Startseite Foren Themen des Tages Pegida heute Antwort auf: Pegida heute

  • SFath

    Teilnehmer
    5. Juli 2019 um 23:26

    Einmal mehr bin ich auch sowas von überrascht, (wirklich?) was alles angeführt wird, um – wie du es unter Sarkasmus äußerst – nicht nur vom Thema abzulenken, sondern ein Lanze für die Allzeit-Enttäuschten zu brechen.

    Ironie an:
    Warum hat man nicht daran gedacht, daß es nicht eben wenige Menschen geben könnte, die vor lauter Enttäuschung ihre innersten Gefühle und Überzeugungen nicht nur wieder aufleben, sondern gar gewaltsam (verbal + physisch) ausleben werden???
    Die Handvoll westdeutscher Rechtsradikaler nichts eiliger zu tun haben werden, als dorthin zu gehen, wo sie scheinbar mit offenen Armen empfangen wurden?
    Ironie aus.

    Es wird (von Heli u.a.) beklagt, daß jene, die gut ausgebildet, oder "mutig" genug waren, abgewandert sind. Und die anderen, die geblieben sind, sind und waren dann was?

    Finden nun in Pegida, AfD und unsäglichen rechtsradikalen Vereinigungen endlich eine Möglichkeit, sich "heimatlich aufgehoben" zu fühlen?
    Damit wurden und werden sie geködert!

    Das, liebe Dauer-Enttäuschte, ist weder Deutschland, noch die Mehrheit davon!

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.