren für ein zartes, saftiges Ergebnis sorgt.

Literaturempfehlungen aus der Redaktion

Es gibt eine Reihe an Kochbüchern, die sich auf das Thema Lamm konzentrieren.

Einige nützliche und empfehlenswerte Titel sind:

"Das österreichische Lamm-Kochbuch*"; von Taliman Sluga

Das österreichische Lamm-Kochbuch
Das österreichische Lamm-Kochbuch - Gebundene Ausgabe (260 Seiten)
Von Sluga, Taliman (Autor)
Preis: 22,00 €
3 neu von 22,00 €1 gebraucht von 19,21 €

"Lamm und Zicklein – nose to tail: Warenkunde, Küchenpraxis und Rezepte*"; von Detlev Ueter

Lamm und Zicklein – nose to tail: Warenkunde, Küchenpraxis und Rezepte
Von Ueter, Detlev (Autor)
Preis: 19,90 €
27 neu von 19,90 €5 gebraucht von 15,21 €

"Lammgenuss: Kulinarisches für Feinschmecker*"; von Günter Pump

Lammgenuss: Kulinarisches für Feinschmecker
Lammgenuss: Kulinarisches für Feinschmecker - Gebundene Ausgabe (96 Seiten)
Von Günter Pump (Autor), Günter Pump (Fotograf)
Preis: 9,95 €
23 neu von 9,95 €3 gebraucht von 9,95 €

"Fleisch - Rezepte und Praxiswissen zu besonderen Fleischstücken*"; von Ludwig Maurer

Fleisch: Rezepte und Praxiswissen zu besonderen Fleischstücken
Von Maurer, Ludwig (Autor), Bolk, Florian (Fotograf)
Preis: 69,90 €
31 neu von 69,90 €4 gebraucht von 60,21 €
Lammkeule aus dem Backofen

Fazit

Lammkeule im Backofen ist ein einfaches und leckeres Gericht, das für viele Gelegenheiten geeignet ist. Lammkeule läßt sich leicht zubereiten. Durch die Verwendung von aromatischen Gewürzen läßt sich ein leckeres Gericht zaubern, das viele Gäste überzeugen wird. Mit dem richtigen Rezept kann man die gesamte Familie verwöhen, ohne zu viel Zeit oder Geld in die Vorbereitung zu investieren.

In diesem Artikel haben wir die Geschichte der Lammkeule erkundet, wertvolle Tipps für die Auswahl des perfekten Fleischstücks gegeben und Schritt-für-Schritt-Anleitungen für die Zubereitung im Backofen, das Anrichten und Servieren sowie Beilagen und Weinempfehlungen bereitgestellt. Wir hoffen, dass Sie nun gut gerüstet sind, um eine köstliche Lammkeule im Backofen zuzubereiten und ein unvergessliches Festmahl für Ihre Familie und Freunde zu kreieren. Guten Appetit!

Fragen und Antworten

Frischer Rosmarin, Thymian, Oregano, Bohnenkraut, Majoran und Minze passen gut zur Lammkeule.

Gute Beilagen für Lammkeulen sind Risotto, Bratkartoffeln, Kartoffelpüree, Couscous, grüne Bohnen und Karotten.

Die Lammkeule muss etwa eine Stunde pro Kilo garen. Verwenden Sie immer ein Speisenthermometer, um die Kerntemperatur zu überprüfen, denn nur so können Sie sicherstellen, dass Ihr Gericht sicher und richtig gegart wird.

Vollmundige Rotweine wie Cabernet Sauvignon, Merlot und Shiraz passen am besten zu Lammkeulen. Sie können sich auch für einen leichten Weißwein wie Pinot Grigio oder Sauvignon Blanc entscheiden. Schaumweine wie Champagner und Prosecco sind ebenfalls eine gute Wahl.

Bei mit (*) gekennzeichneten Links und Links unter Button handelt es sich um Affilate-Links. Produkte zzgl. Versandkosten. Preise können abweichen (zuletzt aktualisiert am 15.05.2024).

Was andere Leser noch gelesen haben

Kommentare