Startseite Foren Coronavirus Corona: Verharmloser und Anstifter zur Verantwortung ziehen Antwort auf: Corona: Verharmloser und Anstifter zur Verantwortung ziehen

  • Sabine123

    Teilnehmer
    18. Dezember 2020 um 12:31

    @GSaremba61 schrieb:

    “Aha, dann weiß ich ja wie ich Deine Beiträge, Sabine123, einzuordnen habe”

    lach…. achso ….. Wie denn?!

    @Mondin

    Wir wollen hier doch mal festhalten, dass ich niemanden als Lügner bezeichnet habe und das würde ich auch nie tun oder hast du hier so eine Äusserung von mir gelesen?

    Aber ich bezeichne Goeppingens Ausspruch als menschenverachtend und das fällt unter Meinungfreiheit. Das darf man in einer Demokratie.

    Ich hatte sogar überlegt, ihren Beitrag zu melden.

    Aber schaun wir mal wie sich die Diskussion hier entwickelt.

    @Cocco schrieb:


    11:29 Uhr @Sabine123 …gleichwo jemanden der Lüge zu bezichtigen,
    bleibt eine Beleidigung, solange man nicht das Gegenteil beweisen kann…. !!


    Meine Spezialität ist Recherche. Und hier ist es einfach.

    Tja… wir sind ja hier im Internet und ich habe mir mal die Mühe gemacht und alle Beiträge der letzten Monate von Goeppingen zu lesen.

    Hier gibt es nämlich eine Funktion auf der Visitenkarte: Aktivitäten von Goeppingen

    Fleissige Schreiberin. Lückenloses Posten von täglich mindestens 2 Beiträgen. Viele hat sie gelöscht.

    Ich frage mich nun, ob man mit Atemnot überhaupt in der Lage ist, hier Beiträge zu schreiben.

    Wann soll die Coronaerkrankung gewesen sein?

    Vielleicht antwortet Goeppingen auch mal selbst.

    • Dieser Beitrag wurde vor 1 Jahr, 7 Monate von  Sabine123 bearbeitet. Begründung: Neu formatiert und Rechtsschreibfehler korregiert

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.