Startseite Foren Coronavirus Youtube löscht Querdenker-Kanal...

  • Youtube löscht Querdenker-Kanal...

     SFath antwortete vor 1 Monat, 3 Wochen 3 Teilnehmer · 6 Beiträge
  • SFath

    Teilnehmer
    26. Mai 2021 um 12:35

    …wegen des Hochladens von Inhalten, die gegen die Youtube-Richtlinien für Fehlinformationen verstoßen…

    Na bitte – geht doch!Thumbsup

    https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/coronavirus-liveblog-in-bw-100.html#youtube

  • GSaremba61

    Teilnehmer
    26. Mai 2021 um 13:43

    Gute EntscheidungThumbsupWo treiben die sich noch rum? Könnte ja als Vorbild genommen werden.

    Danke für die Info. Ich hatte sie noch nicht wahrgenommen.

    GeSa

  • forscher

    Teilnehmer
    26. Mai 2021 um 13:53

    Gut so, das war mehr als überfällig.

  • SFath

    Teilnehmer
    26. Mai 2021 um 14:31

    @GSaremba, vor allem hier: (Telegram)

    https://t.me/s/QUERDENKEN_711

    Ob die sich dranhängen ist mehr als fraglich!

  • GSaremba61

    Teilnehmer
    28. Mai 2021 um 19:24

    Geht doch, jetzt auch KenFM, bereits länger auf YouTube gesperrt, nun kümmert sich der Verfassungsschutz – wird Zeit

    https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/verfassungschutz-kenfm-101.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

    Die Medienplattform “KenFM” wird nun vom Berliner Verfassungsschutz beobachtet. Dort würden Desinformation und Verschwörungsmythen verbreitet und damit die Szene der “Querdenker” weiter radikalisiert, heißt es.

    Und das zu “Großmäulern”, wenn sie Gegenwid spüren, dann machen sie sich vom Acker, um an anderer Stelle weiter zu “arbeiten”:

    Kayvan Soufi-Siavash will Deutschland offenbar verlassen. Der ehemalige Radiomoderator, besser bekannt unter seinem Künstlernamen “Ken Jebsen”, fühlt sich hierzulande wohl zunehmend unter Druck. Daher wolle man nun in ein Land umziehen, in dem man in Ruhe arbeiten könne, sagte er Anfang Mai in einer Videobotschaft. Soufi-Siavash betreibt seit einigen Jahren das umstrittene Medienportal “KenFM”, auf dem unter anderem Beiträge mit Falschinformationen über die Corona-Pandemie verbreitet werden.

    GeSa

    • Dieser Beitrag wurde vor 1 Monat, 3 Wochen von  GSaremba61 bearbeitet.
  • SFath

    Teilnehmer
    28. Mai 2021 um 19:39

    Danke @GSaremba61, ich hatte das nur aus dem Augenwinkel mitbekommen. Ob´s hilft? Diese Leute wechseln dann eben zu anderen Plattformen, gründen neue. Eingefangen kriegt man das nicht mehr, so mein Eindruck. Klar, eine Demokratie kann und muss vieles aushalten. Aber beileibe nicht alles!

Beiträge 1 - 6 von 6

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.