Startseite Foren Open house Sprache unserer Politiker?

  • Sprache unserer Politiker?

     Krystel antwortete vor 2 Jahren, 3 Monate 4 Teilnehmer · 5 Beiträge
  • Krystel

    Teilnehmer
    21. Oktober 2019 um 17:47

    NRW-Innenminister Reul zum Kindesmissbrauch – Fall Lügde

    "Ich glaube, es war typisch für viele in der Politik und in der Gesellschaft, wenn es früher mal um sexuelle Gewalt ging, sagten wir: Ja, das gibt es zwar, aber das sind doch Ausnahmefälle. Das Thema hatten wir nicht auf der Pfanne, wir haben es verpennt".

    Eine tolle Aussage.

    (Spiegel Nr. 36 svom 31.8.2019)
    nachgesetzt

  • GSaremba61

    Teilnehmer
    21. Oktober 2019 um 18:10

    Spiegel 36? Aus welchem Jahr? Bereits Jan. 2019 konnte man folgendes lesen:
    Düsseldorf
    Reul macht Bekämpfung von Kindesmissbrauch zur Chefsache
    26.02.2019, 16:05 Uhr | dpa

    Das folgende ist Mai 2019 zu lesen:

    Reul galt früher als Wadenbeißer

    Während Reul den Brief seiner Kronzeugin zusammenfaltet, richtet er seinen Appell an SPD und Grüne: "Sie können mich fünfmal zum Rücktritt auffordern, das ist mir egal – solange wir in der Sache weiterkommen." Die gesamte Gesellschaft habe doch den sexuellen Missbrauch von Kindern über Jahrzehnte nicht ernst genug genommen: "Ja, das gilt auch für die Polizei!" Reul breitet beide Arme aus zum Schlusswort: Es brauche nun "die fraktionsübergreifende Geschlossenheit" aller Parlamentarier, um das Übel zu bekämpfen.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/reul-nrw-luegde-missbrauch-1.4433629

    Und es war die gesamte Gesellschaft! Nur was willst Du jetzt damit aussagen?

    GeSa

  • Syringia

    Teilnehmer
    21. Oktober 2019 um 18:16

    Gefunden habe ich den Beitrag in Spiegel 36/2019

    Zumindest diesen Textteil ist hier im Internet zu lesen:

    Immer wieder

    Verbrechen  Der Fall Lügde zeigt: Politik und Behörden haben den Kampf gegen Kindesmissbrauch verschlafen.

    Her­bert Reul trat vor fast 50 Jah­ren in die CDU ein, er war Stadt­rat in Leich­lin­gen, Land­tags­ab­ge­ord­ne­ter in Düs­sel­dorf, saß 13 Jah­re lang im Eu­ro­päi­schen Par­la­ment, be­vor er In­nen­mi­nis­ter in Nord­rhein-West­fa­len wur­de. Doch auf die Fra­ge, ob er sich als Po­li­ti­ker vor dem Jahr 2019 je­mals mit Kin­des­miss­brauch be­fasst habe, schüt­telt er den Kopf.

  • GSaremba61

    Teilnehmer
    21. Oktober 2019 um 18:34

    Danke, Syringia – also Aug.2019 ziemlich spät wenn ich die Artikel nehme, die ich gefunden habe.

    Und fast Ende Oktober noch später.

    Sprache unserer Politiker, falls es darum geht – eher die Sprache unserer Medien? Obwohl dem Rheinländer geht – nicht auf der Pfanne – auch schon mal über die Lippen.

    GeSa

Beiträge 1 - 4 von 4

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.