Startseite Foren Literaturzirkel Escape To Life

  • Escape To Life

     Constantia antwortete vor 1 Jahr, 4 Monate 1 Teilnehmer · 1 Senden
  • Constantia

    Teilnehmer
    14. Juni 2019 um 8:35

    Das Leben hat sein eigenes Drehbuch. So fragte ich mich in den letzten Tagen, warum ich dieses Buch erst jetzt lese. Es ist doch schon 1938 erschienen und gehört doch zu dem mir lieb und teuer gewordenen Personenkreis, der mich immer wieder beschäftigt.

    Escape To Life
    Deutsche Kultur im Exil

    von Erika und Klaus Mann

    https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID3024973.html

    Mir war die Taschenbuch-Ausgabe von rororo bei einem Besuch in der Buchhandlung in die Hände gefallen. Klaus Mann im Alter von nur 43 Jahren vor 70 Jahren an den Folgen einer Überdosis Schlaftabletten aus dem Leben geschieden. Sicher ein Grund, warum es so auffällig ausgelegt war.

    Ein Who's Who der deutschen Kultur wird es in der Erklärung zum Buch genannt. Für mich ist es mehr. Es zeigt u. a. in komprimierter Form was es dem Einzelnen bedeuten kann, nicht mehr in der Heimat leben zu können. Die vertraute Sprache rückt in die zweite Reihe. Ein wenig sehnsüchtig auf die blicken, die für ihren Beruf eine andere Sprache haben (Tanz, Pantomime).

    Ein Buch in Englisch schreiben ist, selbst wenn man der Sprache mächtig ist, ein Problem.

    Man trifft sich, bewusst, manchmal zufällig. Wenn man Thomas Mann als Vater hat, kennt man viele. Ist mit ihnen vertraut. Diese Kontakte helfen, nicht nur den Mann-Geschwistern.

    Muss manchen Verlust verkraften. Nicht jede(r) hat die Kraft, aber auch die finanziellen Mittel neu anzufangen. Manche bleiben wohl später in Amerika oder mit Amerika verbunden. Aber das konnten Erika und Klaus Mann damals noch nicht wissen.

    Ja, manche machen Amerika groß.

    Einige sind schon gegangen, da dachten andere noch, dass es nicht so schlimm werden würde. Die einen in ein anderes Land, andere für immer aus diesem Leben.

    Ein interessantes Buch für mich. Persönliche Gedanken bis in die Gegenwart machen sich in mir breit. Vielleicht hat sich das Leben was dabei gedacht, dass es mich solange warten ließ, bis das Buch in meine Lesewelt und meinen Bücherbestand kam.

    Constantia

Beitrag 1 von 1

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.