Sukkulenten gießen und düngen: Zimmerpflanzen richtig pflegen

Sukkulenten sind beliebte Zimmerpflanzen, die relativ wenig Pflege benötigen. Doch auch sie haben spezifische Ansprüche an das Gießen, die beachtet werden müssen, um ein gesundes Wachstum zu gewährleisten. 

In der Welt der Zimmerpflanzen sind Sukkulenten wahrlich einzigartig. Mit ihren dicken, fleischigen Blättern, die Wasser speichern, bieten sie einen schönen Anblick und sind zugleich praktisch pflegeleicht. Aber wie lässt sich eine Sukkulente optimal bewässern und vermehren? Auch wenn sie weniger Wasser brauchen als viele andere Pflanzen, ist es wichtig, ihre Bedürfnisse zu kennen, um sie richtig zu gießen und zum Gedeihen zu bringen.

Das Substrat, in dem die Sukkulente oder der Kaktus eingepflanzt ist, spielt eine große Rolle für die Wasserversorgung. Wenn Sie Sukkulenten vermehren oder einpflanzen, sollten Sie darauf achten, dass die Erde vollständig ausgetrocknet ist, bevor Sie erneut gießen. Leitungswasser kann verwendet werden, es ist jedoch besser, kalkarmes Wasser zu verwenden, um eine optimale Nährstoffzufuhr zu gewährleisten.

Eine gute Faustregel beim Bewässern von Sukkulenten ist es, sie zu gießen statt zu sprühen, besonders in ihrer Wachstumsphase, wenn sie mehr Wasser und Nährstoffe benötigen. Stellen Sie sicher, dass Ihr Übertopf ein Abflussloch hat, damit überschüssiges Wasser ablaufen kann und Staunässe vermieden wird.

Erfahren Sie in diesem Artikel mehr darüber, wie Sie Ihre Sukkulenten optimal gießen, damit diese gesund wachsen und gedeihen. Lernen Sie, auf welche Zeichen Sie achten müssen, um zu wissen, wann und wie viel Ihre Pflanzen gegossen werden müssen, und wie Sie sie während verschiedener Wachstumsphasen am besten pflegen.

Jahreszeit TemperaturWie oft gießen?Hinweise
FrühlingWarmAlle 2-3 Wochen Beginn der Wachstumsphase, mehr Wasser benötigt
SommerHeißAlle 3-4 WochenHeiße Temperaturen, aber Sukkulenten sind hitzeresistent
HerbstAbkühlendAlle 4-6 WochenSukkulenten beginnen, in die Ruhephase einzutreten
WinterKaltAlle 6-8 WochenRuhephase der Sukkulenten, minimales Gießen erforderlich
Newsletter abonnieren

Erhalten Sie einmal pro Woche die neuesten Artikel aus dem Ratgeber bequem zugesandt.

Hinweise:
Frühling: Dies ist die Wachstumszeit für die meisten Sukkulenten, und sie benötigen mehr Wasser, um zu gedeihen.
Sommer: Obwohl es heiß ist, sind Sukkulenten an diese Bedingungen angepasst und benötigen nicht so viel zusätzliches Wasser.
Herbst: Da die Temperaturen fallen, benötigen Sukkulenten weniger Wasser, da sie sich auf die Ruhephase vorbereiten.
Winter: Die meisten Sukkulenten sind in einer Ruhephase und benötigen sehr wenig Wasser. Überwässerung in dieser Zeit kann zu Fäulnis führen.

Wie oft ist ideal? Sukkulenten richtig gießen

Beim Gießen von Sukkulenten ist weniger mehr. Diese bemerkenswerten Pflanzen, die an einige der trockensten Orte der Welt angepasst sind, haben gelernt, Wasser effizient zu speichern und zu nutzen. Ihre Fähigkeit, in trockenen Klimazonen zu überleben, bedeutet jedoch nicht, dass sie kein Wasser benötigen. Es bedeutet einfach, dass sie weniger Wasser benötigen als viele andere Pflanzenarten.

Ein häufiger Fehler beim Gießen von Sukkulenten ist die Annahme, dass sie wie jede andere Pflanze regelmäßig Wasser benötigen. In Wirklichkeit ist es wichtig, die Erde zwischen den Gießvorgängen vollständig austrocknen zu lassen, bevor Sie erneut gießen. Dieser Trocknungsprozess erlaubt den Wurzeln der Sukkulenten, zu atmen und verhindert, dass sie im stehenden Wasser verfaulen. Es simuliert auch die natürlichen, trockenen Bedingungen, an die sie angepasst sind.

Wie oft sollten Sie also Ihre Sukkulenten gießen? Es gibt keine Einheitsantwort auf diese Frage, da die Häufigkeit des Gießens von verschiedenen Faktoren abhängt, wie der Größe und Art der Pflanze, dem Klima und der Jahreszeit. Im Sommer, wenn die Pflanzen aktiv wachsen, müssen Sie möglicherweise häufiger gießen als im Winter, wenn die Pflanzen in eine Ruhephase eintreten.

Ein guter Anhaltspunkt ist, den Feuchtigkeitsgehalt der Erde zu überprüfen. Wenn die oberste Erdschicht trocken ist, ist es Zeit zu gießen. Stellen Sie sicher, dass das Wasser gut abläuft, um Staunässe zu verhindern, die die Wurzeln der Pflanzen schädigen kann.

Beim Gießen von Sukkulenten ist es besser, zu wenig als zu viel zu gießen. Achten Sie auf die Zeichen Ihrer Pflanze – welke Blätter können ein Zeichen dafür sein, dass sie durstig ist, während weiche oder durchsichtige Blätter darauf hinweisen können, dass sie zu viel Wasser bekommt. Passen Sie Ihre Gießgewohnheiten entsprechend an und Ihre Sukkulenten werden weiterhin gedeihen und wachsen.

Kakteen

Schützen Sie Ihre Sukkulenten: So verhindern Sie effektiv Staunässe

Staunässe ist einer der Hauptgründe, warum Sukkulenten nicht gedeihen oder gar absterben. Diese Pflanzen sind an trockene Umgebungen angepasst, in denen sie mit wenig Wasser auskommen. Ein Überschuss an Feuchtigkeit kann ihre Wurzeln schädigen und Fäulnis verursachen. Es ist daher wichtig, Staunässe zu verhindern:

1. Wahl des richtigen Substrats:
Verwenden Sie ein spezielles Sukkulenten- oder Kaktus-Substrat, das besonders durchlässig ist und weniger Wasser speichert. Diese Erden lassen das Wasser gut abfließen und verhindern, dass die Wurzeln Ihrer Sukkulente dauerhaft im Nassen stehen.

2. Geeignete Töpfe:
Wählen Sie Töpfe mit Abflusslöchern an der Unterseite. Diese ermöglichen es dem überschüssigen Wasser, zu entweichen und verhindern die Bildung von Staunässe. Stellen Sie sicher, dass die Löcher nicht blockiert sind und das Wasser frei abfließen kann.

3. Wenig gießen:
Gießen Sie Ihre Sukkulenten sparsam und lassen Sie das Substrat zwischen den Gießvorgängen vollständig austrocknen. Eine Überwässerung sollte unbedingt vermieden werden.

4. Kontrolle der Bodenfeuchtigkeit:
Überprüfen Sie regelmäßig die Feuchtigkeit des Substrats. Wenn es sich noch feucht anfühlt, warten Sie mit dem Gießen. Ein Feuchtigkeitsmesser kann ein nützliches Werkzeug sein, um den Feuchtigkeitsgehalt der Erde zu überwachen.

5. Platzierung:
Platzieren Sie Ihre Sukkulenten an einem gut belüfteten Ort, an dem überschüssiges Wasser schnell verdunsten kann.

Gießmethoden verglichen: Gießen oder besprühen?

Obwohl das Besprühen der Blätter eine Möglichkeit ist, Sukkulenten zu wässern, ist es am besten, das Wasser direkt in die Erde zu gießen, um sicherzustellen, dass die Wurzeln genügend Feuchtigkeit erhalten.

Das perfekte Gießwasser für Sukkulenten

Verwenden Sie möglichst kalkarmes Wasser zum Gießen Ihrer Sukkulenten. Regenwasser eignet sich besonders gut.

Neu eingetopft? So gießen Sie Sukkulenten nach dem Umtopfen richtig

Nach dem Umtopfen sollten Sie mit dem Gießen warten, bis sich die Pflanzen an den neuen Topf gewöhnt haben, in der Regel einige Tage.

Sukkulenten im Winter: Die Besonderheiten des Gießens in der kalten Jahreszeit

Im Winter benötigen Sukkulenten noch weniger Wasser. Reduzieren Sie die Gießmenge und achten Sie darauf, dass die Pflanzen nicht zu kalt stehen.

Blühfreude unterstützen: So gießen Sie blühende Sukkulenten richtig

Blühende Sukkulenten haben einen erhöhten Wasserbedarf. Passen Sie das Gießen entsprechend an, aber vermeiden Sie Staunässe.

Sukkulenten richtig pflegen

Für gesundes Wachstum: Ableger und Stecklinge richtig gießen

Ableger und Stecklinge von Sukkulenten sind in einer entscheidenden Phase ihres Wachstums und erfordern daher eine besonders sorgfältige Wasserversorgung. Der Start in das Pflanzenleben sollte unter den richtigen Bedingungen erfolgen, damit sich die jungen Pflanzen prächtig entwickeln können.

Gleichmäßige Feuchtigkeit, aber nicht nass:
Auch wenn Ableger und Stecklinge Wasser benötigen, um Wurzeln zu bilden und zu wachsen, ist es wichtig, Staunässe zu vermeiden. Halten Sie die Erde gleichmäßig feucht, aber nicht durchnässt. Eine Überwässerung kann ebenso schädlich sein wie eine Unterwässerung, da zu viel Feuchtigkeit Fäulnis und Schimmel fördern kann.

Sanftes Gießen:
Verwenden Sie eine Gießkanne mit einem feinen Ausgießer oder eine Sprühflasche, um das Wasser gleichmäßig und sanft auf die Erde zu verteilen. Ein starker Wasserstrahl kann den empfindlichen Ableger oder Steckling beschädigen oder aus dem Substrat spülen.

Passende Gefäße:
Wählen Sie Gefäße mit Abflusslöchern an der Unterseite, damit überschüssiges Wasser abfließen kann. Ein Untersetzer darunter fängt ablaufendes Wasser auf und verhindert Wasseransammlungen.

Regelmäßige Kontrolle:
Überprüfen Sie regelmäßig die Feuchtigkeit des Substrats. Fühlt es sich trocken an, ist es Zeit zu gießen. Fühlt es sich noch feucht an, warten Sie mit dem nächsten Gießen.

Ideale Bedingungen schaffen:
Stellen Sie die jungen Pflanzen an einen hellen, aber nicht direkten sonnigen Platz. Eine gleichmäßige Temperatur ohne große Schwankungen ist ebenso wichtig für das gesunde Wachstum der Ableger und Stecklinge.

Durch eine angepasste und überlegte Bewässerung schaffen Sie die besten Voraussetzungen für das Wachstum Ihrer Ableger und Stecklinge, sodass diese sich zu kräftigen und gesunden Sukkulenten entwickeln können.

Die richtigen Produkte für das Gießen

Nutzen Sie spezielle Gießkanne und Erde für Sukkulenten, um die Pflanzen optimal mit Wasser zu versorgen, ohne sie zu ertränken.

Zimmerpflanzen

Fazit

Das Gießen von Sukkulenten mag auf den ersten Blick unkompliziert erscheinen, erfordert jedoch Aufmerksamkeit und Sorgfalt, um sicherzustellen, dass die Sukkulenten wachsen und gedeihen können. Ein Untersetzer unter dem Topf kann helfen, überschüssiges Wasser aufzufangen, das nach dem Gießen abfließt. Dies ist besonders wichtig während der Ruhephase der Pflanzen, in der sie weniger Wasser bekommen sollten. Eine gute Drainage fördert ein gesundes Wurzelwachstum und verhindert, dass die Wurzeln im Wasser stehen und faulen.

Das Substrat sollte zwischen den Gießvorgängen vollständig trocknen, um ein optimales Wachstum zu gewährleisten. Die Häufigkeit, mit der unterschiedliche Sukkulentenarten gegossen werden müssen, kann variieren, und die spezifischen Bedürfnisse jeder Zimmerpflanze sollten beachtet werden. Achten Sie auch auf die Zimmertemperatur und passen Sie das Gießen entsprechend an. Fehler beim Gießen, insbesondere zu häufiges oder übermäßiges Gießen, können das Wachstum und die Gesundheit der Sukkulenten beeinträchtigen.

Sukkulenten brauchen eine sorgfältige Wasserversorgung, aber es ist besser, weniger zu gießen. Vermeiden Sie, dass Wasser direkt auf die Blätter gegossen wird, da dies Fäulnis verursachen kann. Insgesamt sollten Sukkulenten mit Bedacht und unter Berücksichtigung ihrer spezifischen Bedürfnisse gegossen werden, um ihre Gesundheit und Schönheit zu erhalten und zu fördern.

Was andere Leser noch gelesen haben

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie einmal pro Woche die neuesten Artikel aus dem Ratgeber bequem zugesandt.

Bei mit (*) gekennzeichneten Links und Links unter Button handelt es sich um Affilate-Links. Produkte zzgl. Versandkosten. Preise können abweichen (zuletzt aktualisiert am ). Produktbilder werden direkt von Amazon bereitgestellt.

Kommentare

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.