Startseite Foren Fit und Gesund Intervallfasten

  • Intervallfasten

     Lunata antwortete vor 3 Jahren, 8 Monate 7 Teilnehmer · 16 Beiträge
  • rhonda2000

    Teilnehmer
    20. Mai 2020 um 8:15

    Ich weiß….das Thema war schon des öfteren hier.

    Für mich ist es auch soweit alles ok. Nur wie verhält es sich mit den einzunehmenden Medikamenten, die leider am Morgen sowie am Abend in die “Fastenzeit” fallen. Da ich irgendwie nicht abnehme, habe ich habe das Gefühl das durch die Einnahme die Fastenzeit unterbrochen wird. Kann das sein ? Hat jemand einen lösungsvollen Plan ?

    Wünsche einen schönen sonnigen Tag und liebe Grüße Rhonda Sunflower

  • seestern47

    Teilnehmer
    20. Mai 2020 um 8:27

    Beim Intervallfasten geht es weniger darum abzunehmen. Man kann damit sein Gewicht sehr gut halten. Wenn Du zum Intervallfasten ein bisschen Sport treibst, dann verlierst du auch Gewicht.

  • Florena

    Teilnehmer
    20. Mai 2020 um 11:43

    @Ronda2000

    Das war auch bei mir ein Problem. Morgens nehme ich Schilddrüsenmedikament eine halbe Stunde vor dem Frühstück, bei Intervallfasten fällt dies weg.

    Dann nahm ich die SD-Tablette abends ein kurz nach 7 Uhr. Dann die letzte Mahlzeit.
    Wenn man morgens die Tablette nimmt, ist das Intervallfasten unterbrochen.

    Meine Erfahrungen mit Intervallfasten waren gut, aber abgenommen habe ich auch kaum.
    Das Problem ist ja, man isst dann in den 8 Stunden, die man darf, zu viel, damit man die 16 Stunden ohne zu hungern durchhält. Also von Kaloriensparen ist da keine Rede mehr.

    Um wirklich an Körpergewicht abzunehmen, muss man ca. 400 bis 500 Kalorien täglich einsparen. Oder doppelt so viel Sport machen als bisher. Vielleicht klappt das Intervallfasten zur Gewichtsabnahme bei jungen Menschen schneller.

    Aber insgesamt habe ich mich während des Intervallfastens sehr wohlgefühlt.

  • philosophin

    Teilnehmer
    20. Mai 2020 um 12:18

    @Rhonda, für gewöhnlich würde ich Tabletteneinnahme nicht als Fastenunterbrechung auffassen, einfach deshab weil die viel zu gering sind in ihrer Kalorienbilanz, als dass dafür das Verdauungssystem angeworfen werden würde.

    Prüf einfach mal was du ißt und wie es dir danach geht. Eventuell kannst du ja Lebensmittelgruppen trennen. Wichtig wäre Eiweiß nicht mit Kohlenhydraten zusammen zu essen. Also Rührei mit einer Scheibe Brot. Rührei mit einem Gemüsesalat wär aber eher in Ordnung.

    Zum Sommer hin eher leichte Kost, wenn du es verträgst viel Frisches.

    Andererseits ist auch gut zur Unterstützung den Grundumsatz (mehr Kalorien zu verbrauchen) zu erhöhen also wie @seestern schreibt, Sport treiben. Wenn das bei dir schwierig ist, tut es auch ein ausführlicher Spaziergang.

    Viel Erfolg

    phil

  • daffiman

    Teilnehmer
    20. Mai 2020 um 16:37

    Eine Schilddrüsentablette, ich nehme mal an, L-Thyroxin, ist ja keine Mahlzeit, mit der man das Fasten unterbricht. Vom Arzt verordnete Medikamente sollte man so einnehmen, wie sie der Arzt verordnet hat, gerade bei Hormontabletten ist das wichtig, sie könnten sonst ihre Wirkung verfehlen. Aber frag ruhig noch mal deinen Arzt dazu, damit du nichts falsch machst.

  • Florena

    Teilnehmer
    20. Mai 2020 um 16:56

    Doch @philosophin, die Unterbrechung mit einer Tablette oder mit Milch im Kaffee unterbricht in der Intervallfastenzeit die Autophagie, die ja das ganze Rätsel dieses Intervallfastens ist. Das hat im eigentlichen Sinn mit den Kalorien erstmal nichts zu tun. Sondern mit der Autophagie, die eine Reinigung bestimmter Vorgänge im Körper in den Zellen anregt. Wird diese unterbrochen, wird das eigentliche Ziel nicht erreicht.

    Mir ist es egal was jeder meint besser zu wissen. Aber wer es ernst meint mit dem Intervallfasten, der sollte auch wissen, wie und was man dabei zu beachten hat.

    Ein Hausarzt, der sich nicht auskennt, ist dabei keine gute Hilfe. Am besten eine Person suchen, die sich damit gut auskennt. Auf YouTube gibt es übrigens auch sehr interessante Videos dazu. Liebscher und Frau Dr. Bracht als Beispiel.

