Das Tischgebet - Ein Moment der Dankbarkeit und Gemeinschaft

Tischgebet

Was ist ein Tischgebet und warum ist es wichtig? Ein Gebet ist ein Ritual, das Menschen weltweit in verschiedenen Kulturen und Religionen praktizieren. Es ist ein Moment der Stille, der Dankbarkeit und der Gemeinschaft, bevor wir unser Essen zu uns nehmen. Es erinnert uns daran, dass Nahrung ein Geschenk ist, und hilft uns, unseren Geist zu zentrieren. In diesem Artikel werfen wir einen kurzen Blick in die Geschichte des Tischgebets und betrachten verschiedene Formen, die es in verschiedenen Kulturen und Glaubensgemeinschaften gibt. Zudem finden Sie 30 schöne Gebete, um die Speise zu segnen.

Verschiedene Formen von Tischgebeten

Im Christentum ist das Tischgebet oft ein Moment der Gemeinschaft und des Dankes an Gott für die bereitgestellten Speisen. Ähnlich sind auch Gebete im Judentum, wo vor und nach den Mahlzeiten spezielle Segenssprüche ausgesprochen werden. Im Islam wird ein kurzes Gebet vor dem Essen gesprochen, um Allah zu danken, und ein Dankesgebet nach dem Essen. Im Buddhismus ist das Tischgebet oft ein Moment der Achtsamkeit und der Anerkennung des Leidens, das zur Bereitstellung der Mahlzeit geführt hat.

Das Tischgebet als Moment der Dankbarkeit und Verbundenheit

Was bedeutet Dankbarkeit im Kontext des Tischgebets? Es ist die Anerkennung der Arbeit, die in die Zubereitung der Mahlzeit geflossen ist, und die Wertschätzung des Geschenks der Nahrung. Es ist auch ein Moment, um sich an die Verbindung zwischen uns und der Welt um uns herum zu erinnern – die Menschen, Tiere und Pflanzen, die zu unserer Mahlzeit beigetragen haben. Das Gebet kann auch eine kraftvolle Möglichkeit sein, Gemeinschaft und Verbundenheit zu fördern, indem es einen gemeinsamen Fokus schafft und einen Raum für gemeinsame Dankbarkeit und Reflexion öffnet.

Anleitung: So spricht man ein Tischgebet

Ein Tischgebet zu sprechen ist einfach. Man kann sich auf das Gebet vorbereiten, indem man einen Moment der Stille findet und den Geist beruhigt. Dann spricht man das Gebet aus – dies kann ein traditionelles Gebet sein, oder man kann seine eigenen Worte wählen. Nach dem Gebet ist es üblich, einen Moment der Stille zu halten, bevor man mit dem Essen beginnt.

Gebet vor dem Essen
Newsletter abonnieren

Erhalten Sie einmal pro Woche die neuesten Artikel aus dem Ratgeber bequem zugesandt.

Tischgebete in der Familie

Die Rolle des Tischgebets im Familienleben kann vielfältig sein. Es kann ein Moment der Verbindung und Gemeinschaft sein, eine Zeit, um Werte zu vermitteln, und eine Gelegenheit, dankbar zu sein und zu reflektieren. Es gibt viele traditionelle und moderne Tischgebete, die sich gut für Familien eignen, sowie kurze Tischgebete, die sich gut in einen geschäftigen Familienalltag einfügen lassen. Das wohl bekannteste Tischgebet in diesem Kontext lautet: "Komm, Herr Jesus, sei unser Gast, und segne, was du uns bescheret hast. Amen." Dies ist ein traditionelles christliches Tischgebet, oft gesprochen vor einer Mahlzeit. Es ist eine Bitte an Jesus, während der Mahlzeit geistig anwesend zu sein und die Mahlzeit zu segnen, die die Familie oder Gemeinschaft gemeinsam genießt. Dieses Gebet kann als eine Art Dankbarkeitsausdruck interpretiert werden, in dem man Gott um seinen Segen für das Essen bittet, das man gerade zu sich nimmt.

Traditionelle und moderne Tischgebete

Es gibt viele Beispiele für traditionelle Tischgebete vor der Mahlzeit aus verschiedenen Kulturen und Religionen. Gleichzeitig gibt es auch viele moderne Tischgebete, die auf die Bedürfnisse und den Kontext der modernen Welt zugeschnitten sind. Ein eigenes Tischgebet zu gestalten kann eine schöne Möglichkeit sein, eine persönliche Note und Bedeutung hinzuzufügen.

