Startseite Foren Politik - Zentrale Dieser Trump hat offengelegt

  • Dieser Trump hat offengelegt

     Kabama44 antwortete vor 1 Jahr, 12 Monate 7 Teilnehmer · 10 Beiträge
  • nimrod37

    Teilnehmer
    10. Januar 2021 um 17:24

    wie weit die Dekadenz in den entwickelten Industrieländern schon Fuß gefasst hat. Bei uns würde es unter einer Trump-ähnlichen Kanzlerschaft wahrscheinlich zu ähnlichen Vorfällen kommen, nur die Randalierer wären ausschließlich Nazis, aber nur wegen unserer Vergangenheit und nicht wegen der zeitnahen gesellschaftlichen Verwerfungen; Dekadenz eben.

  • SusiSoho

    Teilnehmer
    27. Januar 2021 um 15:58

    Einem ehemaligen amerikanischen Präsidenten steht lebenslang ein Büro samt Angestellten zu. Siehe auch:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Former_Presidents_Act

  • etaner34

    Teilnehmer
    27. Januar 2021 um 16:03

    Warum organisiert er da nicht den moralischen Ausverkauf?

    etaner34

  • SusiSoho

    Teilnehmer
    27. Januar 2021 um 17:36

    Weil er keine Moral hat!

  • flodderli

    Teilnehmer
    27. Januar 2021 um 17:40

    Er hat keine Moral, dafür aber viel Schulden.

    Als Präsident hatte er überall bei den Banken Kredite…..nun wird das Rollo der Ausgabe von den Geldunternehmen runter gelassen.

    Und mit 219000 Dollar monatlich kommt Trump nicht aus.

    Wer weiss, wieviel er allein zum Stylen seiner Haarmähne braucht…Laughing

  • Sabine123

    Teilnehmer
    27. Januar 2021 um 18:06

    Ja, Dekadenz gepaart mit Dummheit. Eine überaus gefährliche Mischung.

    Aber ruhig Blut: Ein Verfahren wegen der Stürmung des weissen Hauses ist in vollen Gang, weil ihm die Schuld dafür gegeben wird. Die Abgeordneten waren völlig verstört und nicht nur die Demokraten. Der republikanische Senator Lindsey Graham, der sich in seinem Büro verbarrikariert hatte, rief sogar Iwanka Trump an, damit sie ihren Vater bittet, deeskalierend auf die Menge einzuwirken.

    Glaubt es ruhig: Die wollen ihn alle loswerden. Ich könnte mir vorstellen, dass schon Klageschriften in der Schubladen der Chefankläger liegen. Er hat versucht, Amerika so zu führen, wie man eine Firma führt. Aber das funktionierte nicht.

    Und er hat die Grossen Drei des Internets gegen sich: Google (youtube), Facebook und Twitter.

    Sein Plan eine eigene Social Media Plattform zu gründen, nachdem twitter seinen Account gesperrt hat, ist ein totgeborenes Kind. Und die Deutsche Bank hat ihm die Kredite gekündigt.

  • Kabama44

    Teilnehmer
    27. Januar 2021 um 18:11

    und das ist gut so , wie dieser President , das Ansehen Amerikas beschädigt hat , soll er auch auf die Anklagebank …. ich fürchte jedoch , daß er sich feikaufen kann . Die Familie seines Schwiegersohn ist nicht gerade arm …..

  • Sabine123

    Teilnehmer
    27. Januar 2021 um 18:39

    Naja, freikaufen funktioniert schon.

    Aber er hat gegen Gesetze verstossen.

    Da helfen ihm seine Milliaden nicht.

    Die werden ihn ausziehen bis auf*s letzte Hemd.

    Weil das so funktioniert in Amiland.

    Und zwar deswegen: Sie hatten eine furchtbare Angst davor, gelyncht zu werden. Die Demokraten wurden aufgefordert ihre Pateiabzeichen von ihren Revers zu nehmen, damit sie nicht als Demokraten erkannt werden.

    Auf dem kurzen Video ist zu sehen wie sich die Congressabgeordneten verbarrikariert hatten. Als ein Schuss fällt, fordert eine Frauenstimme die Menschen auf, die Kameras auszumachen.

    Quelle:Original VideoDatei: Video shot by Congressman Dan Kildee D-Flint – via Michael Moore on Facebook Watch.webm

    https://youtu.be/gBpYRr9ChpY

  • Kabama44

    Teilnehmer
    27. Januar 2021 um 19:00

    ja das war schon ein Aufsehend erregendes Ereignis , ein Afront auf die Demokratie und dafür gehört der Trump vor Gericht gestellt , was darf kein President , seine Anhänger zu dem aufzurufen …. Ich habe das aufs schärfste verurteilt . Und bin so froh , daß jetzt wieder Recht und Ordnung herrrscht . Ich kann nicht verhehlen , daß ich President Joe Biden verehre ….

Beiträge 1 - 9 von 9

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.