Startseite Foren Gedichte Tagesscheiden von Karl Mai (1842 - 1912)

  • Tagesscheiden von Karl Mai (1842 - 1912)

     Carlaistes antwortete vor 3 Jahren, 9 Monate 1 Teilnehmer · 1 Senden
  • Carlaistes

    Teilnehmer
    15. Mai 2020 um 14:56

    Nun gehst du hin in Frieden,

    du schöner goldner Tag.

    Bist du von uns geschieden,

    ich doch nicht trauern mag.

    Du kehrst doch morgen wieder,

    nicht ewig währt die Nacht,

    dann steigst du von Himmel hernieder

    in neuer uns segnender Pracht,

    So wird auch ich in Frieden.

    von hinnen scheiden gehn;

    es gibt doch schon hernieden

    ein geistig Auferstehn.

    Am Firmament geschrieben

    steht mein und euer Glück:

    Als segnender Engel, ihr Leben,

    kehr täglich ich zu euch zurück.

Beitrag 1 von 1

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen