Startseite Foren Haus & Garten Schädlinge

  • Schädlinge

     Ricarda01 antwortete vor 3 Monate, 2 Wochen 3 Teilnehmer · 4 Beiträge
  • Ricarda01

    Teilnehmer
    27. Juni 2021 um 11:17

    Guten Morgen, liebe Pflanzenfreunde! Ich habe ein Problem bei meiner Topf-Gerbera, die z. Zt. wunderschön mit 2 rosa Blütenköpfen blüht. Und zwar hat sich auf einigen Blättern Mehltau gebildet. Meine Frage, können dadurch die anderen Pflanzen auf der Fensterbank evtl. ‘angesteckt’ werden? Sie steht zwischen einem Kroton und einer Klein-Sanseverie. Oder werden nur ‘schwache’ Pflanzen befallen? Sollte ich sie entsorgen oder auf die Terrasse verbannen? Ich weiß, eine Frage für Fachleute…. Silver, weißt du evtl. was? Schönen Sonntag – Ricarda MaskFishSailboat

  • Charlotta

    Teilnehmer
    27. Juni 2021 um 11:31

    Hallo,

    man unterscheidet echten und falschen Mehltau. Da echter Mehltau ein Pilz ist, ist er auch ansteckend.

    Es gibt verschiedene Hausmittel gegen Mehltau, inwieweit sie wirken Thinking – ich denke, einfach ausprobieren.

    Ich würde zusätzlich die Blätter abmachen und die Pflanze einzeln stellen.

    Viel Erfolg bei der Rettung der Gerbera Thumbsup

  • Mondin

    Teilnehmer
    1. Juli 2021 um 19:22

    Meine Freundin hat sehr viel Erfolg mit Milch. 100ml Milch mit 600ml Wasser verdünnen und auf die befallenen Blätter sprühen. Die Wirkung war schon am nächsten Tag sichtbar. Trotzdem es muss natürlich wiederholt werden ich weiß aber nicht nach wieviel Zeit.
    Da es die Milchsäurebakterien sind, die wirken, muss es natürlich frische Milch sein. Die am stärksten befallenen Blätter würde ich allerdings auch in den Müll werfen.

    Mondin

    • Dieser Beitrag wurde vor 3 Monate, 2 Wochen von  Mondin bearbeitet.
  • Ricarda01

    Teilnehmer
    1. Juli 2021 um 22:43

    @Mondin

    Beitrag von 19:22

    Danke, liebe Mondin, dass du noch mal über mein Problem nachgedacht hast. Die Lösung, die deine Freundin gefunden hat, hört sich sehr interessant an und ich werde sie im Hinterkopf behalten.

    Jedoch denke ich, dass es für meine Topfgerbera eh zu spät sein dürfte, da inzwischen alle Blätter befallen sind. Bis jetzt habe ich sie ohnehin immer für eine einjährige Pflanze gehalten.

    Ich werde jetzt abwarten, bis die wirklich hübschen Blüten ausgeblüht sind und mich dann von ihr verabschieden. Schade, ich hatte mal eine, die im nächsten Jahr dann wieder geblüht hat. Jetzt wünsche ich dir eine gute Nacht – bleib gesund und Grüße von der Küste – RicardaFishSailboatWilted Rose

Beiträge 1 - 4 von 4

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.