Startseite Foren Politik - Zentrale Für was steht die AfD?

  • Für was steht die AfD?

     Modesty antwortete vor 1 Woche, 5 Tagen 5 Teilnehmer · 5 Beiträge
  • 70plus

    Teilnehmer
    14. September 2021 um 13:59

    Es gibt dieser Tage aus gegebenem Anlass nicht zu wenige Zeitgenossen, die mit der AfD liebäugeln. “Alternative” / “alternativ” ist grundsätzlich immer sympathisch, immer notwendig – nicht der Allgemeinheit hinterher hecheln. Allerdings ist entschieden ohne Wenn und Aber zu verlangen, dass so etwas nicht ins finstere Mittelalter mit obsoleten Ansichten und erbärmlichem Verhalten führt.

    Als Alternative, die in der Bundespolitik mehr als dringend notwendig ist (‘Mitte’ ist sowieso ein grotesker Ausdruck der Behäbigkeit fürs Abstellgleis, egal wer die für sich reklamiert), beweist die AfD alles andere, nur das nicht. Wir erleben die Fortsetzung bekannter deutscher Menschenverachtung verbunden mit Ablehnung jeden Anstands, Ablehnung eines vielfältigen Miteinander.

    Dafür steht die AfD Menschen verachtend – Zitate / Auszüge aus deren Veröffentlichungen (Rede, Texte, Interview):

    — Björn Höcke, AfD, MdL Thüringen:

    “Das große Problem ist, dass man Hitler als das absolut Böse darstellt.”

    — Heiko Hessenkemper, AfD, MdB:

    “Wir müssen die Printmedien und den öffentlich-rechtlichen Propagandaapparat angreifen und abschaffen.”

    — Marcel Grauf, ehemals Referent von Dr. Christine Baum, AfD und Heiner Merz, AfD:

    “Immerhin haben wir jetzt so viele Ausländer im Land, dass sich ein Holocaust mal wieder lohnen würde.”

    “Ich würde niemanden verurteilen, der ein bewohntes Asylantenheim anzündet.”

    “Ich will auf Leichen pissen und auf Gräbern tanzen. Sieg Heil!”

    “Wie alle ausrasten, weil die Behinderte verreckt ist.”

    — Christian Lüth, ehemaliger Pressesprecher der AfD:

    “Wir können die [Migranten] nachher immer noch alle erschießen. Das ist überhaupt kein Thema. Oder vergasen, oder wie du willst.”

    — Buchtipp:

    Rechtspopulisten im Parlament: Polemik, Agitation und Propaganda der AfD

    von Christoph Butterwegge, Gudrun Hentges, Gerd Wiegel

    — Verweis auf Texte von Anna Hunger:

    https://www.bdzv.de/twp/nominierte-texte/2019/anna-hunger/

    • Dieser Beitrag wurde am vor 1 Woche, 5 Tagen von  70plus geändert. Grund: Textkorrektur
  • SusiSoho

    Teilnehmer
    14. September 2021 um 15:41

    @70plus:

    Allein die Erwähnung dieser Un-Partei ist überflüssig und jedes Wort zu viel! Es reicht, wenn schon eine Foristin hier Frau Dr. Weidel für wählbar hält und sie sogar noch wegen ihres (fragwürdigen) Auftritts lobt.

    • Dieser Beitrag wurde vor 1 Woche, 6 Tagen von  SusiSoho bearbeitet.
  • GSaremba61

    Teilnehmer
    14. September 2021 um 17:35

    Wow. da sind ein paar Sprüche dabei, die ich noch nicht gehört habe. Nicht dass sie mich bei der Partei überraschen, doch so deutlich, da scheinen die Medien bei der Veröffentlichung zurückzuschrecken. Oder höre ich sie nicht, weil ich bei den drei Buchstaben und ihren Vertretern – allen – meine Ohren zu schnell auf Durchzug stelle. Werde mal darauf achten, denn solche Äußerungen sollten nicht überhört werden, sie stellen dar, wer sie wirklich sind.

    Ich finde, um Augen zu öffnen, so weit sie bereit sind hinzuschauen, macht es Sinn diese Dinge auch darzustellen. Danke dafür

    GeSa

    • Dieser Beitrag wurde vor 1 Woche, 6 Tagen von  GSaremba61 bearbeitet.
    • Dieser Beitrag wurde vor 1 Woche, 6 Tagen von  GSaremba61 bearbeitet.
  • Ricarda01

    Teilnehmer
    14. September 2021 um 19:27

    @70plus

    Beitrag von 13:59

    Hallo, du scheinst dich ja sehr gut auszukennen. Man kann das kaum lesen, ohne dass es einem übel wird. Weißt du denn, was mit diesen Leuten geschehen ist, ich meine, einige Aussagen dürften doch eine strafrechtliche Relevanz haben? Sind sie angeklagt und bestraft worden? Und ich hoffe, diese Partei hat sie aus ihren Reihen entfernt?!? Schönen Abend trotzdem – Ricarda

    • Dieser Beitrag wurde vor 1 Woche, 5 Tagen von  Ricarda01 bearbeitet. Begründung: Schreibfehler korrigiert
  • Modesty

    Teilnehmer
    15. September 2021 um 12:27

    @Ricarda01

    Und ich hoffe, diese Partei hat sie aus ihren Reihen entfernt?!?

    Och, wie süß! Wenn sie dieses Gedankengut ‘entfernen’ wollte, müsste sie sich auflösen!

    Ergo….

    M.Wink

    • Dieser Beitrag wurde vor 1 Woche, 5 Tagen von  Modesty bearbeitet.
Beiträge 1 - 5 von 5

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.