Startseite Foren Reine Familiensache verschenkter Telekom Handy-Vertrag

  • verschenkter Telekom Handy-Vertrag

     Cordy antwortete vor 5 Monate, 1 Woche 13 Teilnehmer · 36 Beiträge
  • jose39

    Teilnehmer
    22. Februar 2020 um 11:30

    Hallo
    wir haben einen Handy -Vertrag 2016 an die Tochter verschenkt 29.95, sie hat ihn 2019 ohne uns zu fragen — geändert auf ca.70€,
    wir wollten den Vertrag kündigen oder rückgängig machen, haben bei Telekom angerufen–geht nicht– nur die Tochter kann kündigen,
    wir selbst haben nur Pflichten –keine– Rechte, wurde uns gesagt.
    Also müssen wir bezahlen bis 2021 Vertragsende???
    wer kann uns weiter helfen oder uns das ERKLÄREN???
    jose :-I 🙁

  • jose39

    Teilnehmer
    22. Februar 2020 um 13:34

    das war mein Fehler,
    er läuft auf die Tochter, als Geschenk,
    Abbuchung bei meinem Konto als Dauerauftrag!
    jose

  • jose39

    Teilnehmer
    22. Februar 2020 um 13:56

    Hallo dabbes,
    zur besseren Verständigung;
    Meine Tochter ist 52 J. sie war immer vom Sozialamt
    abhängig und ich musste bis zur Rente dazuzahlen!
    ich ging 2006 in Rente und wurde davon befreit.
    Aus lauter Freude schenkte ich ihr diesen Vertrag.
    die Vertragsänderung muss dann so 2019 gewesen sein,ich kontrollierte die Abbuchung nie.
    ich weiß ich hab alles falsch gemacht!!!
    dann Anruf bei Telekom…….
    jose

  • jose39

    Teilnehmer
    22. Februar 2020 um 15:01

    hallo
    Also ab zur Bank, Einziehungsvertrag kündigen.
    …haben wir gemacht, geht nicht!!
    deshalb bei telekom nachgefragt.
    Nur die Tochter kann kündigen oder Ändern!
    ein Dankeschön von jose

  • Syringia

    Teilnehmer
    22. Februar 2020 um 15:19

    Wenn nur die Tochter ändern kann ist die Frage, ob der Vertrag auch zurück geändert werden kann auf den alten Stand.

    Ein ernsthaftes Gespräch darüber mit der Tochter führen
    wäre der beste Weg.

  • jose39

    Teilnehmer
    22. Februar 2020 um 15:22

    Hallo Dappes,
    von dir alles gut gelesen,
    der geschenkte Vertrag läuft auf ihren Namen,
    mein Fehler!!!
    sie ist nicht bevollmächtigt.
    Am Montag regele ich das ganze mit HUK.
    Stillhalten und schicksalhaft hinnehmen,
    werde ich ab jetzt nichts mehr!
    Habe mein Lehrgeld bezahlt,
    Danke Dappes
    auch ein Danke ALLEN für die Hilfe
    Jose39

  • jose39

    Teilnehmer
    22. Februar 2020 um 19:57

    Ja tisnet, so isses
    das liebe Kind hat zuviel gewollt!
    Jose

  • jose39

    Teilnehmer
    22. Februar 2020 um 22:19

    Ja, nehmen wir gerne an,
    Klagen wollen wir nicht!
    Danke fürs MITDENKEN
    SCHÖNER SONNTAG
    wünscht jose

  • Uhuline

    Teilnehmer
    23. Februar 2020 um 10:45

    wenn eine volljährige Person vom Sozialamt abhängig ist Elise, heißt das nicht zwangsläufig dass sie einem Betreuer unterstellt ist.

    Es ist richtig, dass das Sozialamt im Fall von Sozialhilfeleistungen an volljährige Kinder Rückgriff auf die Eltern nimmt unter Berufung auf die Unterhaltspflicht, selbst wenn sie Rentner sind.

    Uhuline

  • rooikat

    Teilnehmer
    23. Februar 2020 um 11:24

    Was ich nicht nachvollziehen kann:
    Frau Tochter kann ja den Vertrag bei Telekom ändern, aber wieso kann sie den Abbuchungsbetrag von joses Konto ändern?
    Gehr nicht der Betrag zurück zu buchen?
    Wenn Einzug gestattet, kann ich doch das Geld jederzeit zurückrufen. Nur wenn ich überweise, dann nicht.
    Aber ich kann da die Konsequenzen nicht einschätzen.

    rooikat

Beiträge 1 - 10 von 30

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.