Startseite Foren Literaturzirkel Deutsche Sprache

  • Deutsche Sprache

     Robert13 antwortete vor 1 Woche, 4 Tagen 8 Teilnehmer · 21 Beiträge
  • rooikat

    Teilnehmer
    14. September 2021 um 8:23

    Ich liebe unsre Sprache auch und finde, dass ihr etliche Verschlimmbesserungen in den letzten Jahren nicht gerade gut taten. Hier mal ein kleiner Seitensprung, abgesehen von den Kombinationen, gibt es auch herrliche, mögliches Missverstehen bei Mehrfachbedeutung bzw. Lehn- und Fremdwörtern für Fremdsprachler (nicht nur Wink):

  • Constantia

    Teilnehmer
    14. September 2021 um 8:35

    Kommt es nicht immer darauf an, in welcher Phase des Lebens ich ein Buch lese und unter welchem Aspekt.

    Ich war sehr jung als ich die “Buddenbrooks” das erste Mal begeistert las. Später mit Mitte 20 beim wiederholten Lesen, hochschwanger, war es mehr die Bestätigung der Namenssuche Grinning.

    In den 90iger Jahren des letzten Jahrhunderts war es das Hörbuch, dass mich zum Grübeln brachte. Hast Du diese Stellen nicht gelesen? Du kannst Dich gar nicht erinnern! Nein, der Vorleser Gert Westphal legte in seiner Interpretation andere Schwerpunkte.

    Nehme ich es heute zur Hand bewegen mich wiederum andere Passagen. Fasziniert bin ich mit zunehmenden Alter immer mehr von der Länge der Sätze und deren Wohlklang.

    Anderer Punkt: @rooikat , Gab es nicht für solche Wortungetümer früher nicht die Regel, nicht mehr als drei Begriffe hintereinander? Dann hat ein Bindestrich zu folgen. Aber eine solche Regel ist sicher überholt. Es sollte der Verständlichkeit dienen. Damit würden heute solche Begriffe wegfallen.

    @seestern47 , bei diesem Spiel spielt nicht die Reihenfolge der Buchstaben die wichtige Rolle, sondern es dürfen nur die Buchstaben verwendet werden, die in dem Begriff vorkommen. Also nicht statt 2 T plötzlich 3 T. Ich habe das Spiel geliebt.

    Constantia, im Moment immer noch mehr bei Victor Klemperer

    • Dieser Beitrag wurde vor 1 Woche, 6 Tagen von  Constantia bearbeitet.
    • Dieser Beitrag wurde vor 1 Woche, 6 Tagen von  Constantia bearbeitet.
    • Dieser Beitrag wurde vor 1 Woche, 6 Tagen von  Constantia bearbeitet.
  • Karandasch

    Teilnehmer
    14. September 2021 um 8:46

    Damit beschäftige ich alter Sack mich noch heute gerne.

    (mich hatte gefehlt)

    • Dieser Beitrag wurde vor 1 Woche, 6 Tagen von  Karandasch bearbeitet.
  • rooikat

    Teilnehmer
    14. September 2021 um 9:01

    @Constantia , geht mir ebenso. Mal nur ein krasses Beispiel:
    Ich hatte mir in letzter Zeit bei Momox ein Buch bestellt, das mir als Kind sehr wichtig war, Interessen, Hobby, Berufswahl weitestgehend beeinflusst hat:

    Hans Schomburgk Pulsschlag der Wildnis

    Damals hätte ich niemals geglaubt, dass ich mal in Afrika alle die Tiere sehen, erleben, teils sogar aufziehen werde. Jetzt las ich den Text mit völlig anderen Empfindungen, sogar auch kritischer.

    Wortungetüme und die merkwürdigsten Wortschöpfungen kann man m.E. nach in den Verfügungen, Vorschriften uvm des Öffenltichen Dienstes finden. Manche, mit entsprechender Betonung vorgelesen sind die besten Texte für’s Kabarett.

  • Fiets

    Teilnehmer
    14. September 2021 um 10:41

    @etaner13

    Das ist der Grund, warum ich den Joseph-Roman alle paar Jahre neu lesen muß – es ergeben sich immer neue Perspektiven und Gesichtspunkte; ein Werk von nie wieder erreichter Komplexität in der deutschen Sprache.Blush

    • Dieser Beitrag wurde vor 1 Woche, 6 Tagen von  Fiets bearbeitet.
  • etaner34

    Teilnehmer
    14. September 2021 um 10:59

    etaner13 wird sich wundern, warum du ihr das schreibst.😀

  • Modesty

    Teilnehmer
    14. September 2021 um 12:26

    Gefolgt von der: Infektionsschutzmaßnahmenbeschleunigungsverordnung

    M.Wink

  • seestern47

    Teilnehmer
    15. September 2021 um 11:26

    Ich habe auch noch ein langes Wort (das kann man kaum aussprechen!):

    Grundstücksverkehrsgenehmigungszuständigkeitsübertragungsverordnung Joy

    • Dieser Beitrag wurde vor 1 Woche, 5 Tagen von  seestern47 bearbeitet.
  • Constantia

    Teilnehmer
    15. September 2021 um 11:32

    Das ist kein Wort, das ist Gedächtnistraining Rofl liebe @seestern47 .

    Allen einen schönen Mittwoch.

    Constantia

  • seestern47

    Teilnehmer
    16. September 2021 um 10:43

    Stimmt, liebe @Constantia

    Deshalb hier wieder eins zum Üben:

    Do­naudampf­schiff­fahrts­ge­sell­schaftskapitänswitwe

    JoyJoyJoy

Beiträge 11 - 20 von 21

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.