Ja Hallo liebe Senioren, nun bin ich auch wieder mal hier. Ich werde mich mal umsehen wie es die gleichaltrigen so machen. Zur Zeit habe ich nur Trauer, denn meine Frau ist mit 67 Jahren an einen Hautkrebs gestorben, und ich bin eben dabei mein Leben wieder neu zu orden.

Ähnliche Beiträge

Kommentare

  1. Ich wünsche Dir alles Gute und für die kommende Zeit viel Kraft.
    Mich haben folgende Worte oft getröstet:
    „Je schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer ist die Trennung. Aber die Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung in eine stille Freude. Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel, sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.“

    Dietrich Bonhoeffer

  2. Hallo Bergradler, das ist sehr sehr traurig...ich weiss, wie sich das anfühlt, ich bin ebenfalls in Trauer, besuche eine lokale Trauergruppe.....alles Gute für dich

  3. Ich kenne das Gefühl. Die Verzweiflung, die Einsamkeit mit sich selbst, die Freunde die sich zurückziehen und alles was dazugehört. Trauere und halte Dich nicht zurück. Tränen tun gut. Ich wünsche Dir für die Zukunft sehr viel Kraft und positive Menschen um Dich.

  4. Vor 4 Monaten hat meine Frau den 11 jährigen Kampf mit dem Krebss verloren und uns, meinen kleinen Hund und mich, alleine gelassen. Vor ca. 20 Jahren habe ich sie in einem Chat Room kennengelernt, unter anderem haben wir auch hier gechattet. Mein Hund hat 10 Tage gelitten, ich dachte, er stirb. Ich leide immer noch. Viele geben gut gemeinte Ratschläge, aber alleine sein ist schlimm. Eine Tochter ist da, lebt aber 30 Std. Anreise entfernt in USA. Da kann man nicht mal schnell zu Besuch kommen. Wenn man fast 20 Jahre 24 Std. am Tag ztusammen ist, dauert es wohl lange, die Trauer zu verarbeiten. Einseimkeit ist furchtbar

    1. Ich wünsche dir alles Gute und viel Kraft in deiner Trauer, aber Trauer muß sein.
      Ich habe meinen Mann vor 33 Jahren verloren, meine Trauer ist immer noch da,
      alles alles Gute,
      Katherina

  5. Ich habe am 6.April meine Frau verloren. Ich kann es immer noch nicht fassen, dass sie nicht mehr da ist.
    Wir waren 53 Jahre verheiratet und haben alles gemeinsam gemeistert. Nun stehe ich vor einem großen Loch
    und bin in ständiger Trauer. Jetzt verstehe ich, was Trauer und Einsamkeit bedeutet. Deswegen alles Gute für dich und bleibe stark. Ich versuche es auf jeden Fall.

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.