Startseite Foren Antwort auf:

  • Ricarda01

    Teilnehmer
    5. März 2020 um 10:08

    Liebe Goldrosin – sicher haben die Entwicklungen in der Natur einen Einfluss.
    Aber der Hauptschuldige ist der Mensch durch den Einsatz von Insektiziden und Herbiziden.
    Dadurch kann der Vogel seine Brut nicht mehr großziehen und diese verhungert (fehlende Insekten, fehlende Samen). Weiterer Grund: die Monokultur.
    Alles menschengemacht.
    Normalerweise würden Raubvögel auch Elstern und Krähen dezimieren, jedoch auch diese sind zurückgegangen. Also müßte der Mensch hier eigentlich regulierend eingreifen, evtl. durch Abschüsse oder Vergrämung.
    Schon vor 6 Jahrzehnten habe ich mit großem Interesse das Buch 'Der stumme Frühling'von Rachel Carson gelesen.
    Jetzt allen einen schönen Tag – Ricarda

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.