Startseite Foren Fit und Gesund Mittel gegen Arthroseschmerzen Antwort auf: Mittel gegen Arthroseschmerzen

  • Mondin

    Teilnehmer
    21. August 2019 um 16:30

    Gegen die Arthroseschmerzen in meinem Zeigefingergrundgelenk nehme ich seit (4 -5?) Jahren je 1 Messespitze Kreuzkümmel, Muskat und Koriander. Kurkuma hilft auch. Bevor ich damit anfing, konnte ich nichts mehr schneiden, keine Zitrone auspressen u. ä. Langsam ging der Schmerz vollkommen zurück. Jetzt spüre ich ihn wieder ganz leicht. Ich kann aber immer noch alles machen.

    Nach Ostern hatte ich sehr starke Schmerzen im Kreuz. Ich konnte kaum laufen. Mein Orthopäde wollte mir 10 selbst zu bezahlende Spritzen geben, anderenfalls sollte ich eine Orthese tragen. Das Teil habe ich mir angesehen und es abgelehnt. Damit wäre der ganze untere Rücken stillgelegt worden.
    Ich tat, was mir gut bekam: Diclo als Salbe, bei starken Schmerzen heiße Wannenbäder, warme Getreidekissen hinten in die Hose, leichte Spaziergänge. Die Wirkung war nciht spektakulär, aber ich merkte, dass es besser wurde und das hat mich bestätigt. Es hat eine Weile gedauert. Seit Anfang Juli ist das Kreuz wieder wie vor Ostern.
    Den Arzt hätte ich mir sparen können, meinte aber hin zu müssen, weil ich keinen Schritt schmerzfrei tun konnte und nachts vor Schmerzen kaum schlafen. Ich habe nichts gegen Ärzte, aber sehr viel ist mit Aufmerksamkeit für sich selbst auch leicht zum Abkllingen zu bringen.
    In D gehen die Leute mit jeder Kleinigkeit zum Arzt. Das führt dazu, dass der Arzt seine Patienten leicht nicht für sonderlich krank hält. Und dann wird schnell mal was nicht so ernst genommen, wie es sollte.

    Mondin

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.