Startseite Foren Koch-Forum Leibgericht!?

  • Leibgericht!?

     Florena antwortete vor 1 Jahr, 9 Monate 18 Teilnehmer · 36 Beiträge
  • seestern47

    Teilnehmer
    2. September 2019 um 14:38

    Habt ihr ein Leibgericht und wenn ja, welches und warum? Ich mag vieles, daher würde ich das eher verneinen.
    Mein Leibgericht aus Kindertagen konnte nur meine Mutter zubereiten, die leider nicht mehr lebt.

  • Bocouse70

    Teilnehmer
    2. September 2019 um 16:47

    und was war Dein Leibgericht aus Kindertagen?
    Mein Leibgericht ist Lapskaus, aber richtig gekocht mit gepökeltem Rindfleisch und nicht mit Corned Beef.
    Gruß, Bocouse70

  • pauline68

    Teilnehmer
    2. September 2019 um 17:10

    Sauerbraten
    Warum ? Schmeckt einfach köstlich, aber nicht der Rheinische mit Rosinen. Es kommt allerdings auf die Zubereitung an. Einmal habe ich mir den Sauerbraten in einem Restaurant bestellt. Der war nicht mit meinem zu vergleichen.

  • klabu

    Teilnehmer
    2. September 2019 um 18:24

    Moin Peter,
    wir zwei könnten 'ne WG gründen.
    Essensreste gäbs bei uns nicht.
    Den Grünkohl auch noch mit ein paar Bremer Pinkel.

    Und Sa-Abend ein Bierchen
    (wenn der BVB gewonnen hat, wenn nicht, zwei.)
    😉

    Gruß
    k

  • Ursula1

    Teilnehmer
    2. September 2019 um 19:57

    Lapskaus? Bocouse, was ist das denn? Könntest du das mal beschreiben? Als Pfälzerin kenne ich das Gericht nicht, jedenfalls nicht unter diesem Namen. Es wäre vielleicht sehr interessant, wenn die eine oder der andere ein für seine Heimatregion typisches Gericht hier vorstellte.
    Schönen Abend allen (selbstverständlich nach einem leckeren Abendessen)
    wünscht Ursula

  • SFath

    Teilnehmer
    2. September 2019 um 20:32

    DAS Rezept für Labskaus gibt es nicht, sondern viele Varianten.
    Eines davon, das dem "Original" der Seefahrt von damals nahe kommt:
    http://www.chefkoch.de/rezepte/1597998665060/Labskaus-nach-altdeutscher-Art.html

    Wer es so original wie möglich möchte, muß gucken, wo er gepökeltes Rindfleisch herbekommt.
    Für weniger Krüsche tut es sonst auch Corned Beef.
    Salzig genug wird es schon durch den Matjes.

  • seestern47

    Teilnehmer
    3. September 2019 um 8:22

    Geht mir ähnlich, Peter. Je "puristischer", umso besser. Und immer weniger Fleisch.
    LG 🙂

  • Klimbimba

    Teilnehmer
    3. September 2019 um 8:43

    Aus meiner Kindheit habe ich noch Vorlieben, bei denen es meinen Kindern und Enkeln die Nackenhaare aufstellt, wie Ravioli aus der Dose und corned beef. Mein Großvater nannte es Kornett beef, mit Betonung auf der zweiten Silbe. Das gibt es bei mir heute: etwas angekochte Kartoffeln (wegen der Konsistenz) und Zucchini beides geraffelt in der Pfanne braten. Dann kommt das Kornett beef dazu. Mir schmeckt es wunderbar!

  • seestern47

    Teilnehmer
    3. September 2019 um 8:58

    Ich habe die Kuchen meiner Mutter immer geliebt: Nusszopf, Marmorkuchen und vor allem Linzer Torte…
    Sie konnte das fantastisch. Sie hat 2x in der Woche gebacken. Ich backe gar nicht. Es wäre auch immer zu viel.

  • Florena

    Teilnehmer
    3. September 2019 um 10:37

    Meine Lieblingsgerichte sind Pilzpfannen, Kürbiscremesuppen, Spaghetti Bolognese, warmer Badischer Kartoffelsalat, reichhaltige Kartoffelsuppen im Winter, Linzertorte, Zwetschgenkuchen, Kirschplotzer und noch einiges mehr je nach Jahreszeit.

    Fleisch eher wenig, mal ein Goulaschgericht oder Sauerbraten. Ganz selten elsässer Wurstsalat mit Bratkartoffel oder mal ein paniertes Schnitzel.

    Ich mag diese Gerichte besonders gern, weil ich sie, außer der Kürbiscremsuppe und Spaghetti Bolo, schon in meiner Kindheit und Jugend gerne gegessen habe. Oma hatte Zeit und viel gekocht und gebacken. Gerichte, die es heute teilweise gar nicht mehr gibt. Z.B. Dampfnudeln mit Vanille- oder Weinsoße. Die Dampfnudeln müssen unten Krüstchen haben, dann schmecken sie himmlich 🙂 Auch ein Lieblingsgericht von mir, leider immer seltener und auch nicht mehr so gutschmeckend. Auf Speisekarten habe ich sie noch nie gelesen.

    Wünsche beim Kochen und Backen gutes Gelingen.
    Anregungen sind ja jetzt genug da.

Beiträge 1 - 10 von 24

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.