Startseite Foren Koch-Forum Lebensmittelverschwendung

  • Lebensmittelverschwendung

     nordlichtw antwortete vor 1 Jahr, 3 Monate 10 Teilnehmer · 17 Beiträge
  • Redaktion

    Administrator
    22. Juli 2021 um 10:27

    Achten Sie darauf wenig wegzuwerfen? Welche Leckereien aus Lebensmittelresten würden Sie all den anderen Köchen im Forum für Senioren zurzeit empfehlen? Verraten Sie im Kochforum anderen Mitgliedern Ihre Rezeptideen.

    Wir freuen uns über Ihre Tipps und Anregungen.

    Herzliche Grüße

    Ihre Redaktion

    • Dieser Beitrag wurde am vor 1 Jahr, 6 Monate von  Redaktion geändert.
  • forscher

    Teilnehmer
    22. Juli 2021 um 16:58

    Zuviel Nudeln ? Am nächsten Tag mit Zwiebeln und Rührei, eft. noch mit Fleischwurst-Stückchen, oder sonstige zusammen leicht anbraten und nach wahl würzen.

  • forscher

    Teilnehmer
    22. Juli 2021 um 17:09

    Nie mehr Brot wegwerfen : Lässt sich hervorragend scheibenweise einfrieren, je nach Bedarf. So hat man immer Top-frisches Brot.

  • Ricarda01

    Teilnehmer
    22. Juli 2021 um 18:58

    @forscher

    Beitrag von 17:09

    Hallo, forscher – seitdem mein Supermarkt Brot in Päckchen von 250 g anbietet, brauche ich nie mehr Brot wegzuwerfen! Morgens gibt es 2 Scheiben Körnertoast – und im Laufe des Tages höchstens noch mal eine Scheibe Brot. Also wird nix mehr weggeworfen! Schönen Abend – RicardaSailboatFishBouquet

  • flodderli

    Teilnehmer
    22. Juli 2021 um 19:03

    Zuviel Nudeln?

    – Nudelsalat machen..

    – oder in Butter mit feingehackten Zwiebeln braten.

    – Oder heiss machen und Zucker und Zimt drüber streuen

  • etaner34

    Teilnehmer
    22. Juli 2021 um 19:13

    Alte Brötchen werden „Arme Ritter“

    Milch oder Sahne und etwas Zucker mit Ei verquirlen

    Trockene Brötchen aufschneiden und die Hälften kurz darin wenden

    Evtl in Semmelbröseln (einem gemahlenen alten Brötchen) panieren

    In einer Pfanne in Öl von beiden Seiten goldbraun backen. Sehr lecker mit Obst

  • Ricarda01

    Teilnehmer
    22. Juli 2021 um 19:26

    @etaner34

    Beitrag von 19:13

    Stimmt, etaner – das haben meine Kinder geliebt! So viel alte Brötchen konnte ich gar nicht haben, wie sie am liebsten gegessen hätten…. Schönen Abend – Ricarda

  • seestern47

    Teilnehmer
    23. Juli 2021 um 8:27

    Ich friere auch vieles ein. Wenn man nur noch zu zweit ist bleibt oft was übrig. “Arme Ritter” – ach herrlich. Lange nicht mehr gegessen Yum

    @Fiets – diesen Trick kenne ich auch. Smiley

  • etaner34

    Teilnehmer
    23. Juli 2021 um 14:55

    Süße Brotsuppe mit Rosinen

    500 g altbackenes Brot verschiedener Sorten in 1/2 l heißer Milch einweichen

    Dann 1 1/2 l Wasser darauf gießen, aufkochen, 30 Min ziehen lassen

    Durch ein Sieb rühren

    Wieder erhitzen, etwas Salz, 1Esslöffel Zucker und 125 g Rosinen dazu geben, 10 Min bei schwacher Hitze ziehen lassen

    Vor dem Servieren einen Stich Butter verrühren

  • pauline68

    Teilnehmer
    24. Juli 2021 um 8:30

    Als Kriegskind fällt es mir schwer, etwas wegzuwerfen. Leider lässt es sich manchmal nicht verhindern. Brot friere ich, ganz frisch vom Bäcker, ein. Es schmeckt nach dem Auftauen wunderbar.

Beiträge 1 - 10 von 15

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.