Startseite Foren Open house Impfpflicht oder nicht?

  • Impfpflicht oder nicht?

     Maskenmann antwortete vor 2 Jahren, 9 Monate 16 Teilnehmer · 53 Beiträge
  • Hannebambel

    Teilnehmer
    20. September 2021 um 9:12

    Schließlich
    sind es die Ungeimpften die die Rechte der Geimpften einschränken!

  • seestern47

    Teilnehmer
    20. September 2021 um 9:29

    Ich bin für eine Impfpflicht z. B. im medizinischen Bereich (Arztpraxen/Krankenhäuser etc).

    Durch eine Impfung schützt man nicht nur sich selbst, sondern auch die Gemeinschaft. Wer sich impfen lassen kann, aber es unterläßt, untergräbt das solidarische Prinzip.

    • Dieser Beitrag wurde vor 2 Jahren, 9 Monate von  seestern47 bearbeitet.
  • SFath

    Teilnehmer
    20. September 2021 um 11:54

    Da kann ich euch beiden nur zustimmen! Klar, noch ist es freiwillig, ob man sich impfen läßt – oder eben nicht. Wer nicht nur auf Inzidenz- oder Hospitalisierungszahlen guckt, sollte mal umblättern und sehen, um welche Personen es dabei geht. 90-95% der Klinik- und Intensivpatienten sind Ungeimpfte!

    Auch als Geimpfte weiß ich, daß ich keinen 100%igen Schutz habe. Wohl aber ausreichend vor einem schweren Verlauf einer trotzdem eingefangenen Infektion geschützt bin. Für mich bedeutet das, am “Russischen Roulette” eines Lebens, als wäre das Pandemiegeschehen vorbei, nicht teilzunehmen. Man kann sich trotzdem frei bewegen, Freunde und Familie treffen, essen gehen…

  • Hannebambel

    Teilnehmer
    20. September 2021 um 16:09

    Ja, wie lange will man noch Teile unserer Wirtschaft einfrieren, jeder Monat kostet Geld.

    Wenn die Politik nicht den Mut hat das zu beschließen müssen dennoch alle Beschränkungen aufgehoben werden, sollen sich die Impfverweigerer anstecken und so immunisieren (oder sterben).

    Wie auch immer so langsam reicht es!

  • SFath

    Teilnehmer
    20. September 2021 um 16:31

    @SusiSoho, eine solche Impfpflicht gibt es hier nur für Masern. (die keineswegs nur eine “harmlose” Kinderkrankheit sind) Dafür war eine Gesetzesänderung notwendig. Evtl. strebt man die nur deshalb noch nicht an, weil es (noch) keinen Totimpfstoff gibt, der eine 100%ige Immunisierung ermöglichte.

    @Hannebambel, nun tute nicht in das Horn des Vorsitzenden der Kassenärztl. BV, der offenkundig unkundig eine Aufhebung aller Beschränkungen im Oktober vorschlägt.

  • Holzhacker

    Teilnehmer
    20. September 2021 um 17:18

    Wieso scheuen sich unsere Politiker eigentlich so vehement gegen eine Impfpflicht? Es gibt eine Reihe von “Pflichten” (auch in einer Demokratie) über die kaum geredet wird und von denen manche sogar blödsinnig sind. Versicherungspflicht, Gurtpflicht, Helmpflicht, Steuerpflicht, Fege-Pflicht, Streupflicht, Unterhaltspflicht, etc. Und hier , wo es gilt eine Gefahr für die ganze Bevölkerung zu minimieren, geht das nicht? Det vasteh ik ja nu jar nicht!

  • flodderli

    Teilnehmer
    20. September 2021 um 17:28

    Holzhacker…Schulpflicht haste noch vergessen.

    Und in der DDR gab es noch die Arbeitspflicht.

    Wer nicht arbeiten ging und nicht nachweisen konnte, dass andere für seinen Lebensunterhalt aufkamen, der wurde wegen Asozialität vors Gericht gestellt.

    Es sollte vermieden werden, dass jemand kriminelle Handlungen oder Prostitution beging.

    Diese gefährdeten Personen wurden im Justizwesen mit einer Abkürzung benannt, die ich aber vergessen habe…irgendwas mit A….

  • SFath

    Teilnehmer
    20. September 2021 um 17:31

    @Holzhacker, daß man sich auch vollständig geimpft immer noch mit Covid infizieren kann, also die derzeit möglichen Impfungen nur “bedingten” Schutz bieten, dürfte einer der Gründe sein. Weshalb die Pandemie auch nach wie vor vor sich hindümpelt. Weltweit!

  • GSaremba61

    Teilnehmer
    20. September 2021 um 17:56

    Genau wegen diesem “Getute”, das Ungeimpfte, gleich aus welchem Grund sie nicht geimpft sind – ob Krankheit, Alter usw. – diskriminiert werden, ist es so schwer eine “Pflicht” aus der Impfung zu machen! Meine Meinung, denn ich merke immer bei – sollen sie sich doch anstecken oder sterben – wie sich mir die Nackenhaare bei solcher Verallgemeinerung hochstellen. Confounded

    GeSa

    • Dieser Beitrag wurde vor 2 Jahren, 9 Monate von  GSaremba61 bearbeitet.
    • Dieser Beitrag wurde vor 2 Jahren, 9 Monate von  GSaremba61 bearbeitet.
  • Gartenfan

    Teilnehmer
    20. September 2021 um 18:12

    @Hannebambel

    Das ist ein heikles Thema .

    Ich meine , jeder kann für sich entscheiden , ob er sich impfen läßt oder nicht .

    Allerdings sollten die Ungeimpften Verständnis haben , wenn sie mit Sanktionen belegt werden .

    Als Gartenfan lasse ich mir ohnehin alles reinpfeifen , was möglich ist , denn in der Natur lauert der Lupo überall .

    Gartenfan

Beiträge 1 - 10 von 45

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen