In dir sein, Gott, ist alles.

Gott aller Güte, in deinen Händen
sind mein Leib und mein Geist.
Ich kann mein Leben nicht planen,
nicht machen und nicht voraussagen.
Aber ich danke dir,
dass ich deine Führung erkenn.

Ich staune über den Plan,
nach dem mein Leben verläuft.
Über die Wendungen in meinem Schicksal
und über seine Gradlinigkeit.

Du greifst ein,
und manchmal erkenne ich,
dass es so kommen musste.
Du machst meine Pläne zunichte,
und am Ende entdecke ich:
So war es gut.

Ich weiß, mein Gott,
dass du mich am Leid nicht vorbeiführst,
aber du führst mich hindurch.
Und wenn ich im finsteren Tal wandere
und deine Hand nicht finde,
so fürchte ich doch kein Unglück,
denn du bist bei mir.

Dr. theol. Jörg Zink, 1922–2016, war einer der bekanntesten evangelischen Theologen der Gegenwart, Schriftsteller, Publizist.

Prüft alles, das Gute behaltet.

Ähnliche Beiträge

Kommentare

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.