Startseite Foren Politik - Zentrale Fake-News Antwort auf: Fake-News

  • SFath

    Teilnehmer
    29. August 2019 um 23:18

    Danke für deine Mühe, wobei mir auffiel, daß die Überschriften allzu häufig als Frage formuliert wurden und sich letztlich im Text nicht erhärten ließen.
    Das Augenmerk der Berichte ausschließlich auf "Ausländer" gerichtet ist.

    …Ich könnte noch mindestens 20 und mehr Berichte liefern und das erst aus dem Jahr 2016 und 2017. Die weiteren Jahre erspare ich und kann selbst gesucht werden.
    Florena

    Und wo ist der Vergleich, die Abweichung zu den vorherigen Jahren?

    Und wer ist das?
    http://www.deutschland-kurier.org/

    Der Deutschland-Kurier ist eine seit Juli 2017 bundesweit erscheinende, rechtspopulistische Wochenzeitung,
    die zunächst vom Verein zur Erhaltung der Rechtsstaatlichkeit und bürgerlichen Freiheiten herausgegeben wurde. Im Oktober 2018 wird im Impressum der Zeitung eine Conservare Communications GmbH mit Sitz in Hamburg als Herausgeber angegeben.

    Mehr dazu hier:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Deutschland-Kurier

    Aus deinen Links
    z.B. aus WELT

    Die Schwimmbadbetreiber überall in Deutschland sehen sich mit einer wahren Flut von E-Mails konfrontiert: Wird man bei euch im Bad vergewaltigt? Auf der ausländerfeindlichen Facebook-Seite „YX-Einzelfall“ werden willkürlich Polizeimeldungen zu allen möglichen Verbrechen von Fremden aufgelistet – ohne Vergleichszahlen deutscher Tatverdächtiger, ohne Zahlen aus früheren Jahren, ohne Auskunft darüber, ob überhaupt Anklage erhoben wurde.
    „Wir sind ein Mikrokosmos“

    Die Seite soll Angst machen. Trotzdem finden sich dort unter der Rubrik „Schwimmbad Übergriffe“ lediglich 85 Fälle seit dem vergangenen Herbst. Man kann dem keinerlei Polizeistatistik gegenüberstellen, weil die Polizei nicht unterscheidet, wo und von wem ein Delikt begangen wurde. Aber: 85 Fälle auf ein 82-Millionen-Volk, auf 300 bis 400 Millionen jährliche Schwimmbadbesuche in mehr als 7000 Schwimmbädern: Das ist in jedem einzelnen Fall schlimm. Statistisch ist es nichts.

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.