Startseite Foren Haus & Garten Warum der Stechapfel Stechapfel heißt

  • Warum der Stechapfel Stechapfel heißt

     Tanzmaus41 antwortete vor 1 Jahr, 5 Monate 5 Teilnehmer · 7 Beiträge
  • Novis

    Teilnehmer
    13. August 2019 um 10:19

    Er wurde bei mir schon vor Jahren vermutlich durch Vogelfutter eingeschleppt.
    Nun habe ich jedes Jahr jede Menge dieser zählebigen Pflanze bei mir auf der Terrasse.

    So ganz unrecht ist es mir aber nicht, denn der Stechapfel (Lateinisch: Datura) ist ansehnlich und treibt bis in den Frühherbst Blüten:

    https://up.picr.de/36499684oh.jpg

    https://up.picr.de/36499685jq.jpg

    Der Stechapfel ist mit der Engelstrompete verwandt und giftig.
    Kräuterfrauen in alter Zeit verwendeten ihn als Rauschmittel. Der Besitz von Stechapfel zog nicht selten den Verdacht der Hexerei nach sich.

    So sieht die unreife Frucht aus:

    https://up.picr.de/36499701ta.jpg

    Und so sieht die reife Frucht aus:

    https://up.picr.de/36499700eh.jpg

    Wenn jemand ein paar Samenkörner haben will?
    Bitte bei mir melden. Ich schicke sie gerne zu.

    In Kürze habe ich reichlich.

    Novis

  • katherina

    Teilnehmer
    13. August 2019 um 14:03

    er sieht sehr dekorativ aus lieber Novis. Habe soeben dazu gelesen, dass er sehr giftig ist :-I
    Aber vielleicht kennst du dich damit besser aus,

    Katherina

  • silver-surferin

    Teilnehmer
    13. August 2019 um 14:46

    https://www.forum-fuer-senioren.de/fotoalbum_detail.mv?12235|2|DSC02384.JPG

    Vor einigen Jahren sah man die Datura in manchen Vorgärten. Auch ich freute mich daran.
    Wegen ihrer Giftigkeit wurde oft gewarnt.

    silvr-surferin

  • silver-surferin

    Teilnehmer
    13. August 2019 um 15:08

    Danke für den Hinweis, Calliope, ich habe bei Google nachgelesen.
    Zu meiner Gärtnerzeit gab es sie bei uns nicht, später kannte ich sie als Datura.
    Man lernt doch nie aus. :-B
    Silver.

  • Tanzmaus41

    Teilnehmer
    13. August 2019 um 15:19

    Danke für diesen Beitrag Novis,

    auch ich habe den Stechapfel reichlich im Garten, allerdings lediglich in lila. Reiße immer wieder die Nachkömmlinge raus, lasse stehen, wenn es größenmäßig dorthin passt. Auch bei mir hat sie sich einfach so eingeschlichen ohne mein Zutun. War anfangs sehr begeistert, doch allmählich nimmt es überhand. Aber sie ist wirklich sehr hübsch. Die Trockenhülsen nehme ich zu Weihnachten zum Basteln, macht sich gut vergoldet.

    Es grüßt in die Gartenrunde
    Tanzmaus41

  • schlappohr

    Teilnehmer
    13. August 2019 um 22:00

    Dank eures Beitrages weiß ich endlich
    wie das Gewächs heißt .
    Als Pflanze siehts sehr schön aus, aber danach die vielen Samenkörner….
    Vielleicht finde ich auf diesem Wege noch ein paar Namen für meine unbekannten " Gartenwesen "

    abendliche Grüße vom schlappi

  • Tanzmaus41

    Teilnehmer
    13. August 2019 um 22:16

    Na, dann zeig mal die schönen Unbekannten bei Gelegenheit. Vielleicht finden wir es ja gemeinsam heraus.
    🙂
    LG Tanz- und Gartenmaus 🙂

Beiträge 1 - 7 von 7

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.