Startseite Foren Antwort auf:

  • SFath

    Teilnehmer
    22. Oktober 2020 um 12:20

    Moin NiSa´s und umzu!

    Ja, meine ersten Gedanken gingen nach dem Aufwachen erstmal zu Bärbel. Drücken wir ihr die Daumen!

    @anneg, wenn der Eingriff bei dir schon kompliziert war, wird die Zeit danach eine große Geduldsprobe, bis sich alles soweit sortiert hat und verheilt ist. Evtl. lohnt sich beim Schmerzmittel der Wechsel von Tabletten zu z.B. Novalgin-Tropfen. Sie ramponieren den Magen nicht so, weil sie bereits mit Wasser verdünnt und individuell dosiert genommen werden. Auf die empfohlenen Bewegungsübungen wirst du nicht verzichten können, damit sich alles mit der Zeit einspielt.

    Und da ist noch ein krankes Huhn unter uns, die Rieke. Ob sie wohl unter den aktuellen Bedingungen aus dem Haus darf, um spazieren zu gehen?

    Liebe Grüße reihum vom Deichhuhn.Chicken

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.