Hotel-Knigge - Die wichtigsten Benimmregeln im Überblick

Hotel-Knigge

Ein Hotel ist nicht nur eine temporäre Unterkunft, sondern auch ein Ort, an dem verschiedenste Menschen aufeinandertreffen. Der respektvolle und rücksichtsvolle Umgang mit anderen Gästen und dem Personal ist daher essenziell.
Ein Hotel ist auch eine Gemeinschaft von Menschen mit verschiedensten kulturellen Hintergründen. 
Es können jedoch Unsicherheiten darüber entstehen, was im Hotel erlaubt ist und was nicht. Ist es zum Beispiel akzeptabel, eine Shampooflasche oder einen Kugelschreiber mitzunehmen? Ist es gestattet, Essen von externen Anbietern auf das Zimmer zu bestellen? Um umangenehme Situationen oder Missverständnisse zu vermeiden, sollten Sie sich mit den wichtigsten Verhaltensregeln im Hotel vertraut machen.
Dieser Artikel soll einen Überblick über die wichtigsten Benimmregeln im Hotel geben und einige häufig gestellte Fragen beantworten.

Reservierung und Check-In

Wenn Sie ein Zimmer reservieren, geben Sie bitte alle Informationen korrekt an und teilen Sie spezielle Wünsche, wie etwa ein Kinderbett oder einen barrierefreien Zugang, frühzeitig mit. Beim Check-In sollten Sie sich höflich vorstellen und eventuelle Wartezeiten mit Geduld ertragen. Halten Sie alle notwendigen Dokumente bereit, um den Prozess zu beschleunigen.

Im Zimmer

Nach dem Bezug des Zimmers ist es ratsam, dieses auf Mängel zu überprüfen. Eventuelle Mängel sollten unverzüglich gemeldet werden. Auch wenn Reinigungskräfte das Zimmer sauber halten, sollten Sie Ihren eigenen Müll entsorgen und das Zimmer in einem akzeptablen Zustand hinterlassen. Nehmen Sie Rücksicht auf andere Gäste und vermeiden Sie laute Musik oder Fernsehgeräusche, besonders während der Nacht.

Zimmer: Fragen und Antworten

Zimmersouvenirs: Darf man Stifte und Blöcke einfach mitnehmen?

Es mag überraschend sein, aber grundsätzlich sind alle Gegenstände in einem Hotelzimmer Eigentum des Hotels und sollten dort verbleiben. Obwohl viele Hotels ihren Gästen Annehmlichkeiten wie Duschgels, kleine Shampoofläschchen, Nähkits sowie Kugelschreiber und Notizblöcke zur Verfügung stellen, sind diese für die Nutzung innerhalb des Hotels vorgesehen. Das bedeutet nicht, dass sie als Souvenirs mitgenommen werden dürfen. Einwegschuhe, die eventuell für den SPA-Bereich bereitgestellt werden, sind ebenfalls für den Gebrauch im Hotel gedacht und sollten nach der Nutzung nicht entnommen werden. Einweg-Seifen können Sie in der Regel mitnehmen.

Essen & Trinken: Darf man mitgebrachte Speisen im Zimmer essen?

Das hängt von den Hotelrichtlinien ab. Es wird aber empfohlen, eigene Speisen nicht im Hotelzimmer zu konsumieren und sie nicht in der Minibar des Raums zu lagern. Wenn das Hotel gastronomische Dienstleistungen bietet, wird geraten, diese Angebote zu nutzen. Für den Fall, dass Sie im Raum essen möchten, bieten viele Hotels einen Roomservice an, den Sie in Anspruch nehmen können.

Darf man eigene Getränke und Essen in der Minibar kühlen?

Das ist meistens nicht erlaubt, es sei denn, das Hotel gibt ausdrücklich die Erlaubnis dazu.

Wie benutzt man die Minibar korrekt?

Wenn Sie ein Getränk oder einen Snack daraus entnehmen, wird empfohlen, dies auf dem bereitliegenden Notizblock zu vermerken, um die spätere Abrechnung zu erleichtern. Beim Auschecken sollten Sie die entnommenen Artikel angeben und bezahlen. Häufig wird beim Auschecken auch explizit nach der Nutzung der Bar gefragt, um Unklarheiten zu vermeiden.

Darf man auf dem Balkon eines Nichtraucherzimmers rauchen?

Nein, in einem Nichtraucherzimmer gilt das Rauchverbot auch für den Balkon.

Darf man Gäste mit aufs Zimmer zu bringen?

Das hängt von den Hotelrichtlinien ab. Fragen Sie an der Rezeption nach, bevor Sie Gäste mit auf das Zimmer nehmen. Während kurze Besuche möglicherweise erlaubt sein könnten, ist die Übernachtung zusätzlicher Personen in der Regel nicht gestattet. Ein Zweibettzimmer kann nicht eigenmächtig in ein Vierbettzimmer umgewandelt werden. Aus rechtlicher Sicht müssen alle Übernachtungsgäste gemäß Bundesmeldegesetz angemeldet werden. Personen, die ebenfalls im Hotel übernachten möchten, sollten ein separates Zimmer buchen.

