Startseite Foren Themen des Tages "Ein Skandal, der seinesgleichen sucht"

  • "Ein Skandal, der seinesgleichen sucht"

     Mondin antwortete vor 1 Jahr, 5 Monate 7 Teilnehmer · 17 Beiträge
  • Madame.C

    Teilnehmer
    24. Mai 2019 um 14:21

    "Gestern Abend wurde bekannt, dass die AfD dubiose Unterstützung von einer Armee aus bis zu 200.000 Fake Accounts auf Facebook erhält, die AfD Beiträge tausendfach weiterverbreiten. Kurz vor der Europawahl – aus der ganzen Welt!

    Noch ist unklar, ob und wie die Partei selbst involviert ist und wer genau dahinter steckt. Doch in drei Tagen wird gewählt und wir können nicht zulassen, dass solche Netzwerke die Wahl beeinflussen.

    Fordern wir jetzt, dass der Deutsche Bundestag und die Justiz diesen ausgeklügelten Versuch, die Wahlen und die Demokratie zu kapern, sofort und vollumfänglich untersucht – und Facebook soll alles unternehmen, um diese Gefahr zu stoppen.
    Die AfD Botschaften auf Facebook erreichen Millionen Menschen in Deutschland – weit mehr als alle anderen Parteien.

    In einer Demokratie hat jeder das Recht auf freie Meinungsäußerung, auch wenn viele von uns oft mit ihrem Standpunkt nicht einverstanden sind. Wenn aber bis zu 200.000 gefälschte Konten eine Botschaft weiter und schneller verbreiten, um die Reichweite zu vergrößern und Popularität vorzugaukeln – dann wird eine Grenze überschritten.

    Avaaz hat in einer eigenen Recherche bereits eine Reihe solcher “inauthentischen” Accounts aufgedeckt, welche die AfD unterstützen und zum Teil auch von AfD-Politikern selbst erstellt wurden oder mit ihnen auf Facebook “befreundet” sind. Jetzt wissen wir: das war nur die Spitze des Eisbergs.

    Es reicht! Gemeinsam können wir dafür sorgen, dass diese unechten Facebook Profile keinen Freifahrtschein mehr erhalten, auf diese Weise Inhalte zu verbreiten. Und, dass die Verantwortlichen dafür Rechnung tragen."

    Petition unterzeichnen:

    An den deutschen Bundestag, die deutsche Justiz sowie Facebook:

    "Deutschland braucht seine eigene "Mueller-Untersuchung". Wir fordern den Deutschen Bundestag und die Justiz auf, unverzüglich Ermittlungen gegen die weltweite Armee unechter Facebook-Konten einzuleiten, die AfD Beiträge tausendfach weiterverbreiten. Wir erwarten, dass die AfD-Spitze und Facebook diese Untersuchungen uneingeschränkt unterstützen. Facebook muss unverzüglich gegen diese vermeintlichen Fake Accounts vorgehen."

    Christoph Schott – Avaaz avaaz@avaaz.org
    Weitere Infos im Newsletter

  • Manjana

    Teilnehmer
    24. Mai 2019 um 16:21

    https://www.zdf.de/nachrichten/heute/us-studie-davis-verdaechtige-accounts-unterstuetzen-afd-soziale-netzwerke-zdfcheck-100.html

    "Davis' Studie zeigt: Die AfD dominiert Facebook. Keine andere Partei erreicht mit ihren Postings eine so große Reichweite. Ordnet man die Posts aller großen Bundesparteien und ihrer Spitzenpolitiker der letzten zwei Monate nach der Zahl der hervorgerufenen Interaktionen, wie Likes und Kommentare, belegen AfD-Accounts acht der zehn Spitzenplätze. Das zeigt eine Analyse, die das ZDF mit dem Social Media Monitoring-Tool Spike durchgeführt hat. Auch andere Untersuchungen belegen die Facebook-Dominanz der AfD."

    "Bis zu 650 Fotoposts pro Tag

    Die AfD setzt auf emotionale Themen und maximale Zuspitzung. Trevor Davis hat herausgefunden, dass die AfD bis zu 650 Fotoposts pro Tag verbreitet – mehr als jede andere Partei. Die AfD, ihre Landes-, Kreis- und Ortsverbände genauso wie zahlreiche AfD-Politiker betreiben einzelne Seiten, denen Nutzer folgen können. Das allein erklärt ihren Erfolg aber wohl nicht ganz. Die Untersuchung des Medienwissenschaftlers belegt, dass diese AfD-Seiten von zehntausenden auffälligen Accounts unterstützt werden."

    Hattest Du nicht gerade noch kürzlich Herrn Gauland als sympathischen Opa beschrieben? Wahrscheinlich ist auch er nichts weiter als ein armes Opfer, der von gar nichts weiß.