  • philosophin

    Teilnehmer
    20. Mai 2020 um 19:47

    @Florena, ist das so? Hmm naja, wenn du denkst. Ich habe bisher Fastenkuren erlebt, unter ärztlicher Aufsicht, bei denen sehr wohl getrunken wurde. Natürlich gerade keine Milch im Kaffe, sondern nur Wasser oder klare Gemüsebrühen ohne Fett . . Meine Tablette nwürde ich aber in jedem Fall so einnehmen wie sie verordnet sind Fasten hin oder her. Ich werde mal sehen was die erwähnten Fachleute dazu sagen. Schönen Abend

    phil

  • Florena

    Teilnehmer
    20. Mai 2020 um 20:27

    @philosophin

    Wasser, Tee und Kaffee darf man trinken, aber ohne Zucker und Milch oder andere Zusätze.

    Intervallfasten hat wenig mit anderen Fastenarten zu tun, also dient nicht unbedingt der Gewichtsreduktion, die ist nur bei längerer Zeit mit enthalten oder erwünscht, aber nicht das Ziel. In der Regel isst man dann nach Gewöhnung in der kürzeren Zeit, wo man essen darf, aber auf nichts verzichten muss, automatisch weniger und dann stellt sich das Abnehmen ein. Dies gelingt aber nicht immer. Ich persönlich hatte in der Essenszeit dann genau so viel Appetit als vor dem Intervallfasten. Schau mal nach, was der Begriff Autophagie hergibt. Das ist das eigentliche Ziel. Intervallfasten hat mit den vielen anderen Arten von Fasten nichts zu tun, ich halte das Wort fasten sowieso nicht für richtig in dem Fall. Man darf ja essen, nur eben in der vorgegebenen Zeit, dann wieder 16 Stunden absolut keine Nahrung. Also wenn ich spätestens am Abend um 20 h mein Abendbrot beendet habe, dann darf ich erst wieder am anderen Tag um 12 h Nahrung aufnehmen bis abends wieder bis spätestens 20 Uhr.

    Nach wissenschaftlichen Erkenntnissen fängt nach 10 Stunden Nahrungsverzicht die Autophagie an, das ist ein Prozess im Körper, der die Zellen zur Selbstreinigung anregt und die Selbstregulierung diverser Dinge wieder in Schwung bringt. Alternativmediziner schwören darauf. Mir tat es auch gut, ich hatte mich viel wohler gefühlt. Nur die Umstellung, morgens meinen Kaffee nur schwarz trinken zu dürfen, ist mir sehr schwer gefallen. Das Hungergefühl morgens war bald verschwunden, Ablenkung hat gut geholfen.

    • Dieser Beitrag wurde vor 3 Jahren, 9 Monate von  Florena bearbeitet.
  • philosophin

    Teilnehmer
    20. Mai 2020 um 21:02

    Florena, so weit sind wir nicht auseinander. In meinem Alltag gibt es auch lange Pausen Eigentlich beginne ich erst ab Mittag zu essen am Morgen nehme ich meine Schilddrüsentablette trinke schwarzen Kaffe und Wasser. Kann nichts Negatives feststellenwegem der Tabletten.Autophagie ist mir schon ein Begriff. Ich versteh denke worum es dir geht. Trotzdem denke ich nicht, dass die Tabletteneinnahme erst recht wenn es Hormontabletten, Blutdruck oder Herzmedikamente sind unterlassen werden sollte. Das wurde hier in der Diskussion in einem anderen Beitrag gesagt und die Auffassung teile ich.

    Schönen Abend

    phil

  • Constantia

    Teilnehmer
    20. Mai 2020 um 21:27

    Ich habe mit dem Intervallfasten angefangen um in meine Essgewohnheiten eine gewisse Struktur zu bringen, was in meiner Berufstätigkeit nicht möglich war. Habe mich langsam an die genannten 16 Stunden herangetastet. Zwischen 9 und 17 Uhr liegen heute meine drei Mahlzeiten. Begonnen wird der Tag mit einem Kaffee-Topf heißem Wasser und meiner Schilddrüsentablette. Mein anderes Medikament nehme ich entsprechend der Verordnung.

    Eingestiegen bin ich mit einer 14tägige speziellen Diät (von einer Ernährungsberaterin aufgeschwatzt). Seitdem esse ich kein Fleisch und keine Wurst mehr.Hatte nach den zwei Wochen einfach keinen Appetit auf Fleisch und das ist bis heute so geblieben. Dazu habe ich mit einem wöchentlichen Aqua Power begonnen (leider jetzt noch Corona-Pause). Nach einer Gewichtsabnahme im zweistelligen Bereich stagniert mein Gewicht schon geraume Zeit. Ich fühle mich aber körperlich fit. Mit dem vegetarischen Esssen bin ich viel ruhiger und gelassener geworden. Ich fühle mich wohl und das ist die Hauptsache.

    Jeder muss da wohl seinen Weg finden, wenn er denn einen sucht.

    Schönen Feiertag.

    Constantia

    • Dieser Beitrag wurde vor 3 Jahren, 9 Monate von  Constantia bearbeitet.
Beiträge 1 - 10 von 16

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen