Startseite Foren Themen des Tages Tag der US-Wahl

  • Tag der US-Wahl

     Syringia antwortete vor 6 Monate 15 Teilnehmer · 43 Beiträge
  • seestern47

    Teilnehmer
    3. November 2020 um 10:08
  • pauline68

    Teilnehmer
    3. November 2020 um 12:52

    Liebe Seestern,

    ich weiß nicht, ob es sich lohnt, so lange aufzubleiben. Mich interessiert am meisten, wie die Wahl ausgeht. Das soll aber, wie man hören und lesen kann, erst in ein paar Tagen feststehen. Auch Umfragen sollen wohl nicht viel aussagen, da das amerikanische Wahlsystem so kompliziert ist.

  • SusiSoho

    Teilnehmer
    4. November 2020 um 2:20

    Ich bin dabei….Drum

  • seestern47

    Teilnehmer
    4. November 2020 um 8:23

    Ich fiebere noch mit… und drücke die Daumen für Joe Biden. Muscle

  • Syringia

    Teilnehmer
    4. November 2020 um 8:53

    Es ist unglaublich!
    Gerade hat Trump ein Statement ausgegeben vom WH. Erklärt sich als künftiger Gewinner von sowohl die Präsidentschaft wie auch Senat und Abgeordnetenhaus.

    Will zum Supreme Court gehen und die restliche Auszählung stoppen.

    Dabei sind nicht mal alle Stimmen gezählt, die gestern abgegeben wurden. Noch ist alles vollkommen offen.

  • seestern47

    Teilnehmer
    4. November 2020 um 8:56

    Trump bestätigt sich nur wieder einmal selbst Rage

    Die Vorstellung Trump könnte noch einmal 4 Jahre Präsident der USA sein – ne, einfach nur schrecklich Scream

  • Syringia

    Teilnehmer
    4. November 2020 um 9:25

    @Palmstroem 4. November 2020 um 9:05

    Dass er sogar die Auszählung der gestern noch abgegebene Stimmen stoppen möchten, nicht nur die Mailstimmen, das finde ich ungehäuerlich.

    Es gibt für Trump noch einige gewichtige Umstände, die hineinspielen.
    Gewinnt Biden, er verliert – dann genießt er nicht länger Immunität. Er kann von jeden verklagt werden, auch von Biden.
    (es wird nicht erwartet, dass Biden ihn verklagen würde. Allerding auch nicht dass Biden ihn begnadigen würde)

    Schreckensscenario – verliert er könnte er bei der nächsten Wahl wieder antreten.

  • Syringia

    Teilnehmer
    4. November 2020 um 10:25

    @Palmstroem 4. November 2020 um 9:40

    Vom Anfang an habe ich ihm alles zugetraut, eine Meinung die ich niemals verändert habe. Ihm sind und waren die Einwohner völlig egal, d.h. ihr Wohlergehen war ihm wurst! Sein Bestreben ist, meiner Meinung nach, die Demokratie abzuschaffen. Seinen bewunderten Vorbildern – Putin, Kim Jong-Un und Bolsonaro haben vorgemacht wie es geht.

    Sich selbst zu begnadigen, darüber hat er sich Berichten nach, vor langer Zeit informiert.
    Er kann es nicht, hat die Prüfung ergeben.
    Er wird es sicherlich versuchen.

    Heute wird er jubeln. USA ist aus dem Pariser Klimavereinbarung ausgetreten.

  • seestern47

    Teilnehmer
    4. November 2020 um 11:24

    Und der slowenische Ministerpräsident Janez Jansa gratuliert Trump bereits zum Wahlsieg.

    https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/us-wahl-sloweniens-ministerpraesident-jansa-gratuliert-trump-zum-wahlsieg-1029764250

    Rage

  • flodderli

    Teilnehmer
    4. November 2020 um 12:38

    Was will der Donald-Bengel nun tun?…(hatte nicht alles im TV verfolgen können.)

    Er will sich erneut zum Präsidenten ausrufen und verbieten, dass in den US-Staaten noch weiterhin Wählerstimmen gezählt werden?

    Das ist Sache der Bundesstaaten und die haben ihm ne Abfuhr erteilt.

    Aber dann wird Trump vor dem höchsten amerikanischen Gericht klagen..Er will auf Teufel komm raus seinen präsidentiale Macht behalten.

    • Dieser Beitrag wurde vor 6 Monate, 1 Woche von  flodderli bearbeitet. Begründung: Schreibfehler
Beiträge 1 - 10 von 36

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.