Startseite Foren Open house Gerichtskrieg um Glyphosat; Anwalt stellt Bayer die Milliarden-Dollar-Frage

  • Gerichtskrieg um Glyphosat; Anwalt stellt Bayer die Milliarden-Dollar-Frage

     Robert13 antwortete vor 2 Jahren, 1 Monat 2 Teilnehmer · 2 Beiträge
  • Robert13

    Teilnehmer
    10. Mai 2019 um 7:44

    Zitat:
    Trotzdem wäre jeder Vergleich wohl besser als der finanzielle Aderlass, den Bayer durch die Glyphosat-Affäre an der Börse erlebt. Seit der Monsanto-Übernahme im vergangenen Sommer hat die Bayer-Aktie rund 40 Prozent verloren. Fast 40 Milliarden Dollar Börsenwert sind bereits verpufft. Bayer-Chef Werner Baumann kämpft wegen des Vorwurfs, die Glyphosat-Risiken der Monsanto-Übernahme unterschätzt zu haben, um seinen Posten: Die Aktionäre verweigerten ihm auf der Hauptversammlung die Entlastung. Baumann ist damit der erste Dax-Chef, dem die Anleger ganz offiziell das Vertrauen entzogen haben. Laut "Wirtschaftswoche" steht nun offenbar eine außerordentliche Aufsichtsratssitzung an. "Ein Weiter-so kann es nicht geben", sagte ein Aufseher dem Blatt.
    Zitat Ende

    http://www.n-tv.de/wirtschaft/Anwalt-stellt-Bayer-die-Milliarden-Dollar-Frage-article21015587.html

    Das Glyphosat nicht unbedingt für die haute cuisine verwendet
    werden soll, ist allgemeiner Konsens.
    Wenn allerdings in Zeiten, in denen es auf dem Sparbuch 0,05 %
    Zinsen gibt, Experten zur Geldanlage in Aktien raten, stellt sich
    doch die Frage, so man(n / Frau) diesem Rat gefolgt ist, bei
    einem Verlust von 40 %, für ein Flagschiff der deutschen Industrie, ob die –Bargeld-Sparstrumpf-Idee-, unter dem Kopfkissen der schwäbischen Hausfrau, nicht die bessere Akternative ist.
    nachdenklicher Robert13

Beitrag 1 von 1

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.