Startseite Foren Haus & Garten Kennt jemand dieses Kraut

  • Kennt jemand dieses Kraut

     philosophin antwortete vor 1 Jahr, 5 Monate 3 Teilnehmer · 7 Beiträge
  • philosophin

    Teilnehmer
    17. Mai 2019 um 18:21

    und kann mir sagen, ob es eßbar ist?
    Ich habe ein Fotoalbum erstellt .In dem sind zwei Aufnahmen enthalten, einmal mit Blitz gemacht einmal ohne. Leider irgendwie verkehrt herum.Extra sind nochmal gezeigt Knospe und Samen.

    Ich weiß nicht, ob und falls ja wie ich dieses Foto hierher bekommen hätte.
    Daher meine Bitte, in das Fotoalbum zu sehen.
    Der Samen ist in einer Samenkapsel, die jeweils zwei enthält. Farbe und Größe des Samens entspricht ungefähr, ein wenig kleiner, dem Bockshornkleesamen. Wie es geblüht hat, kann ich natürlich nicht sagen.

    Es ist ein kriechendes Kraut.
    Aber es ist kein Bockshornklee.

    Vielen Dank für die Mühe.
    Schönen Abend
    phil

  • silver-surferin

    Teilnehmer
    17. Mai 2019 um 19:52

    Anhand des kleinen Fotos fällt es schwer die Pflanze sicher zu bestimmen.
    Mein Vorschlag, bei Google "Wildkräuter bestimmen" gibt es eine Menge Bilder, da findest Du evtl. die Pflanze selbst heraus.
    Genaue Beschreibung hilft weiter.

    Guten Erfolg wünscht silver-surferin.

  • philosophin

    Teilnehmer
    18. Mai 2019 um 15:30

    @sanao, vielen Dank, wieder ein Puzzleteilchen mehr.

    In meinem schlauen Wildkräuterbestimmungsbuch von Fleischhauer, Guthmann und Spiegelberger konnte ich es nicht finden.
    Naja dann ist es vielleicht nicht eßbar oder gehört nicht zu den 200 häufigsten Kräutern, die man hierzulande finden und essen kann.

    Danke für deine Mühe.
    Schönes Wochenende
    phil

  • Baerbel41

    Teilnehmer
    18. Mai 2019 um 16:56

    Kann es vielleicht die Vogelmiere sein?
    Schau mal hier:
    https://blog.wwf.de/unkraut-im-garten-essen/

  • philosophin

    Teilnehmer
    22. Mai 2019 um 20:31

    @elise, Ehrenpreis oder Zimbelkraut scheint es nicht zu sein. Die Blätter waren glatt.

    Aber gut der Tipp mit dem Zimbelkraut. An einer der alten Feldsteinmauern hier wächst das Zimbelkraut.
    Ich gehe öfter dort vorbei und habe mich immer wieder mal gefragt, was das wohl für eine Pflanze ist, die jedes Frühjahr auftaucht und schöne hellblaue Blüten treibt. Das weiß ich jetzt. Aber ich werde sie nicht pflücken zum Essen. Die sieht so schön aus an der Mauer. Da soll sie bleiben.

    Ja, es ist schwierig die Pfanze allein vom Foto zu bestimmen.
    Inzwischen habe ich herausbekommen, dass es hier Kräuterkundige gibt.
    Da werde ich mal eine Pflanze mitnehmen.

    Danke allen, sie sich hier die Mühe gemacht haben, mir zu helfen.

    Schönen Abend
    phil

Beiträge 1 - 5 von 5

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.