Startseite Foren Regionalforen Bayern Mittwoch, der 15.05.

  • Mittwoch, der 15.05.

     Reni747 antwortete vor 1 Jahr, 5 Monate 3 Teilnehmer · 3 Beiträge
  • Reni747

    Teilnehmer
    15. Mai 2019 um 7:46

    Hallo und guten Morgen liebe Bayern Stübler/innen.

    Nach acht Stunden erholsamen Schlaf bin ich heute mal früh aufgestanden und voller tatendrang. Sonst komme ich meisten nur zu fünf oder sechs Stunden, höchstens sieben und bin dann immer wie gerädert den ganzen Tag. In letzter Zeit gehe ich früher ins Bett, das ist zwar ungewöhnlich für mich, tut mir aber gut.
    Nach dem Tod meines Mannes war es mir schon zuwider, abends allein ins Schlafzimmer zu gehen. Da wurde nach dem Fernsehen noch der PC eingeschaltet, im Forum gelesen, Spiele gemacht und wenn ich dann vor dem Computer eingenickt bin, habe ich mir ein Buch geschnappt und dann noch im Bett gelesen, bis mir die Augen zugefallen und das Buch aus der Hand gefallen ist.
    Momentan zwinge ich mich, den PC Nachts nicht mehr einzuschalten und gehe gleich nach dem Fernsehen mit meinem Buch ins Bett. Gestern habe ich nur noch ein Viertelstündchen gelesen und dann geschlafen, gut geschlafen! Keine Albträume!
    Schaut so aus, als ob ich nach sieben Jahren schön langsam wieder Struktur in meinen Tag, bzw. in die Nacht bringen würde.
    Es würde mich interessieren, wie es denn den anderen Witwen oder Witwern ergangen ist, ob sie auch so extreme Schlafprobleme hatten wie ich.
    Eine Bekannte hat sich nach dem Tod ihres Mannes ein neues Schlafzimmer gekauft, damit sie den Raum überhaupt wieder betreten konnte. Jeder geht halt anders mit dem Verlust um.

    Ja, und da ich heute früher aufgestanden bin als sonst, werde ich noch ein bisschen bügeln bevor meine Schwester aufsteht. Ich wollte eigentlich ihre Ablage erledigen, aber da mir davor noch mehr graut wie vor dem Bügeln, habe ich kurzerhand umdisponiert.

    Euch allen wünsche ich einen schönen, gesunden sonnigen Tag.

    Liebe Grüße von Reni

  • evamusik

    Teilnehmer
    15. Mai 2019 um 11:24

    Liebe Reni
    mein Mann ist ja schon sehr lange tot, aber ich entsinne mich dass ich auch als erstes das Zimmer in dem sein Bett stand völlig verändert habe.
    Jetzt ists mein PC Zimmer und ich gehe ganz unbeschwert in den Raum.
    Heute erfuhr ich dass mein Nachbar gestern gestorben ist. Sie haben ihn praktisch zum sterben heimgeschickt. Er war lange im Krankenhaus.
    Was kann ich tun außer seiner Frau gute Gedanken schicken.
    Meine Freundin rief ich seit Tagen an – kein Echo!
    Heute war sie am Telefon – eben aus dem Krankenhaus entlassen.
    Also zur Zeit viele Hiobsbotschaften und – viel Demut.
    Nun Euch einen schönen Tag
    Eva

Beiträge 1 - 2 von 2

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.