Startseite Foren Open house Apropos Pfingsten - I Antwort auf: Apropos Pfingsten - I

  • philosophin

    Teilnehmer
    1. Juni 2020 um 20:16

    @Modesty, ich wär schon froh, wenn moderne Frauen hierzulande, ihren Schwestern anderswo und hier den Rücken stärken würden und sich endlich von solchen Plattheiten verabschieden würden, wie dass das muslimische Kopftuch vergleichbar ist mit dem Kopftuch, dass unsere Frauen bei der Feldarbeit tragen . Wir sollten vielmehr daran denken , dass dies unsere Schwestern sind, ebenso wie afrikanische Frauen die beschnitten werden und diesen Aberglauben fortsetzen, dass Frauen erst komplett sind, wenn ihnen das angetan wurde usw. Im Iran gibt es eine große Dichte von naturwissenschaftlich hoch gebildeten Frauen. Sie haben eine Klarheit und Präsenz, dass es eine helle Freude ist. Sie sind fähig in Schlüsseltechnologien zu arbeiten.

    Es stimmt gewiß, dass die Mehrheit der Frauen in der Öffentlichkeit zuwenig präsent ist, auch in der Politik. Mit Männern führt man Kriege. Frauen bauen ein Land auf, die Familien, das Haus, die Gesellschaft . Da ist was dran. Aber ganz allein geht es nicht.

    Außerdem trifft die grundsätzliche Einschätzung von dümmlichen Mackermännern eben nicht auf jedes Leben zu.

    Also wenn du die Generalabrechnugng machen möchtest in diesem privaten Forum, dann wird es konkret: Bitte was wirfst du konkret den Männern hier vor – jedem einzelnen?

    Wann genau haben sie Frauen schikaniert usw. ? Fang an mit Dabbes , ingoX , Ragtime usw.. Du wirst mir Recht geben, das geht nicht . Das wäre einfach irreal.

    Also schlage ich vor: Wir lassen den Rundumschlag in dieser Form .

    Grundsätzlich bin ich nahe bei GeSa: Gleichstellung und die Verantwortung der Frauen.

    Und wir sollten verstehen, dass Männer und Frauen in unterschiedlichen Sprachen sprechen.

    Dr. Peter Molder erklärt höchst amüsant, was da anders gestrickt ist und was das jeweils andere Geschlecht nicht immer versteht.

    Man muß sie nicht mögen oder einzelne von ihnen, aber fair bleiben kann man. Wir sind große Mädchen.

    Schönen Restabend

    phil

    Nachtrag: Der Stadtwolf wollte nicht genannt werden in dieser

    Aufzählung von Nicknames männlicher Mitglieder des Forums, also wird er rausgenommen.

    Diese Aufzählung stellt keine inhaltliche Bewertung dar und war keine Einladung, tatsächlich über sie als Personen bzw. ihre Männlichkeit zu diskutieren.

    • Dieser Beitrag wurde vor 4 Jahren von  philosophin bearbeitet.
    • Dieser Beitrag wurde vor 4 Jahren von  philosophin bearbeitet.

Verstoß melden

Schließen