    Gut vorstellbar, dass auch hier im Hintergrund die Verteilung wunderbar klappt. Möchte man doch nur allzu gern sein gestern wiederhaben. Wenn man auch vom vorgestern so gar nichts wissen will. Das ist vorbei!!

    Schönreden, Relativierung und Opferreden werden nicht auf sich warten lassen.

    Meuthen ist sich nicht umsonst seiner Sache sicher.

    M.E. sollte man sie alle, nebst Sympathisanten, Anhänger und Wähler zu einer Schnuppertour im Schlauchboot übers Mittelmeer schicken.

  • SFath

    Teilnehmer
    24. Mai 2019 um 16:34

    Gestern mit Gänsehaut, weil allzu deutlichem Wiedererkennungseffekt, gesehen:
    https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL3dkci5kZS9CZWl0cmFnLTVhMzgwNDU0LTZmZWEtNDk4NS1iMDhhLTU1YTA0YTI1ZTI5OA/die-rueckkehr-der-voelkischen-ideologie

    Was, um Himmel Willen, zieht Menschen in deren Bann?
    …Wenn´s dem Esel zu wohl wird, geht er auf´s Eis?..
    Denn nirgendwo sind hierzulande Zustände wie 1929 erkennbar – es sei denn, man redet sie ständig herbei. Was leider auch hier im FfS versucht wird.

  • SFath

    Teilnehmer
    24. Mai 2019 um 16:57

    Bevor eine Petition Wirkung zeigt, hat avaaz bereits gehandelt:
    https://www.mimikama.at/allgemein/facebook-hunderte-fake-profile-gesperrt/

  • GSaremba61

    Teilnehmer
    24. Mai 2019 um 17:27

    Ja, SFath, mehr als sehenswert und der Wiedererkennungsfaktor ist umwerfend. Seit langem meine Meinung und auch hier schon hin und wieder eingebracht.

    Eindeutig für mich, die AfD hat gut hingeschaut und ist im "abkupfern" fast ungeschlagen. 😉

    GeSa

  • klunki

    Teilnehmer
    24. Mai 2019 um 18:09

    Im Gegensatz zu der von dir beworbenen Partei jedenfalls sind die Berliner Politiker jedenfalls bisher nicht mehrheitlich vorbestraft !!!

    Wer im Glashaus mit Steinen wirft,
    zeigt damit, dass er beratungsresistent ist !!!

  • Manjana

    Teilnehmer
    24. Mai 2019 um 18:57

    Leider bleibt zu befürchten, dass es nur die gelöschte Spitze des Eisbergs ist.

    Machtgier und unbedingter Nationalismus zieht sie in ihren Bann. Und jene an der Spitze natürlich die Gier nach Geld. Das manipulierte und folgsame Fußvolk nimmt das nur allzugern hin, wenn sie denn nur ihr Land für sich haben.

    Die Sendung hab ich leider nicht gesehen. Ich werde es nachholen. Steht ja vermutlich noch länger zur Verfügung. Danke!

  • SFath

    Teilnehmer
    24. Mai 2019 um 19:54

    die A.. hat hat gut hingeschaut und ist im "abkupfern" fast ungeschlagen.

    Das muß an der unschlagbar deutschen Gründlichkeit liegen. 🙁

    Was mich – fast – nicht erstaunt hat, war die Tatsache, daß dieses Gedankengut, in der sonst so verläßlich funktionierenden 'Mitte der Bevölkerung' als "ausgleichendes Moment" zwischen Radikalen links/rechts, nach wie vor so schnell wieder an die Oberfläche gelangt.
    Also nie wirklich weg war!!!
    …War da mal was?…
    Nee, nur ein F…Sch. in unserer 1000-jährigen (welch ein Wortspiel!) Geschichte!

  • Madame.C

    Teilnehmer
    24. Mai 2019 um 20:41

    "Hattest Du nicht gerade noch kürzlich Herrn Gauland als sympathischen Opa beschrieben?"

    Dazu @Manjana stehe ich noch immer. Das ist eine Feststellung, die nicht wegen der politischen Richtung hinterfragt werden sollte. Weil es ein Gefühl vermitteln wollte, keine politische Überzeugung.
    Manchmal steuert meine Ansichten auch mein "Kinderherz". Und, mal ehrlich, unter all den anderen Promi-Typen in der Politik ist keiner sonst so richtig gemütlich Opa-tauglich.

    Abweichung vom Thema, aber Frage artig beantwortet.

  • SFath

    Teilnehmer
    24. Mai 2019 um 23:57

    Ich kann´s mir nicht verkneifen zu fragen, ob du bei Reden Gaulands den Ton abgestellt hast, damit dein Bild vom netten Opa nicht gestört wird?

Beiträge 1 - 10 von 16

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.