Startseite Foren Tierwelt Etwas zum Mitfreuen Antwort auf: Etwas zum Mitfreuen

  • SFath

    Teilnehmer
    5. April 2020 um 22:43

    Nicht umsonst ist ein Hund mehr als nur ein haariger Vierbeiner! 🙂
    Nie im Leben ginge ich im Winter bei Wind und Regen mehrmals täglich allein spazieren, wenn man ja eigentlich "keinen Hund vor die Tür jagt."
    Ergo ist ein Hund auch ein Fitnesstrainer.
    Daß Hunde auch Sozialpartner sind, weiß jeder. 😉
    Wer freut sich sein Leben lang garantiert, wenn man nachhause kommt, hat nie schlechte Laune?
    Trotzdem muß Hund Hund bleiben!

    Aber man übernimmt auch viel Verantwortung für so einen Hausgenossen. Wenn er krank wird, kann es ziemlich teuer werden.

    Vor 1 1/4 Jahren habe ich mich nach dem Tod des vorigen doch nochmal für einen neuen entschieden.
    Ein in die Jahre gekommener, ausgemusterter Jagdhund. Er ist der 9. eigene neben sehr vielen Pflegehunden.
    Diese "alte Socke" 😉 ist die Liebenswürdigkeit in Person zu Mensch und Tier. Da hat sich sogar Nachbars Katze in ihn verknallt und begleitet uns auf Spaziergängen.
    Nur wenn es klingelt, dann müßte ich selbst bellen. Ein ausgebildeter Jagdhund ist eben kein Wachhund.

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.