Startseite Foren Themen des Tages Eurpabriefwahlsplitter oder, es geht auch einfach.

  • Eurpabriefwahlsplitter oder, es geht auch einfach.

     Manjana antwortete vor 1 Jahr, 5 Monate 5 Teilnehmer · 5 Beiträge
  • Schowi90

    Teilnehmer
    13. Mai 2019 um 13:56

    Grundsätzlich nehme ich an jeder Wahl per Brief teil.Erstens, damit ichs nicht vergesse und überhaupt wohl auch aus Bequemlichkeit.Vielleicht scheint am Wahlsonntag die Sonne,dann….
    Also Briefwahlunterlagen beim Wahlamt online bestellt und auch sofort per Post erhalten. Leider fehlte ein wichtiges Teil,nämlich der 90 com lange Stimmzettel. Das habe ich jedoch per Telefon der netten Damenstimme erzählt, worauf sie entsetzt ausrief, das darf doch nicht wahr sein. Nur der Stimmzettel ? Ja genau der. Sie bat mich fast weinend um Entschuldigung und versprach den Stimmzettel sofort nach zu senden.Das war ein Freitag und am Dienstag kam ein mit der Hand geschriebener Brief der Stadt, Inhalt der Stimmzettel und ein mit der Hand geschriebenes Beiblatt mit einer persönlichen Entschuldigung und Dank für mein Verständnis. Von mir mit einem Schulter zucken quittierten,aber schmunzelnden Wink an St.Bürokratius,dem hier ein Schnippchen geschlagen wurde.
    GrußSchowi90

  • Webra

    Teilnehmer
    13. Mai 2019 um 16:50

    Hallo Schwowi90,
    ich finde es toll, wie du in deinem Alter noch um dein
    Recht kämpfst mitbestimmen zu dürfen, wie Europa politisch gestaltet werden soll. Ich hoffe, dass vielen Jüngeren bewusst wird, dass dieses Recht hart erkämpft werden musste. In der Vergangenheit und auch heute noch in vielen Länder der Erde.

    Wenn die Umfrage, die gerade zu diesem Thema im Forum läuft auch in einem viel größeren Rahmen zu dem bisherigen Ergebnis käme, wäre dies eine Sensation mit der Niemand gerechnet hätte.

  • Schowi90

    Teilnehmer
    13. Mai 2019 um 20:18

    Lieber Webra,das war ja nun einfach und von Kampf kann keine Rede sein. Aber danke trotzdem.Ich habe ja eine Diktatur erlebt die mich sogar in den Krieg schickte und erst als ich die Stalinorgel direkt über mir hörte, da war mir klar was hier passierte.Unter Lebensgefahr erlebte ich die DDR,flüchtete und schwor mir keine Wahl zu verpassen. Erstaunlich hier im Forum,kaum Beachtung.Und die Beteiligung in der Umfrage ist auch nicht gerade hoch. In Bonn sind z.Zt.45500 Anträge auf Briefwahl eingegangen. Mit der Jugend müssen die Parteienkader alles tun damit sie von der Parkbank geholt werden. Bin mal gespannt auf den ZDF- Beitrag mit den zwei Kandidaten für die Europawahl.(hab leider jeine TV-Zeitung.
    GrußSchowi90

  • Manjana

    Teilnehmer
    13. Mai 2019 um 20:40

    Gut, dass Du so dran geblieben bist, Schowi! Mit den Briefwahlunterlagen soll schon einiges schief gegangen sein.

    Ich hab mir das erspart und hab schon letzte Woche direkt dort in der Briefwahlstelle gewählt. Kein hin- und herschicken, direkt vor Ort alles selbst eingetütet. Es war rel. ruhig und leer. Somit kein Stress am Wahltag.

    Denke auch, dass ein Großteil der Jugend inzwischen um einiges sensibilisierter und interessierter ist als noch vor Jahren. Der Brexit war daran nicht unbeteiligt.

Beiträge 1 - 4 von 4

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.