Startseite Foren Regionalforen Bayern Donnserstg ist es schon wieder...

  • Donnserstg ist es schon wieder...

     Reni747 antwortete vor 4 Jahren, 1 Monat 3 Teilnehmer · 4 Beiträge
  • Reni747

    Teilnehmer
    30. Januar 2020 um 10:45

    Kinder, wie die Zeit verfliegt!
    Einen schönen guten Morgen schicke ich hier ins Stübchen, ins verwaiste Stübchen, schade drum!

    Vorgestern war ich doch nach langer Zeit wieder mal beim Kaffeekränzchen. Lauter schlechte Nachrichten. Ich habe, glaube ich, hier schon mal von meinem Nachbarn erzählt, der im November letzten Jahres ein Loch in der Gallenblase hatte und lange Zeit auf Leben und Tod da gelegen ist. Ja, bei dem Sohn ist letzten Freitag das Häuschen abgebrannt, des er liebevoll renoviert hatte. Gottseidank ist kein Personenschaden zu verzeichnen, außer dass der Junior eine leichte Rauchgas Vergiftung hatte.
    Eine der Kaffeetanten kam mit eingeschientem Unterarm, gebrochen. Ihr Mann hatte im Dezember eine neue Hüfte operiert bekommen. Ein anderer Nachbar erhält im Februar zwei neue Kniegelenke gleich auf einmal operiert. Furchtbar! Eine Bekannte sagte mir neulich am Telefon, dass das neue Jahr für sie gar nicht gut angefangen hat, sie hat so starke Knie- und Schultergelenk Schmerzen. Da soll einem nicht Angst und Bange werden vor der Zukunft. Ich selber lebe ja auch täglich mit Scherzen im Knie und der Ferse, aber aufgeben kommt nicht in Frage. DENN, immer wenn du meinst es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Lichtlein her. Also meistere ich in der Hoffnung, dass das stimmt, heute auch wieder meinen Tag.

    Ich wünsche euch allen einen schönen Tag mit viel Freude und wenig Last.
    Freude habe ich jetzt schon, weil die Sonne scheint. Gestern hat es ja bei uns über Nacht so geschneit, dass der Schneepflug gefahren ist!

    Einen extra Gruß an Gitti, es geht halt doch nicht ganz ohne Wetterbericht! :-X 😉 🙂

    Liebe Grüße von Reni

Beitrag 1 von 1

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen