Startseite Foren Open house Wenn ich schon mal ...

  • Wenn ich schon mal ...

     Constantia antwortete vor 1 Jahr, 7 Monate 10 Teilnehmer · 19 Beiträge
  • Constantia

    Teilnehmer
    19. Juli 2019 um 17:30

    Im Internet bestellen? Eher selten, so einmal im Jahr höchstens. Selbst meine Bücher bestelle ich zwar online, lasse sie mir aber in mein Lieblingsbuchgeschäft liefern.

    Diese Woche war das eine Mal im Jahr. Online bestellt, nach telefonischer Rückfrage noch mal eine kleine Änderung vorgenommen und schon hatte ich die Meldung im Mail-Fach "Ihr Paket ist unterwegs".

    Heute Nachmittag saß ich hier vor dem Bildschirm. Es war 15.35 Uhr als ich die Meldung erhielt "Sie wurden nicht angetroffen. Das Paket wurde 14.22 Uhr bei Nachbar P… Z… zugestellt.

    Wie bitte? Ich bin den ganzen Tag in meiner Wohnung. Keiner hat geklingelt und eine Frau oder ein Herr Z. gibt es hier im Haus nicht. Vorsichtshalber mal bei der Nachbarin im Erdgeschoß meist diese Sachen entgegennimmt. Nein, bei ihr war heute kein Paketbote. Nun habe ich die Briefkästen rechts und links meiner Straße kontrolliert. Niemand mit diesem Namen! 🙁 🙁 🙁

    DHL sagt irgendwo auf seiner Internetseite, ich solle ca. 2 Tage warten, ob sich die Person, die das Paket entgegengenommen hat, bei mir klingelt. Na schönen Dank auch!

    Schluchz, schnauf, trampel! Wo ist mein Paket??? Dass der Bote das Paket braucht, relativ unwahrscheinlich. Hätte er mal auf den Absender geschaut.

    Nun weiß ich Gott sei Dank, was ich die nächsten Tage machen muss – mein Paket suchen. Zum Glück habe ich mir kein Eis bestellt 🙂 .

    Allen ein schönes Wochenende

    Constantia

  • Syringia

    Teilnehmer
    19. Juli 2019 um 18:30

    Mir scheint solche oder ähnliche Vorkomnisse liegen gerade in der Luft.

    Vorige Woche warte ich auf ein Päckchen. Das Transportunternehmen ist immer blitzschnell, wird geliefert zusammen mit meiner Zeitung sehr früh am Morgen. Diesmal klappte es nicht. Auf halber Strecke liegt das Paket seit dem 10. und rührt sich nicht. Haben vielleicht Mäuse gefressen? (Ersatzlieferung ist angekommen)

    Diese Woche ging es auch leicht daneben. Die versprochene SMS-Nachricht, dass ein Paket bei der Post abzuholen angekommen war, die trudelte nicht auf mein Handy ein.
    Sendungsverlauf im Internet nachgesehen. Dort stand dass das Paket vor 2 Tagen dort lag und ein SMS an mich war gesendet. War sie nicht, bei mir ist die Nachricht immer noch nicht eingegangen.

    Ich wusste, die Sendung ist da. So ging ich sie holen.
    Kaum zu Hause, klingelte Handy, ein SMS kam ein.
    Darauf wurde mir mitgeteilt, das Paket wäre abgeholt.
    Das wusste ich doch selbst.

  • Adagio36

    Teilnehmer
    19. Juli 2019 um 18:34

    Mir erging es so. Ich war zu Hause, habe den ganzen Tag gewartet. Sendung trotzdem beim Nachbarn abgegeben.
    In einer Kölner Karnevalsrede wurde es auf denPunkt gebracht: Früher klingelten Buben an einer Tür, um dann schnellstens zu flüchten. Und die seien heute alle bei der DHL.
    Neuerdings klappt es aber wieder mit der Zustellung.
    Besserung ist eingetreten.
    Gruß Adagio36

  • Constantia

    Teilnehmer
    19. Juli 2019 um 18:51

    Ja Adagio, Klingel-Rutscher nannte man das – zumindest hier.

    Stutzig macht mich in meinem Fall, die Person, die das Paket abgenommen haben soll, ist mit Vor- und Familienname angegeben. Hier sind an den Briefkästen überall nur die Familiennamen. Es hätte ja bei der Namensangabe die Hausnummer ergänzt werden müssen. Komisch, komisch.

    Ein Fall für die SOKO 🙂 🙂 🙂

    Constantia

  • SusiSoho

    Teilnehmer
    19. Juli 2019 um 21:36

    Constantia, ich habe mich ebenso verhalten wie Uhuline: Verkäuferfirma anschreiben und auf Mißstände der Spedition(en) hinweisen. Das hat bei mir einige Male wunderbar geklappt.

    Bei Mehrfamilienhäusern ist es keine Seltenheit, dass die Boten nur eine Wohnung (oder 2) ansteuern und dort auch alles abgeben, was für die übrigen Bewohner des Hauses bestimmt ist.

    Wenn ich einen Zettel zur Abholung beim Postamt im Briefkasten habe, obwohl ich zur fraglichen Lieferzeit zuhause war, dann geht das Paket regelmäßig zurück, weil ich beim Postamt nichts abhole.

    Dennoch: Ich bestelle sehr viel online und bin weit überwiegend mit dem allgemeinen Procedere zufrieden. Ich habe eine größere Auswahl, kann Preise vergleichen und muss nichts tragen. (Der wirkliche Grund liegt allerdings in meinen gesundheitlichen Beschwerden, die mir das Gehen erschweren…)

  • Constantia

    Teilnehmer
    20. Juli 2019 um 8:21

    @ Dank an alle für eure Beiträge und besonders die Hinweise von uhuline und SusiSoho. Ich hatte im ersten Moment nur DHL im Blick und nicht die Verkaufsfirma.

    Mal sehen wie es weitergeht.

    Ein schönes Wochenende

    Constantia

  • ingo.x

    Teilnehmer
    20. Juli 2019 um 9:07

    Liebe Mitglieder, die sich an der Diskussion beteiligen: Keine Ahnung, wo Constantias Paket abgegeben wurde; aber ich habe meinen Zorn auf Paketboten, die mich nicht angetroffen haben, seit einigen Monaten "schaumgebremst". Warum? Weil ich erfahren musste, dass ich diese Kameraden mal nicht gehört habe, wenn ich meine Hörgeräte noch nicht drin habe oder sie (vormittags)auf eine Bundestagsdebatte eingestellt sind. Die Frequenz meines "Ding-Dong" ist ohne Hörgeräte höchst unsicher.
    Ich will Euch ja nichts Böses, wenn ich mal darauf hinweise, dass der Eine oder die Andere von Euch altersbedingt auch schon eine unbemerkte Hörschwäche haben könnte….. 🙁

  • Constantia

    Teilnehmer
    20. Juli 2019 um 9:18

    Lieber Ingo.x, selbst wenn ich das Klingeln nicht gehört haben sollte – Mein Paket wurde bei einer Person abgegeben, die weder in meinem Mehrfamilienhaus noch in den angrenzenden Mehrfamilienhäusern links und rechts der Straße zu finden ist. Das ist mein Problem.

    Oft ist eine Dame im Erdgeschoss für die Paketboten der Ansprechpartner. Aber auch bei ihr liegt nichts. Ein Zettel war auch nicht im Briefkasten. Nur eine DHL-Nachricht per Mail, das man mein Paket bei P….. Z…. abgegeben worden sei. Und – siehe oben.

    Ich habe auch im Erdgeschoss einen Zettel an dem Informationsbrett angebracht, weil ich dachte, vielleicht hat ein Besucher/Gast oder Hausfreund für den Wohnungsmieter das Paket entgegengenommen.

    Constantia

  • ingo.x

    Teilnehmer
    20. Juli 2019 um 9:40

    Constantia: Meine Antwort bezog sich bewusst nicht auf den Punkt, wo es abgegeben wurde (""Keine Ahnung, wo Constantias Paket abgegeben wurde""), sondern nur (für alle) auf die Möglichkeit, dass man das Klingeln auch mal nicht hört. Das war gewissermaßen "neben Deinem Beitrag". Erledigt.

  • Manjana

    Teilnehmer
    20. Juli 2019 um 9:40

    Hoffentlich klärt sich das bald, Constantia.

    In diesem Zusammenhang ist auch nochmal vor dieser Betrugsmasche zu warnen

    https://www.t-online.de/digital/sicherheit/id_84864308/bestellbetrug-polizei-warnt-vor-betrugsmasche-mit-online-paketen.html

    Also Vorsicht bei Unterschriften für angenemommene Pakete deren Empfänger man nicht kennt.

Beiträge 1 - 10 von 14

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.