Hotellobby
Newsletter abonnieren

Erhalten Sie einmal pro Woche die neuesten Artikel aus dem Ratgeber bequem zugesandt.

Verhalten in Gemeinschaftsbereichen / Lobby

Abstand: Halten Sie Abstand zu anderen Gästen und warten Sie geduldig, bis Sie an der Reihe sind.

Pool und Fitnessbereich: Beachten Sie die Öffnungszeiten und nehmen Sie Rücksicht auf andere Gäste.

Aufzug: Lassen Sie Personen mit eingeschränkter Mobilität vor und drängeln Sie nicht.

Verhalten gegenüber dem Personal: Sprechen Sie das Personal stets höflich und respektvoll an.

Restaurant und Bar: Tragen Sie angemessene Kleidung und erscheinen Sie pünktlich zu Ihren Tischreservierungen.

Beschwerden: Sollten Sie unzufrieden sein, äußern Sie Ihre Beschwerden sachlich und konstruktiv.

Check-Out: Beim Check-Out sollten Sie das Zimmer fristgerecht verlassen, den Schlüssel abgeben und die Rechnung überprüfen.

Pünktlichkeit: Tragen Sie angemessene Kleidung und erscheinen Sie pünktlich zu Ihren Tischreservierungen.

Öffentlicher Bereich: Fragen und Antworten

Darf man sich am Buffet was für später mitnehmen?

Das ist generell nicht gestattet, es sei denn, es wird ausdrücklich angeboten. Lebensmittel sollten im Frühstücksraum oder im Restaurant verbleiben. Die Preise z.B. für das Frühstücksbuffet sind so kalkuliert, dass sie den Verzehr vor Ort abdecken und nicht die Mitnahme von Speisen wie beispielsweise einem Brötchen einschließen.

Soll man Trinkgeld für das Personal da lassen?

Ja, es ist üblich Trinkgeld zu geben und wird als Zeichen der Wertschätzung angesehen.

Wie viel Trinkgeld sollte ich im Hotel geben?

Die Höhe des Trinkgelds für die Zimmerreinigung kann variieren und sollte nach dem Arbeitsaufwand für die Reinigung des Zimmers bemessen werden. Als Richtwert kann für eine einwöchige Übernachtung ein Trinkgeld von etwa 10 EUR für das Reinigungspersonal in Betracht gezogen werden. Es ist üblich, das Trinkgeld in einem Umschlag zu hinterlegen und sich eventuell schriftlich für den Service zu bedanken. Im Restaurant ist es in vielen Ländern üblich, etwa zehn Prozent der Gesamtrechnung als Trinkgeld zu hinterlassen, abhängig von der Zufriedenheit mit dem Essen und dem Service. Personal, das zusätzliche Dienstleistungen wie Gepäcktransport oder Parkservice anbietet, kann mit etwa 2 bis 3 EUR pro Dienstleistung bedacht werden.

Gastgeschenke im Hotel

Fazit

Dieser Hotel-Knigge bietet eine praktische Orientierungshilfe, um den Aufenthalt angenehm und reibungslos zu gestalten. Während viele Gäste geneigt sein könnten, Shampoo, Handtücher oder ein Stück Obst als Souvenir mitzunehmen, sollte beachtet werden, dass dies als Diebstahl betrachtet werden kann. Gleichzeitig sind Trinkgelder für das Zimmermädchen oder andere Dienstleistungen des Hotelpersonals ein Zeichen von Wertschätzung und sollten entsprechend berücksichtigt werden.
Im Wellnessbereich gelten besondere Regeln, etwa ein bestimmter Dresscode oder die Nutzung eines Bademantel nur in ausgewiesenen Bereichen. Sollte der Wunsch bestehen, Speisen oder Getränke außerhalb der hoteleigenen Gastronomie zu konsumieren, ist es ratsam, nach einem Lunchpaket zu fragen, statt eigenmächtig Lebensmittel aus dem Buffet zu entnehmen.
Der Hotelaufenthalt soll für alle Beteiligten – Hotelgäste und Hotelpersonal – eine angenehme Erfahrung sein. Durch die Beachtung der Benimmregeln /  des Knigge kann dieses Ziel leichter erreicht werden.

Was andere Leser noch gelesen haben

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie einmal pro Woche die neuesten Artikel aus dem Ratgeber bequem zugesandt.

Bei mit (*) gekennzeichneten Links und Links unter Button handelt es sich um Affilate-Links. Produkte zzgl. Versandkosten. Preise können abweichen (zuletzt aktualisiert am ). Produktbilder werden direkt von Amazon bereitgestellt.

Kommentare

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.