Startseite Foren Politik - Zentrale Rassismus Antwort auf: Rassismus

  • Paesi

    Teilnehmer
    26. September 2020 um 19:39

    Es ging um das Produkt Bens Reis und dessen rassistischen Hintergrund und Verbindung zur Sklaverei. Da gehen die Meinungen, und das ist auch nicht falsch, auseinander, das lässt nachdenken, eigene Standpunkte prüfen, korrigieren oder auch belassen, weil Gegenargumente nicht überzeugen.

    Ich habe einmal das Hineindenken in die möglichen Gedanken eines Afro-Amerikaners, der die Produktaufmachung für völlig rassistisch hält, versucht.

    Mein Ergebnis war Folgendes: Wäre ich solch ein Afro-Amerikaner, dann würde ich die Änderung “Bens Original” (Logo steht noch nicht fest) als halbrichtigen, vielleicht sogar heuchlerischen Kompromiss interpretieren.

    Warum? Der Name bleibt. “Ben” ist wohl keiner der Firmeninhaber. Wer “Ben” ist, ist nach so vielen Jahren sowieso haftengeblieben und ansonsten kann nachgeschaut werden. “Original?” Was soll das aussagen? War es zuvor der eine Kopie oder spielt man auf das vorherige Produkt an – nach dem Motto: Neuer Name, aber alles beim Alten? Schließlich sich geht es darum, die Marke weiterhin bekanntzuhalten – etwas anders, aber doch das Alte. Unterstrichen wird es dadurch, dass die Farbgestaltung beibehalten werden soll.

    Ich, als gedanklich angenommene resolute Afro-Amerikanerin, würde erwarten: Kein erinnerungsbehaftender Name “Ben”. Dadurch bräuchte es auch das Wort “Original” nicht mehr und abschließend eine völlig neue, vor allem farbliche Aufmachung. Erst dann wäre es für mich eine annehmbare Änderung.

    Wie geschrieben, alles nur hypothetische Überlegungen.

    • Dieser Beitrag wurde vor 2 Monate, 1 Woche von  Paesi bearbeitet.

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.