Startseite Foren Regionalforen Thüringen Dienstag, der 22.09.2020 Antwort auf: Dienstag, der 22.09.2020

  • silver-surferin

    Teilnehmer
    22. September 2020 um 17:05

    Liebe @Samini50, ich denke mir, dass durch Rindenmulch Pilzmyzel verbreitet wird. Ich habe auch schon an Hecken Pilze gesehen. Ob essbar oder nicht, das muss ein Kenner bestimmen. Vor einigen Jahren hatte ich einen netten Nachbarn, von dem bekam ich öfter eine Portion geschenkt. Auch frisch gefangene Forellen aus der Schwarza landeten in meiner PfanneSlight Smile. Nette Nachbarn sind immer geschätzt. Tschüß!

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.