Startseite Foren Open house „Ärztys“ statt „Ärzt*innen Antwort auf: „Ärztys“ statt „Ärzt*innen

  • etaner34

    Teilnehmer
    7. April 2021 um 12:09

    Ich bin gespannt, wie lange sich dieser sprachliche Genderwahnsinn hält. Noch nie hat sich Wirklichkeit durch sprachliche Umbenennung verändert. Die Sprache kann das Denken beeinflussen, das reicht aber nicht aus, wenn die Wirklichkeit unverändert weiter besteht. Der „Entsorgungspark“ bleibt Müllhalde.

    Die „Raumpflegerin“ hantiert weiter und unverändert mit Putzgeräten. Ob ihre Arbeit und sie als Person in ihrem Wert und ihrer Würde wahrgenommen werden, hängt nicht von der Benennung ab.

    @etaner34

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.