Aus- Gabe der Heiterkeit **

Wo ich auch geh `und steh`
Ich meinen Schatten seh`
Immer verfolgt er mich;
Ist das nicht ärgerlich?
Und wenn der Himmel trüb
Ist es mir auch nicht lieb;
Winter ist mir zu kalt
Frühling kommt mir zu bald
Sommer ist mir zu warm
Herbst bringt den Mückenschwarm
Mücken auf jeder Hand
Mücken an jeder Wand;
O wie mich das verstimmt!
O wie mich das ergrimmt!
Wie das ins Herz mich brennt!
Himmelkreuzelement.
Bin ganz verdrießlich
Weil`s nicht nach meinem Sinn
Weil ich verdrießlich bin
Ach- wie verdrießlich!

Von Ludwig Bechstein

eure waldfee68*

Ähnliche Beiträge

Kommentare

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.