Startseite Foren Haus & Garten Eierschalen und Kaffeesatz ….

  • Eierschalen und Kaffeesatz ….

     Gartenfan antwortete vor 3 Monate, 1 Woche 6 Teilnehmer · 7 Beiträge
  • Unbekannt

    Unbekannt
    3. Juni 2021 um 11:17

    … erscheinen mir als Pflanzendünger nur dann sinnvoll, wenn sie über den Kompost gehen können.

    Die direkte Verwendung im Balkonpflanzen- Bereich ist mit recht viel Aufwand verbunden:

    Der Kaffeesatz soll vorher getrocknet werden, damit keine Schimmelbildung auftritt, Eierschalen sollen fein zerkleinert, oder gemahlen werden.

    Obgleich ich durchaus für natürliche Düngung bin, ist mir der Aufwand in einer kleinen Wohnung zu groß, und ich verwende dann doch Langzeitdünger und Hornspäne aus dem Gartenmarkt.

    Hoboo

  • Syringia

    Teilnehmer
    3. Juni 2021 um 11:24

    @Hoboo

    Mach es dir bei Balkonpflanzen einfach. Koch dir das Frühstücksei, lass das Kochwasser erkalten und gieße damit.

  • rooikat

    Teilnehmer
    4. Juni 2021 um 10:28

    @Hoboo, lass das Umständliche. Wie schon regggae schrieb, den Kaffesatz auf die Blumenerde, kurz im einer alten Gabel eingeharkt, fertig. Mache ich mit Eierschalen ebenso, kleingegrückt, eingeharkt, fertig. Zu erst trocknen oder Schimmelbildung fällt mir nix ein – wenn ich gieße, wird die Erde doch auch feucht. Vielleicht, wenn man den Kaffesatz als kompakte Masse liegen lässt Thinking

    Nimm nicht alles zu 100% ernst Wink, mein Balkondschungel verträgt meine Methode offensichtlich.
    rooikat

    • Dieser Beitrag wurde vor 4 Monate, 2 Wochen von  rooikat bearbeitet.
    • Dieser Beitrag wurde vor 4 Monate, 2 Wochen von  rooikat bearbeitet.
  • Cocco

    Teilnehmer
    4. Juni 2021 um 11:19

    Stimmt @Hoboo, wenn man den Kaffee(Satz) nicht gleich einarbeitet, bildet sich schnell eine Schimmelschicht. Mittlerweile bekommen bei mir nur noch die Rosen gelegentlich etwas, damit sie nicht zu schnell ihre Kraft verpulvern.

    Im Eierkocher bleibt kein Kochwasser übrig, so zermahle ich die Eierschalen und streue sie gelegentlich als Pulver aus. Kartoffeln koche ich im Schnellkochtopf mit wenig Wasser; da lohnt die Mühe erst gar nicht.

    So kann jeder eigene Erkenntnisse gewinnen. Sicher kommt es dabei auch auf die jeweilige Erdbeschaffenheit an.

    Gutes Gelingen weiterhin 👍

  • Holzhacker

    Teilnehmer
    4. Juni 2021 um 15:46

    Das geht aber nur mit wasserdichten Teebeuteln! Haben die Ostfriesen erfunden.Rofl

  • Gartenfan

    Teilnehmer
    5. Juli 2021 um 7:15

    @Hoboo

    Auf dem Balkon sind deine Bedenken verständlich .

    Kaffeesatz aber muß nicht getrocknet werden , wenn man ihn sofort in den Boden einarbeitet .

    Man kann übrigens auch mit Kaffee gießen , der übrig ist . Dieser sollte aber abgekühlt sein und 1:1 mit Wasser verdünnt .

    Eierschalen zermalme ich einfach mit der Hand und gebe sie in dichten Bewuchs sofort oder arbeite auch diese gemeinsam mit Bananenschalen ( zerkleinert ) an den Rosen ein .

    Es gibt auch Gegner solcher Düngung .

    In meinem Gartengrundstück aber habe ich nur positive Erfahrungen gemacht und das zählt für mich .

    Einen schönen Gartentag wünscht

    Gartenfan

Beiträge 1 - 6 von 6

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.