10 traditionelle Tischgebete für Familien

  1. Christliches Gebet"Komm, Herr Jesus, sei unser Gast und segne, was du uns bescheret hast. Amen."
  2. Ein einfaches christliches Gebet"Gott ist groß, Gott ist gut, lass uns ihm danken für unser Essen. Durch seine Hand, können wir versorgt sein, danke, Gott, für unser tägliches Brot. Amen."
  3. Ein traditionelles katholisches Gebet"Gesegnet seist du, Herr, unser Gott, König des Universums, der uns mit den Gaben der Erde und mit der Arbeit der menschlichen Hände dieses Essen gibt. Wir preisen dich für deine Güte und für deine Liebe zu uns. Amen."
  4. Deutsches Gebet"Alle guten Gaben, alles, was wir haben, kommt, oh Gott, von dir. Wir danken dir dafür. Amen."
  5. Ein traditionelles englisches Gebet"Für das Essen, das wir essen werden, für diejenigen, die es zubereitet haben, für diejenigen, mit denen wir es teilen, und für diejenigen, die weniger haben als wir, danken wir dir, oh Gott. Amen."
  6. Ein einfaches Gebet für Kinder"Lieber Gott, wir danken dir für das Essen auf unserem Tisch, für Freude, Liebe und Lachen. Mögen wir deine Güte immer in unseren Herzen bewahren. Amen."
  7. Ein traditionelles amerikanisches Gebet"Gott, unser Vater, Gott, unser Freund, wir danken dir für dieses Essen. Segne es auf unseren Tischen, segne es auf unserer Erde, segne unsere lieben Angehörigen überall. Amen."
  8. Ein irisches Gebet"Segne uns, oh Herr, und diese Gaben, die wir von deiner Güte empfangen, durch Christus, unseren Herrn. Amen."
  9. Jüdisches Gebet"Gelobt seist du, Herr, unser Gott, König der Welt, der das Brot aus der Erde hervorbringt. Amen."
  10. Islamisches Gebet"Bismillah" (Im Namen Allahs)

Jedes dieser Gebete kann je nach Kultur und Familie variiert und angepasst werden. Es gibt keine "richtige" oder "falsche" Art, ein Tischgebet zu sprechen – das Wichtigste ist die Absicht der Dankbarkeit und Gemeinschaft, die dahinter steht.

10 moderne Tischgebete

Beispiele für moderne Tischgebete, die die Werte der Dankbarkeit und Gemeinschaft in den Vordergrund stellen:

  1. Für Dankbarkeit"Wir sind dankbar für das Essen vor uns, die Freunde neben uns und die Liebe zwischen uns. Amen."
  2. Für Gemeinschaft"Möge dieses gemeinsame Essen uns stärken und uns in Gemeinschaft miteinander verbinden. Mögen wir uns an die Freude und die Liebe erinnern, die in jedem Bissen vorhanden sind. Amen."
  3. Für die Welt"Wir danken für das Essen auf unserem Tisch und beten für diejenigen, die hungrig sind. Mögen wir immer bereit sein zu teilen. Amen."
  4. Für Familie und Freunde"Für das Lachen derjenigen, die wir lieben, für die Wärme eines Heims, für diesen Mahl, den wir teilen, sind wir dankbar. Amen."
  5. Für Achtsamkeit"In diesem Moment sind wir dankbar für unser Essen, unsere Gesundheit und die Liebe, die uns umgibt. Mögen wir immer achtsam und dankbar sein für die Gaben, die wir erhalten. Amen."
  6. Für die Natur"Wir danken Mutter Erde für die reiche Ernte, die sie uns gibt. Mögen wir ihre Gaben mit Respekt und Dankbarkeit annehmen. Amen."
  7. Für Frieden"Mögen wir in diesem Moment des Teilens Frieden finden, und möge dieser Frieden uns begleiten, wenn wir von diesem Tisch aufstehen. Amen."
  8. Für Liebe"Für das Essen, das wir teilen, und die Liebe, die wir fühlen, sind wir dankbar. Mögen diese Mahlzeiten immer ein Zeichen unserer Dankbarkeit und Liebe sein. Amen."
  9. Für Mitgefühl"Wir nehmen dieses Essen mit Dankbarkeit an und erinnern uns an diejenigen, die weniger haben. Mögen wir stets mitfühlend und großzügig sein. Amen."
  10. Für das Leben"In Dankbarkeit für das Leben, das uns gegeben wurde, und für die Nahrung, die dieses Leben nährt, sagen wir danke. Amen."

