Startseite Foren Regionalforen Niedersachsen Mittwoch, 2.6.

  • Mittwoch, 2.6.

     hibiscus antwortete vor 1 Monat, 3 Wochen 5 Teilnehmer · 10 Beiträge
  • Fritz.the.Cat

    Teilnehmer
    2. Juni 2021 um 12:33

    Moin. Kaum sinken die Inzidenzwerte fällt Niedersachsen in Tiefschlaf. Oder nutzen jetzt alle die wiedergewonnene Freiheit und treiben sich nur noch draußen herum? Sollte man heute vielleicht tun, denn die Wettervorhersage für die nächsten Tage ist nicht so berauschend.

    Habt einen schönen Tag

  • hibiscus

    Teilnehmer
    2. Juni 2021 um 13:29

    Ja, ich treibe mich draußen herum im eigenen Garten. Was schert mich da die wiedergewonnene Freiheit… Ja und wer weiß, wie lange es so schön ist – deshalb den Augenblick genießen!Sun With Face

    Hoffentlich machen die anderen es auch so und sind hier nicht aus gesundheitlichen Gründen abwesend.

    Ich geh´ dann mal wieder…

    Grüße von hibiscus

  • SFath

    Teilnehmer
    2. Juni 2021 um 13:35

    Moin NiSa´s und umzu!

    @Fritz.the.Cat, wenn das Wetter gerade mal so ist, dass man draussen sein kann, dann muss man das auch tun. Mein hilfreicher und gern gefälliger Vermieter war hier, um eine abgesunkene Gehwegplatte zu richten. Wir beide haben uns immer jede Menge zu erzählen. Das kann dann schon gern mal ´ne Stunde dauern. Wink Mein seit Monaten geschontes Sprechwerkzeug wird bei der Gelegenheit auch mal wieder ausgiebig benutzt. Laughing

  • anneg

    Teilnehmer
    2. Juni 2021 um 14:05

    Hallo Niedersachsen,@ Fritz.the.Cat ich war schön früh im Garten. Musste meine neuen Pflanzen gießen, damit sie anwachsen. Mich scherren die Inzidenzwerte auch nicht bin meistens zu Hause. Heute suche ich die Papiere zusammen für die Einkommensteuer. Die Steuer könnte abgeschafft werden, jedes Jahr das gleiche was für ein Aufwand.

    @SFath & @Hibiscus ich wünsche euch einen schönen Tag

  • SFath

    Teilnehmer
    2. Juni 2021 um 14:12

    @anneg, wenn deine EkSt-Erklärung über Jahre weder Nach- noch Rückzahlung ergibt, lohnt sich beim Finanzamt die Frage nach der Nichtveranlagung.

  • nordlichtw

    Teilnehmer
    2. Juni 2021 um 16:26

    Von Raussuchen der Unterlagen bis zum Abschicken ans Finanzamt brauche ich zwei Stunden ; mein Mann tippt und ich sage die Beträge > teamwork > leider müssen wir immer Nachzahlen 🙁

  • anneg

    Teilnehmer
    2. Juni 2021 um 20:31

    @nordlichw, vielleicht bin ich zu langsamGrinning ich habe bis vor kurzen daran gearbeitet. Alles raussuchen, kopieren und ausrechnen… das dauert. Es sind 2 Veranlagungen. @SFath wir sind nicht befreit, wir haben noch ein Objekt vermietet. Ich arbeite lieber draußen, Schreibarbeit ist nicht mein Ding

  • SFath

    Teilnehmer
    2. Juni 2021 um 20:45

    Ok @anneg, das erklärt die Notwendigkeit der EkSt-Erklärung.

    @nordlichtw, sei so gut und hilf anneg das nächste Mal.Slight Smile

  • nordlichtw

    Teilnehmer
    3. Juni 2021 um 12:58

    Hallo Anneg , Rechnungen etc.pp lege ich immer gleich in den Order Finanzamt , da brauch ich nicht mehr soviel zu suchen .

    Ich finde mit elstar geht es einfach , da einem die Einträge vom letzten Jahr immer angezeigt werden und man sie nur noch zu ändern braucht , einreichen braucht man nur noch auf Anforderung die Belege ,bisher mussten wir nie etwas nachreichen .

    Ich habe die erste Steuererklärung 1972 gemacht >Übung macht den Meister .

    So scharf bin ich nie sie zu machen , da wir immer nachzahlen müssen Confused

  • hibiscus

    Teilnehmer
    3. Juni 2021 um 13:09

    Ich “gönne” mir einen Steuerberater seit vielen Jahren. Fürs letzte Jahr ist alles schon erledigt, die Rückzahlung vom Finanzamt bereits auf dem Konto und ich bin froh, dass ich in diesem Jahr nicht mehr daran denken muss.

Beiträge 1 - 10 von 10

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.