Wie bei den traditionellen Tischgebeten gilt auch hier: Die Gebete können angepasst werden, um sie für Ihre Familie oder Gemeinschaft relevanter zu machen. Das Wichtigste ist, dass sie die Werte der Dankbarkeit, Gemeinschaft und Achtsamkeit zum Ausdruck bringen.

Kurze Tischgebete, die sich gut für den Familienalltag eignen

Zehn Beispiele für kurze Tischgebete, die sich gut für den Alltag eignen:

  1. Einfache Danksagung"Für diese Mahlzeit sind wir dankbar. Amen."
  2. Christliches Tischgebet"Gott, segne dieses Essen. Amen."
  3. Gebet für die Gemeinschaft"Danke für diese Gemeinschaft und dieses Essen. Amen."
  4. Gebet für den Tag"Für den Tag und das Essen, danke. Amen."
  5. Gebet für die Natur"Wir danken der Erde für diese Mahlzeit. Amen."
  6. Gebet für Nahrung"Für die Nahrung, die uns stärkt, danke. Amen."
  7. Gebet für Familie und Freunde"Danke für Freunde, Familie und dieses Essen. Amen."
  8. Islamisches Tischgebet"Bismillah." (Im Namen Allahs)
  9. Gebet für den Frieden"Möge dieses Essen Frieden bringen. Amen."
  10. Gebet für die Liebe"Für das Essen, das uns nährt und die Liebe, die uns verbindet, danken wir. Amen."

Diese kurzen Tischgebete sind einfach zu merken und können auch von Kindern leicht gelernt werden. Sie können auch individuell angepasst werden, um sie für Ihre spezielle Situation passender zu machen.

Betendes Kind

Das Gebet vor dem Essen in der heutigen Zeit

Tischgebete können sich an moderne Lebensstile und Ernährungsweisen anpassen. Sie sind kein starres Ritual, sondern können flexibel und persönlich gestaltet werden. Trotz der Veränderungen in unserer Gesellschaft hat das Tischgebet auch heute noch eine wichtige Bedeutung. Es ist ein Moment der Achtsamkeit und der Dankbarkeit, der uns hilft, uns mit uns selbst, anderen und der Welt um uns herum zu verbinden.

Fazit

Das Gebet am Tisch ist ein schönes Ritual, das uns hilft, uns zu zentrieren, dankbar zu sein und Verbindung zu schaffen. Es ist eine Praxis, die in vielen Kulturen und Religionen verwurzelt ist und sich in vielen Formen manifestiert. Obwohl es sich im Laufe der Zeit verändert hat und sich weiterhin an die moderne Welt anpasst, bleibt seine Essenz die gleiche.

Fragen & Antworten

Es gibt viele Gebete, die weltweit bekannt und in verschiedenen Religionen und Kulturen verbreitet sind:

Das Vaterunser: Es ist das zentrale Gebet des Christentums und wurde laut dem Neuen Testament von Jesus selbst gelehrt.

Ave Maria (Gegrüßet seist du, Maria): Ein wichtiges Gebet in der katholischen Tradition, das die Jungfrau Maria anruft.

Das Schma Israel: Ein zentrales Gebet im Judentum, das die Einheit Gottes bekräftigt.

Das Fatiha: Die erste Sure des Korans, die oft im islamischen Gebet rezitiert wird.

Om Mani Padme Hum: Ein weit verbreitetes Mantra im Buddhismus, insbesondere im tibetischen Buddhismus.

Das wichtigste Gebet im Christentum ist das "Vaterunser". Es wird oft als das Gebet bezeichnet, das Jesus Christus selbst seinen Jüngern beigebracht hat, wie es im Neuen Testament der Bibel beschrieben wird.

Das Gebet lautet:

"Unser Vater im Himmel,
geheiligt werde dein Name;
dein Reich komme;
dein Wille geschehe,
wie im Himmel so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unseren Schuldigern;
und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen."

Dieses Gebet wird sowohl im Gottesdienst als auch in der privaten Andacht verwendet und ist Teil vieler christlicher Rituale und Zeremonien. Es wird als universelles christliches Gebet angesehen, das von Christen aller Konfessionen verwendet wird.

Was andere Leser noch gelesen haben

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie einmal pro Woche die neuesten Artikel aus dem Ratgeber bequem zugesandt.

Bei mit (*) gekennzeichneten Links und Links unter Button handelt es sich um Affilate-Links. Produkte zzgl. Versandkosten. Preise können abweichen (zuletzt aktualisiert am ). Produktbilder werden direkt von Amazon bereitgestellt.

Kommentare

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.